Forum / Job & Karriere

Als Frau im Handwerk

Letzte Nachricht: 14. August um 14:26
07.06.21 um 16:50

Hallo alle zusammen! 
Ich bin 23 Jahre und Arbeite seit 5 Jahren als Raumausstatterin. Seit 2 Jahren hab ich aus gelernt und war sogar beste in der Gesellenprüfung. 
ich liebe meinen Beruf über alles aber die Kunden sind (vor allem seit Corona) ziemlich herablassend mir gegenüber. Die verblüfften Blicke und Fragen wie "und das schaffen sie auch?! , können Sie das?!" Waren schon immer da wenn ich auf Montage war aber in letzter Zeit ist es an der Tagesordnung. Die meisten Leute lassen sich von meinen Qualitäten überzeugen aber diese werden immer weniger. Erst am Freitag hat mich eine Mail erreicht von einer unzufriedenen Kundin mit dem letzten Satz "das muss sich kein Kunde von einer so jungen Verkäuferin sagen lassen". Ich habe im Beratungsgespräch nichts falsch gemacht und war sehr nett aber bestimmt. Wäre mein Kollege in der Situation gewesen (der die Situation mitbekommen hat und meinte ich hab super reagiert) hätte sie sich niemals getraut noch eine fiese mail zu schreiben. Von der Frau abgesehen muss ich alles ertragen. Die Leute stehen bei der Montage hinter mir, Fragen ob sie mir helfen sollen, oder ob noch ein Kollege kommt. einmal hat ein älteres Ehepaar sogar diskutiert dass meine Montage das Geld nicht Wert gewesen wäre weil ich so schnell fertig war. Ich denke da spielt einiges zusammen dass die Leute so auf mich regieren. Ich verstehe dass man skeptisch ist aufgrund meines Alters da ich auch jung und zierlich aussehe. Ich kann sogar nachvollziehen dass man Vorurteile hat was frauen im Handwerk angeht aber muss man das so zu spüren geben? Langsam macht mir der Beruf immer weniger Spaß da ich mich jeden Tag aufs Neue beweisen muss und Kämpfe nur um normal akzeptiert zu werden wie meine männliche Kollegen. Und das sogar obwohl ich teilweise kompetenter bin als diese. Ich hoffe hier auf Leute zu treffen die mich verstehen  und vielleicht sogar um Erfahrungen auszutauschen. Ich möchte mir meinen Traumberuf nicht kaputt machen lassen. 

Danke schon mal an alle hilfreichen Antworten! 

Liebe Grüße

Mehr lesen

13.08.21 um 4:57

Da hast Du aber bisher Pech gehabt. Ich bin selber Handwerker, aber damit hätte ich Null Probleme. Eagl mit wem ich zu tun habe, die Menschen müssen mich fachlich überzeugen, freundlich und professionell sein es ist mir völlig egal ob Mann oder Frau , jung oder alt.  Davon ab, es gibt ja auch viele Polizistinnen, Ärztinnen usw. usw. stellt man ihr Können in Frage ?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

14.08.21 um 14:26

Ich kann mir vorstellen, dass die Leute sehr viele Vorurteile haben, weil es eben in der Familie traditionell der Mann ist, der solche Aufgabe erledigt, wenn man sich niemanden dafür kommen lässt.
Ich denke es hilft nur, sich ein dickes Fell zuzulegen.
Die Menschen scheinen noch nicht so weit zu sein.

Und ich denke, es gibt sicher auch welche dazwischen, die dir ohne diese Vorurteile begegnen.

Ich hoffe du verlierst nicht den Spaß an deiner Arbeit.

LG

Gefällt mir