Home / Forum / Job & Karriere / ALG und Ehe?

ALG und Ehe?

13. Januar 2014 um 12:25

Hallo,

bei dieser Frage geht es um eine Freundin von mir.

Sie bezieht zurzeit ALG, was bis September 2014 befristet ist. In 3 Tagen heiratet sie. Ihr zukünftiger Mann macht eine Umschulung und verdient auch etwas.

Frage ist: Bekommt sie hier trotzdem noch gleich viel Geld vom Amt? Oder muss sie es neu berechnen lassen?

Bekommt sie dann weniger?

Mehr lesen

13. Januar 2014 um 12:53

ALG1 oder 2
das sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 13:02
In Antwort auf flyingkat

ALG1 oder 2
das sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Sorry,
ALG 1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 13:03
In Antwort auf schmetterling20114

Sorry,
ALG 1

ALG1 bekommt Sie unabhängig vom Mann
das wird nur anhand ihres vorhergehenden Einkommens berechnet. Hat nix mit Mann und dessen Einkünften zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 13:46

Völlig unabhängig
vom Mann oder Vermögen, bleibt also gleich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2014 um 15:17


Aber, wenn sie nach einem Jahr ALG 2 bekommt, wird das Einkommen ihres Mannes auf ihr Geld angerechnet, das heißt, dass sie unter Umständen weniger bekommt, oder auch gar nichts, da aus Sicht des Amtes ihr Mann für sie aufkommen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2014 um 20:40
In Antwort auf lux_12918422


Aber, wenn sie nach einem Jahr ALG 2 bekommt, wird das Einkommen ihres Mannes auf ihr Geld angerechnet, das heißt, dass sie unter Umständen weniger bekommt, oder auch gar nichts, da aus Sicht des Amtes ihr Mann für sie aufkommen kann.

Genau,
aber die beiden Leistungen (ALG und Hartz4) sind grundverschieden und auch wenn der Begriff "ALG2" einen Zusammenhang suggeriert, so sind Leistung und Bezugsvoraussetzungen so veschieden wie Maus und Elefant

Bis September hoffe ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2014 um 20:40
In Antwort auf lux_12918422


Aber, wenn sie nach einem Jahr ALG 2 bekommt, wird das Einkommen ihres Mannes auf ihr Geld angerechnet, das heißt, dass sie unter Umständen weniger bekommt, oder auch gar nichts, da aus Sicht des Amtes ihr Mann für sie aufkommen kann.

Genau,
aber die beiden Leistungen (ALG und Hartz4) sind grundverschieden und auch wenn der Begriff "ALG2" einen Zusammenhang suggeriert, so sind Leistung und Bezugsvoraussetzungen so veschieden wie Maus und Elefant

Bis September hoffe ich doch mal dass sie wieder was hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2014 um 13:33
In Antwort auf florina911

Genau,
aber die beiden Leistungen (ALG und Hartz4) sind grundverschieden und auch wenn der Begriff "ALG2" einen Zusammenhang suggeriert, so sind Leistung und Bezugsvoraussetzungen so veschieden wie Maus und Elefant

Bis September hoffe ich


Moment....
Harz-4 gibt es eigentlich nicht, denn es zeigt nur den Namen, des Mannes an, der es "erfunden" hat.
Es heißt ALG 2 und du bekommst es nach dem du 1 Jahr ALG 1 bezogen hast.

Ich würde nie heiraten, solange ich in einer Solchen Situation stecke, die so unsicher ist. Gerade wegen den Konsequenzen wäre mir mulmig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 10:47
In Antwort auf lux_12918422


Moment....
Harz-4 gibt es eigentlich nicht, denn es zeigt nur den Namen, des Mannes an, der es "erfunden" hat.
Es heißt ALG 2 und du bekommst es nach dem du 1 Jahr ALG 1 bezogen hast.

Ich würde nie heiraten, solange ich in einer Solchen Situation stecke, die so unsicher ist. Gerade wegen den Konsequenzen wäre mir mulmig.

Ja da hast du Recht,
aber das ist nicht mein Problem! Die müssen ja selbst schauen, wie sie zurecht kommen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Landschaftsgärtner Ausbildung als Frau?
Von: meyer_12243199
neu
24. Januar 2014 um 5:19
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club