Home / Forum / Job & Karriere / ÄHNLICHE ERLEBNISSE??

ÄHNLICHE ERLEBNISSE??

28. Oktober 2015 um 20:25

Hallo .. Also wo soll ich anfangen ..
Ich wohne seid dem ich geboren bin in der selben Wohnung nur jetzt in einem anderen Zimmer weil es grosser ist als mein altes, Als ich noch in dem anderen zimmeer geschlafen habe - hab ich ganz oft nachts so um 0 uhr ein klopfen an der Heizung gehört ich hatte immer Angst ich war 12-13meine mutter hat gesagt dass es normal ist dass heizungen manchmal geräusche machen und hab versucht mir dass dann auch einzureden.. Als meine Schwester dann ausgezogen ist bin ich in dass grössere Zimmer einmal als ich geschlafen habe bin ich richtig ruck artig wach geworden und bin zusammen gezuckt ( habe mein bein weg gerissen) weil ich spürte das mich was gepackt hat! Es war tags über schockiert hab ich um mich rumm geschaut aber nichts gesehen mein fuss hat weh getan und als ich ihn mir angeguckt habe war an meiner fuss sole ein Kratzer der Brand!! Meine Mutter hat immer versucht mich zu beruhigen und meinte dass ich mich vill gestoßen hätte.. Aber dass glaube ich ehrlich gesagt nicht.

Meine Schwester wohnt mit ihrem freund zsm und eine Zeit lang hat sie immer eine gestalt auf ihrem Schrank gesehen sie beschrieb sie alls sehr furchterregend und grauenvoll sie sass einfach auf dem Schrank und starrte sie an ..
Ihre Freundin riet ihr dann mit dem Kopf am anderem ende des Bettes zuschlafen dann waar die kreatur auch weg und sie hat sie auch nicht wieder gesehen ..

Oft hab ich dass Gefühl dass ich nicht allein bin ich weiss nicht ob ihr dass kennt aber wenn ich im Bett liege und versuche zu schlafen fühlt es sich an als würde mich jemand anpusten - ich spüre ein kaltes Lüftchen.. Oft wenn dass licht aus ist und nur noch der fernsehn an is sehe ich auf der anderen Seite des Raumes umrisse und bekomme Angst - wir haben 2hunde und es ist schon oft vorgekommen dass einer von ihnen vor meiner tür steht und knurrt und kurz darauf klopft es an meiner Tür - meine Mutter meint dass der Hund vill gewedelt hat aber er hat ja geknurrt und das klopfen ist laut und fest mein Bruder sagt immer ich soll die tür aufmachen und gucken wer zu mir möchte aber ich habe zu grosse Angst vor dem was ich sehen könnte..

Dass schlimmste erlebnis war als ich einmal versuchte zu schlafen ich aber nicht konnte weil meine ratten verrückt gespielt haben ich bin es ja gewöhnt dass sie mal laut sind wenn sie sich ein nest bauen oder quietschen weil sie sich streiten aber in der nacht haben sie einfach nicht aufgehört ich hab eine kleine Packung mit taschen tüchern genommen und wollte sie gegen den käfig werfen damit sie sich erschrecken in der Hoffnung dass sie ruhe geben und in dem Moment als ich mich zum käfig drehte und werfen wollte war ich schon vor schreck gelähmt! Da stand in meinem Zimmer ein mann vor dem käfig mit dem Rücken zu mir mit einer Hand am käfig er war altmodisch gekleidet hatte eine graue Jacke an sie sah aus wie von einem jogging Anzug - und er drehte sich zu mir ich schrie natürlich sofort und lief aus dem Zimmer zu meinen Eltern und dafür musste ich an ihn vorbei laufen aber er verschwand nicht ich hab geweint und kaum Luft bekommen als ich bei meinen Eltern im Zimmer ankahm meine Mutter musste mit mir ins Zimmer kommen um zu gucken ob er noch da ist aber dass war er ja natürlich nicht .. Danach habe ich ihn nicht mehr gesehen.

Kennt ihr vill irgendwas dass ich tun kann damit mich diese wesen,gestalten in ruhe lassen? Manchmal hab ich wirklich das Gefühl dass ich verrückt bin :I


Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen