Home / Forum / Job & Karriere / Alleine Filiale aufziehen, funktioniert das?

Alleine Filiale aufziehen, funktioniert das?

3. November 2015 um 20:51

Hallo ihr Lieben, ich bin gerade ziemlich verzweifelt und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich war ziemlich lange arbeitslos aufgrund einer längeren Therapie Zeit, nun habe ich eine Arbeit bekommen bin dafür 500 Kilometer weit weg gezogen. Ich habe jetzt soweit den Umzug geschafft stehe allerdings noch in einer leeren Wohnung bei mir das Jobcenter noch keine Erstausstattung genehmigt hat, obwohl das mein gutes Recht ist. Aber das ist ein anderes Thema.

Die Arbeit beinhaltet folgendes. Ich soll als alleinige Person neuen Standort öffnen für eine Zeitarbeitsfirma. Die Firma für die ich arbeite arbeitet noch mal in einem anderen Gewerbe tätig Schiffbau. Jetzt möchte die Firma allerdings einen Standpunkt eröffnen nochmal 400 Kilometer weit weg von Hamburg, da wo ich jetzt auch hin gezogen bin. Das Ding ist einfach das ich das jetzt ganz alleine eröffnen soll, angefangen über Kundenakquise, Bewerberrecruiting und die komplette Lohn Abwicklung soll ich alleine bewältigen. Ich fange also von Null an. Ich muss dazu sagen ich habe das nicht gelernt. Zur Einarbeitung soll ich jetzt nach Hamburg gehen für circa zwei bis vier Wochen ja, und dann alleine zurück in das angemietete Büro.

Eigentlich hätte ich schon beginnen sollen aber aufgrund einige Probleme die ich nach dem Umzug hatte bin ich wieder in einem tiefen Loch, und mein Therapeut hat mich aufgrund meines momentanen Zustand für zwei Wochen krankgeschrieben.

Jetzt meine Frage. Hätte nicht jeder Chef mich jetzt sofort eigentlich gekündigt nachdem ich nicht mehr Anfang sondern erst mal zwei Wochen krank bin, dann hatte ich doch vor zugehen und habe am Tag an dem ich gehen wollte früh geschrieben dass ich doch nicht komme weil es mir so schlecht geht. Also das heißt ich habe meinen Chef ziemlich seine Nerven strapaziert. Trotz allem möchte er noch immer dass ich bei ihm anfangen und das hier hochziehe. Aber kann ich das in meinem momentanen Zustand überhaupt schaffen? Und vor allem wenn ich immer ganz alleine bin, werde ich dann nicht noch depressiver??? Ich bin wirklich etwas ratlos mein Chef möchte wissen ob ich denn jetzt noch anfange und in absehbarer Zeit gesund bin oder ob er mir eine Kündigung schicken soll.

Ich bin so ratlos. Ich habe Angst wenn ich das jetzt beginne und diesen Stress auf mich nehmen und 500 Kilometer weit weg fahre zur Einarbeitung, und meine Probleme hier sich in der Zeit auch nicht lösen können da ich nicht vor Ort bin. Was ist wenn mein Chef noch mehr Geld und Zeit in mich investiert und ich am Ende doch versage?

Hat jemand eventuell sogar Erfahrung und auch schon mal eine Filiale alleine hochgezogen für eine Personal Dienstleistungsfirma?

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
ZEUGE
Von: ricky_11951652
neu
1. November 2015 um 11:18
Schulpraktikum beim zahnarzt
Von: tovah_12967909
neu
1. November 2015 um 10:13
Online Geld verdienen | Lukrativer Nebenjob bei freier Zeiteinteilung!
Von: internetberuf24
neu
31. Oktober 2015 um 15:14
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen