Home / Forum / Job & Karriere / Algii 400 job -> weniger geld als vorher

Algii 400 job -> weniger geld als vorher

12. März 2013 um 21:17

Hallo ihr Lieben.
Ich schreibe hier jetzt mal rein weil ich bei den Zahlungen vom Amt gar nicht mehr durchsteige!

Hab im Dezember einen 400 Job angenommen, bei dem ich aber nie über 300 komme und immer so bei ca. 250 liege.
Vor dem Job habe ich immer 307 vom Amt bekommen plus 160 Kindergeld. Also 467. Rechnet man den Freibetrag von 100 dazu müsste ich JETZT 567 monatlich haben.

Im Januar habe ich vom Amt 7,59 bekommen und als Gehalt von Dezember nur 37. Dazu noch 160 Kindergeld und DAS WARS. Gesamt 205. 467 - 205 = 262 zu wenig plus 100 Freibetrag. Und damit (inklusive Freibetrag) 362 zu wenig wenn meine Rechnung stimmt.

Nachdem ich nicht verstand warum ich so wenig bekam, bin ich zum Amt und wurde erstmal aufgeklärt dass ich die Lohnabrechnung immer einreichen muss (AAAAH )
Habe im Februar dann für Dezember und Januar die Abrechnung eingereicht.

Im Februar habe ich vom Amt 165 bekommen, plus 160 Kindergeld und 262 Gehalt. Dann kam noch ne Nachzahlung von 80. Damit hatte ich dann 668 und damit 100 zu viel vom Amt bekommen.

So für März ist es jetzt wieder ganz bescheiden:
7,59 vom Amt (warum auch immer) plus 160 Kindergeld plus 243 Gehalt ergibt 411.
Meine Rechnung ist jetzt:
Monatliches "einkommen" vor dem Arbeiten 467 - 411 = 55 die mir fehlen plus 100 Freibetrag. Also müsste ich noch 155 nachgezahlt bekommen?
Ich verstehe die Zahlungen vom Amt vorne und hinten nicht mehr..und ich habe weniger Geld als vor dem Arbeiten. Vor allem kommt das Gehalt erst am 10. und ich darf dann knapp 2 Wochen mit 7.59 auskommen

Vielleicht blickt ihr ja da durch und könnt mir sagen ob meine Rechnung so stimmt (oder eben nicht).

Liebe Grüße Tessa

Mehr lesen

12. März 2013 um 21:20

Oh man
Sehe grade dass die Überschrift ja gar nicht richtig dargestellt wird
Sollte eigentlich das heissen: ALG 2 400 Job -> weniger geld als vorher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 13:05

Also..
Ich habe der Dame beim Amt gesagt dass ich nie über 300 Euro kommen werden und ob sie das dann halt für 300 Euro berechnen könnten aber das geht nicht

Änderungsbescheide habe ich erst seit diesem Monat bekommen. Ich frage mich halt ob ich richtig gerechnet habe dass mir im Januar viel zu wenig gezahlt wurde. Und ob ich dann nochmal zum Amt soll um denen die Rechnung zu zeigen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meine Chefin der reinste Horror
Von: anneli_12360449
neu
14. März 2013 um 10:43
Diskussionen dieses Nutzers
Ständig Flüchtigkeitsfehler
Von: tessaalii1
neu
11. Juni 2015 um 10:33
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook