Home / Forum / Job & Karriere / Als Au Pair in den USA?? Einige Fragen dazu..

Als Au Pair in den USA?? Einige Fragen dazu..

21. Oktober 2012 um 5:15

Halli Hallo

Nach dem Abi (2014) würde ich gerne ins Ausland, hauptsächlich in ein englischsprachiges Land.
Nun habe ich mich ein wenig über Au Pair-Arbeit informiert..Das hört sich ja eigentlich ganz gut an, aber ich habe ein paar Fragen dazu:

Ist es wirklich so schlimm mithilfe einer Vermittlungsagentur zb in die USA zu gehen?

Und hat jemand Erfahrung mit den Agenturen "iSt" oder "Ayusa-Intrax" ?
Der Flug wird von der Familie übernommen, um Visa und Versicherungen etc kümmern die sich,man hat vor Ort einen Betreuer, bekommt einen akzeptablen Lohn.. Hört sich ja alles erstmal total easy an
Auf den ersten Blick scheint dies sogar kostengünstiger als sich auf eigene Faust eine Familie auf irgendeiner Au Pair-Seite zu suchen usw..

Eigentlich hatte ich noch mehr Fragen,aber irgendwie fallen mir diese jetzt wieder nicht ein

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und ein wenig Klarheit schaffen was diese Vermittlungsagenturen angeht

Mehr lesen

15. Februar 2013 um 23:50

.
hast du dich mittlerweile bei ner agentur angemeldet? Ich würde das an deiner stelle auf jedem fall über ne organisation machen. dann wirst du ordentlich durch den ganzen papierkram geleitet, hast sicherheit dass die visa angelegenheiten alle legal sind und außerdem natürlich immer einen ansprechpartner vor ort!!!!
Ich kann "AIFS / Au Pair in America" absolut empfehlen. Ich hatte damals in der USA einige Au Pairs von anderen Organisationen kennengelernt und die meisten waren damit weniger zufrieden als ich mit meiner. Zum Beispiel kenne ich einige Leute, die mit "cultural care" schlechte erfahrung gemacht haben, weil wenn was in der family schief gelaufen ist wurde sich eher auf die seite der family geschlagen und die au pairs mussten sehen wie sie zurecht kamen....wobei das programm insgesamt wohl auch nicht schlecht ist (im endeffekt sind die großen agenturen da alle sehr ähnlich) und ein bischen glückssache ist natürlich auch dabei. Aber ja.."Au Pair in America" ist auf jedem fall gut!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2013 um 14:11

Ich war..
...mit culturalcare in den USA. Ich hab nur gute Erfahrungen mit dieser Organisation gemacht. Ich Deutschlad war ich bei einem Treffen für Interessierte, wo ein ehemaliges AuPair erzählt hat. Ich habe mich bei dieser Organisation super sufgehoben gefühlt. iST hab ich mir auch angeschaut, aber das Treffen in deutschland hat mich nicht so überzeugt. Das kam mir im Gegensatz zu culturalcare eher bisschen sporadisch und unorganisiert vor. Aber das ist vielleicht auch gefhülssache, da ich gerne alles fest organisiert habe und keine Überraschungen mag.
Geh auf jeden Fall mit einer Organisation hin. da hast du immer ienen Ansprechpartner wenn was ist. Das mit dem Gehalt... ist auch alles per Gesetz geregelt.
Also das Geld, was die Organisation kostet, hast du schon in den ersten 2-3 Wochen reingearbeitet. Also keine Abzocke, die dich einen Haufen Geld kostet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2013 um 20:09

Ayusa-Intrax
Huhu
die Cousine meines Freundes ist über die Agentur Ayusa-Intrax grade in den USA. Sie ist super Zufrieden und es läuft bestens, bald kommt sie Zurück und sie hat dort eine Familie fürs leben gefunden
Um den Flug hat die Agentur sich gekümmert, Familie konnte sie sich sogar mehr oder weniger aussuchen da sie mehrere Interessenten hatte
den Rest müsste ich erfragen ;o)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper