Home / Forum / Job & Karriere / 2. Ausbildung mit 28???

2. Ausbildung mit 28???

14. März 2009 um 12:25

Ich habe in meinem Leben immer gearbeitet, habe auch eine Ausbildung als Bürokauffrau. Leider erfüllt mich diese Art von Arbeit nicht sonderlich.
Vor 2 Jahren habe ich mir schon einmal überlegt noch eine Ausbildung zu machen. Ich wollte schon immer als Krankenschwester oder OP-Schwester arbeiten, hatte aber irgendwie nie die Möglichkeit das zu verwirklichen oder konnte das aus anderen Gründen nicht machen. Ich habe dann aber ein Jobangebot bei der Deutschen Bahn bekommen und arbeite seit dem dort.
Vor meiner Ausbildung habe ich mehrere Jahre in der Altenpflege gearbeitet und der Job hat mir sehr viel Spaß gemacht.
Da ich keine Lust mehr habe in meinem Job so unzufrieden zu sein, habe ich mich nun doch entschlossen die Sache anzugehen und werde versuchen einen Ausbildungsplatz in einem Krankenhaus zu bekommen.
Mein Freund findet das nicht so gut, weil er meint, es wäre dumm, in dem Alter noch einmal eine Ausbildung zu machen. Viel Unterstützung kann ich also nicht erwarten.
Was ist eure Meinung dazu? Ich bin 27, könnte aber erst eine Ausbildung machen im Jahr 2010. Ist man mit 29 zu alt dafür? Soll ich den "Neuanfang" wagen um endlich einen Beruf zu machen, der mir liegt und der mir mehr Spaß macht als der Jetzige?

Mehr lesen

24. März 2009 um 20:59

Hi
also ich weiß nicht ob du das weißt...aber Berufe im Sozialen Bereich sind immer meist unterbezahlt..
daher bin ich aus diesem Bereich auch ausgetreten. Ob es Spaß macht oder nicht, ist meiner Meinung nach HEUTE total irrelevant! Die Wirtschaft geht den Bach unter, da würde ich gucken dein Job fest zu behalten..außerdem verdienst du 3 Jahre lang garnix. Und das mit 28...willst du dir das echt antun??

Ich meine es nur gut mit dir, ich wär so gottfroh wenn ich eine so tolle Ausbildung wie du hätte..
ich würds echt net machen..

viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2009 um 13:45

Glaub an dich!
Hallo Mara!
Ich finde, man ist nie zu alt, um etwas in seinem Leben zu ändern. Ich bin 32 und will auch noch eine Umschulung machen, weil mich der käufmännische Bereich nicht erfüllt.
Ich denke, es kommt immer auf den eigenen Willen an, ob man etwas schaffen will oder nicht.
Wenn dich der Berufswechsel glücklich machen würde, mache es.
Glaube an dich !!!!

Und denk ebenfalls daran: Nur Kämpfer kommen im Leben weiter. Gerade in dieser Zeit! ;o)

Lieben Gruß,
Naneel

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2009 um 17:16

Ich...
bin jetzt 29 und habe mich in verschiedenen Krankenhäusern beworben, teilweise als Kinderkrankenschwester und teilweise als OTA. Ich hatte vorher auch eine Ausbildung im kfm. Bereich gemacht aber auch mir war das nicht erfüllend genug. Ich hatte immer das Gefühl, das ich "falsch" bin, da wo ich arbeite. Hatte jetzt schon viele (gute) Vorstellungsgespräche und ich denke, wenn wir "Älteren" schon eigeladen werden sind wir auf alle Fälle für die Krankenhäuser noch nicht zu alt. Und so wie es aussieht krieg ich den Job
Letztlich geht es doch auch darum, dass man seine Zeit (auch die im Beruf) so verbringen will, dass es einem dabei gut geht und man Freude daran hat.
Lass dich nicht verunsichern! Es kommt ja auch deinem Freund zu gute, wenn du in deinem Beruf glücklich bist...

VLG Katie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2009 um 23:16

Hallo
Meine erste Ausbildung mit 28(???)


Ich bin Ausländerin, wohne hier in Deutschland seit einem Jahr und mein Deutsch ist nicht perfekt. Ich arbeite und habe auch Deutsch in der Sprachschule gelernt. Und in 2 Wochen werde ich 28 Jahre alt. Bei vielen Berufschulen werde ich nicht mehr akzeptiert, weil ich schon "alt" bin. Sie nehmen nur Jugendliche bis 21 Jahre alt an. Das ist eine Schade, weil ich möchte gern einen Beruf lernen.
Viele haben schon mir gesagt, das ich keine Ausbildung machen kann, weil ich eine sehr gute Deutschkenntnisse dafür brauche. Ich denke, dass ich schon gutes Deutsch verstehen kann, ich lerne immer weiter zu Hause, aber...

Dann habe ich im Internet viele Angebote zum Fernkurs gesehen. Dafür habe ich mich interessiert, aber ich habe keine Ahnung davon, ob sie gut sind oder nicht. Hat jemant von euch schon einen Fernkurs gemacht? Würdet ihr mir so was empfehlen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam