Forum / Job & Karriere

Arbeit geschwänzt-angeblich Magen Darm

9. März um 8:20 Letzte Antwort: 13. März um 16:58

Hallo,
habe große scheiße gebaut und weiß nicht weiter.
letzte Woche habe ich an meiner Arbeitsstelle angerufen und vorgetäuscht dass ich Magen Darm hab und die ganze Woche krank bin. Jetzt brauch ich eine Krankmeldung, ist ja klar 😅 ich hab momentan einfach keine Kraft, bin dauernd SO SO müde und bin einfach so antriebslos, keine Ahnung was mit mir los ist. Und jetzt hab ich mich in sowas dummes verrannt

Noch dazu kommt, dass ich heute schonwieder an meiner Arbeitstelle gelogen hab, hab gesagt, ich hätte heute und morgen einen Probetag im Kindergarten (will nach meinem jetzigen FSJ eine Ausbildung zur Erzieherin anfangen). Daraufhin ist meine Chefin ans Telefon gegangen und hat mich auf letzte Woche hingewiesen (Krankschreibung) und dass sie von den zwei Probetagen auch eine Bescheinigung haben möchte. 
Ich weiß dass ich große scheiße gebaut hab und dass das total dumm war aber ich weiß nicht weiter, könnt ihr helfen?

Mehr lesen

9. März um 8:29

1. geh dringend zum Arzt und erkläre dem die Situation. Offen und ehrlich, so wie Du es hier uns gegenüber getan hast.

2. geh die Ursachen an. Liegt das Problem bei Deiner Arbeit, dass Du Dich plötzlich so überwinden musst, da hin zu gehen? Wenn sich dort nicht wirklich etwas gravierendes getan hat, was das erklärt - geh zum Psychiater, das könnten auch Anzeichen einer Depression sein - ev. sagt Dir da Dein Hausarzt auch schon etwas dazu, wenn Du wg. der Bescheinigung für letzte Woche hin gehst.

Gefällt mir

9. März um 8:38
In Antwort auf avarrassterne1

1. geh dringend zum Arzt und erkläre dem die Situation. Offen und ehrlich, so wie Du es hier uns gegenüber getan hast.

2. geh die Ursachen an. Liegt das Problem bei Deiner Arbeit, dass Du Dich plötzlich so überwinden musst, da hin zu gehen? Wenn sich dort nicht wirklich etwas gravierendes getan hat, was das erklärt - geh zum Psychiater, das könnten auch Anzeichen einer Depression sein - ev. sagt Dir da Dein Hausarzt auch schon etwas dazu, wenn Du wg. der Bescheinigung für letzte Woche hin gehst.

Danke für deine schnelle Antwort
aber was soll ich meinem Arzt denn sagen? Wieso war ich nicht letzte Woche schon bei ihm & wenn er kein Verständnis zeigt?

Gefällt mir

9. März um 8:39
In Antwort auf marrylou7

Hallo,
habe große scheiße gebaut und weiß nicht weiter.
letzte Woche habe ich an meiner Arbeitsstelle angerufen und vorgetäuscht dass ich Magen Darm hab und die ganze Woche krank bin. Jetzt brauch ich eine Krankmeldung, ist ja klar 😅 ich hab momentan einfach keine Kraft, bin dauernd SO SO müde und bin einfach so antriebslos, keine Ahnung was mit mir los ist. Und jetzt hab ich mich in sowas dummes verrannt

Noch dazu kommt, dass ich heute schonwieder an meiner Arbeitstelle gelogen hab, hab gesagt, ich hätte heute und morgen einen Probetag im Kindergarten (will nach meinem jetzigen FSJ eine Ausbildung zur Erzieherin anfangen). Daraufhin ist meine Chefin ans Telefon gegangen und hat mich auf letzte Woche hingewiesen (Krankschreibung) und dass sie von den zwei Probetagen auch eine Bescheinigung haben möchte. 
Ich weiß dass ich große scheiße gebaut hab und dass das total dumm war aber ich weiß nicht weiter, könnt ihr helfen?

Rückwirkend so lange dich krank schreiben wird dich dein Arzt nicht können. Woher du eine Bescheinigung bekommst? Gar nicht. Komm bloß nicht bald die Idee, selber eine zu erstellen. Dadurch machst du alles schlimmer. 

Gefällt mir

9. März um 8:44
In Antwort auf fresh.000

Rückwirkend so lange dich krank schreiben wird dich dein Arzt nicht können. Woher du eine Bescheinigung bekommst? Gar nicht. Komm bloß nicht bald die Idee, selber eine zu erstellen. Dadurch machst du alles schlimmer. 

Von Montag bis einschließlich Donnerstag bräuchte ich eine.. 
 

Gefällt mir

9. März um 9:33
In Antwort auf marrylou7

Von Montag bis einschließlich Donnerstag bräuchte ich eine.. 
 

Geh zum Arzt und Frage. Wo willst du die Bescheinigung wegen der probesrbeit herbekommen?

Warum machst du so was?

1 LikesGefällt mir

9. März um 9:36
In Antwort auf marrylou7

Danke für deine schnelle Antwort
aber was soll ich meinem Arzt denn sagen? Wieso war ich nicht letzte Woche schon bei ihm & wenn er kein Verständnis zeigt?

Ehrlich sein. Er wird merken wenn du lügst und dann ist das Verhältnis zum Arzt auch kaputt. Wenn er dir keine austeilt, dann hast du gefehlt ohne Attest und hast somit gegen deinen Vertrag verstoßen. Du könntest zum Personalgedpröch geladen werden, Abmahnung. Vielleicht passiert auch nichts. Das wird überall anders gehandhabt 

Gefällt mir

9. März um 9:37
In Antwort auf fresh.000

Geh zum Arzt und Frage. Wo willst du die Bescheinigung wegen der probesrbeit herbekommen?

Warum machst du so was?

Ich weiß es selbst nicht ehrlich gesagt, die letzten Wochen kam einfach so viel zusammen, Trennung Freund nach 2 Jahren, Tod vom Opa, und und und 

Gefällt mir

9. März um 9:41
In Antwort auf marrylou7

Ich weiß es selbst nicht ehrlich gesagt, die letzten Wochen kam einfach so viel zusammen, Trennung Freund nach 2 Jahren, Tod vom Opa, und und und 

Geh zum Arzt und sprich mit ihm. Mach so einen Quatsch nie wieder. Nimm Urlaub. 

Gefällt mir

9. März um 9:44
In Antwort auf fresh.000

Geh zum Arzt und sprich mit ihm. Mach so einen Quatsch nie wieder. Nimm Urlaub. 

Hast du eine Idee wegen dem "Probetag" heute? 
Ich weiß dass das eine Total Dumme Aktion war, wirklich 
Dank dir schonmal 

Gefällt mir

9. März um 10:01
In Antwort auf marrylou7

Hast du eine Idee wegen dem "Probetag" heute? 
Ich weiß dass das eine Total Dumme Aktion war, wirklich 
Dank dir schonmal 

Du hörst jetzt auf die ganze Zeit zu fragen und gehst sofort zum Arzt und legst die Karten auf den Tisch. 

Du kannst kein probetag nachweisen. Deine Lüge ist aufgeflogen. Das weiß auch deine Chefin. Du kannst nur hoffen dass der Arzt dich krank schreibt und dass deswegen der "probetag" ausgefallen hast. Schwupps haben die sich für jemand anderen entschieden. Ich weiß es nicht. Will dich beim lügen auch nicht unterstützen. 

Gefällt mir

9. März um 11:17
In Antwort auf marrylou7

Hast du eine Idee wegen dem "Probetag" heute? 
Ich weiß dass das eine Total Dumme Aktion war, wirklich 
Dank dir schonmal 

Einfach für den Probetag einen Urlaubstag nehmen dann brauchst du keine Bescheinigung!

Gefällt mir

9. März um 11:56
In Antwort auf fresh.000

Du hörst jetzt auf die ganze Zeit zu fragen und gehst sofort zum Arzt und legst die Karten auf den Tisch. 

Du kannst kein probetag nachweisen. Deine Lüge ist aufgeflogen. Das weiß auch deine Chefin. Du kannst nur hoffen dass der Arzt dich krank schreibt und dass deswegen der "probetag" ausgefallen hast. Schwupps haben die sich für jemand anderen entschieden. Ich weiß es nicht. Will dich beim lügen auch nicht unterstützen. 

Ich war eben bei meinem Arzt, er hat mich von letztem Freitag bis kommenden Mittwoch krankgeschrieben, bedeutet von Montag bis Donnerstag bin ich unentschuldigt, was jetzt?

Gefällt mir

9. März um 12:42
In Antwort auf marrylou7

Ich war eben bei meinem Arzt, er hat mich von letztem Freitag bis kommenden Mittwoch krankgeschrieben, bedeutet von Montag bis Donnerstag bin ich unentschuldigt, was jetzt?

Tja, das ist natürlich doof.

Eventuell wirst du entlassen. Du bist immerhin unentschuldigt der Arbeit fern geblieben.
Das einzige, was dich noch retten KÖNNTE, wäre dein junges Alter und damit deine Unerfahrenheit, jetzt schonungslose Ehrlichkeit. Warum du so fertig bist, warum du gelogen hast, warum du das mit dem Probearbeiten erzählt hast (da einfach anzurufen und zu sagen "Hey, ich habe heute woanders Probearbeiten und komme daher nicht zu meiner eigenen Arbeitsstelle" und dann auch noch zu erwarten, dass das so hingenommen wird, selbst wenn es gestimmt hätte, dann ist das schon sehr naiv bis dämlich. Sorry.).

Fazit: Lügen lohnt sich nicht. Wäre ich dein Arbeitgeber, dann wäre eh das Vertrauensverhältnis dahin und ich wäre froh, dich los zu sein.

Ganz im Ernst: du willst eine Ausbildung zur Erzieherin machen und kriegst nicht mal ein bisschen Zuverlässigkeit hin. Dass man eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bei Krankheit benötigt, ist auch kein Geheimnis. Du hättest dir den ganzen Mist sparen können, indem du einfach von Anfang an zu deinem Arzt gehst, ihm von der Trennung, von dem Tod deines Opas und deinem Befinden erzählst und er hätte dich mal aus dem Verkehr ziehen können.
Lerne aus der Sache und sei das nächste Mal ehrlich!

Gefällt mir

9. März um 12:50
In Antwort auf marrylou7

Ich war eben bei meinem Arzt, er hat mich von letztem Freitag bis kommenden Mittwoch krankgeschrieben, bedeutet von Montag bis Donnerstag bin ich unentschuldigt, was jetzt?

Schöne Scheiße!!! Hat er nicht rückwirkend krank schreiben können? Das "Probe arbeiten" fällt aus damit du keine Bescheinigung bringen musst. Sie haben sich für jemand anderen entschieden. 

du hast unentschuldigt gefehlt. Das gibt ärger. Schade. Was hat dich nur geritten? Du bist doch schon volljährig und möchtest so einem verantwortungsvollen Beruf machen. Das musst du jetzt durchstehen 

Gefällt mir

9. März um 12:58
In Antwort auf fresh.000

Schöne Scheiße!!! Hat er nicht rückwirkend krank schreiben können? Das "Probe arbeiten" fällt aus damit du keine Bescheinigung bringen musst. Sie haben sich für jemand anderen entschieden. 

du hast unentschuldigt gefehlt. Das gibt ärger. Schade. Was hat dich nur geritten? Du bist doch schon volljährig und möchtest so einem verantwortungsvollen Beruf machen. Das musst du jetzt durchstehen 

Er konnte mich nur Freitag noch krankschreiben, weil man das nur rückwirkend nach drei Tagen machen kann.. also bin ich Mittwoch und Donnerstag "unentschuldigt", meine Ärztin hat gesagt ich soll mir das von meinen Urlaubstagen abziehen lassen

Gefällt mir

9. März um 13:15
In Antwort auf marrylou7

Er konnte mich nur Freitag noch krankschreiben, weil man das nur rückwirkend nach drei Tagen machen kann.. also bin ich Mittwoch und Donnerstag "unentschuldigt", meine Ärztin hat gesagt ich soll mir das von meinen Urlaubstagen abziehen lassen

Das wird sowieso angezogen. Ganz klar
 

Gefällt mir

9. März um 13:26
In Antwort auf fresh.000

Das wird sowieso angezogen. Ganz klar
 

Meinst du ich werde entlassen?

Gefällt mir

9. März um 14:13
In Antwort auf marrylou7

Meinst du ich werde entlassen?

Das weiß ich nicht.  Das kannst du besser beurteilen. Es kann auch sein dass du nur einen Riesen anschiss und einen Eintrag in deine akte bekommst. Jedes Unternehmen handelt da anders. Das Vertragsverhältnis ist auf jeden Fall kaputt. 

Gefällt mir

10. März um 9:32
In Antwort auf marrylou7

Ich war eben bei meinem Arzt, er hat mich von letztem Freitag bis kommenden Mittwoch krankgeschrieben, bedeutet von Montag bis Donnerstag bin ich unentschuldigt, was jetzt?

Deinem Arbeitgeber gegenüber ehrlich sein und daraus lernen, was anderes bleibt da nicht mehr.

Gefällt mir

10. März um 12:04

Und was ist jetzt draus geworden?

Gefällt mir

10. März um 21:10
In Antwort auf orchideenblatt

Und was ist jetzt draus geworden?

Meine Chefin hat so getan als wäre nichts passiert, alles gut 😅

Gefällt mir

11. März um 8:11
In Antwort auf marrylou7

Meine Chefin hat so getan als wäre nichts passiert, alles gut 😅

wow, Glück gehabt!

Pass auf Dich auf, dass es sich nicht wiederholt

Gefällt mir

11. März um 9:29

Dann sag deinem Arbeitgeber, dass du es letzte Woche nicht zum Arzt geschafft hättest, weil du ständig aufm Klo hingst und deswegen nicht ausm Haus kommen konntest. Erst heute, wo es dir wieder etwas besser geht, konntest du endlich zum Arzt, deswegen hat er dich nur ab Freitag krankschreiben können und Mittwoch und Donnerstag daher nicht. Aber da er dich ja noch bis Mittwoch krankgeschrieben hat, wärst du ja tatsächlich krank gewesen. Dann kannst die erfundenen Probearbeitstage auch mit der Krankschreibung bis Mittwoch kompensieren.

Bei unserem Arbeitgeber ist es übrigens so, dass dieser erst ab dem dritten Fehltag eine Krankmeldung verlangt. Aber das ist reine Kulanz und ich weiß nicht, wie das dein Arbeitgeber handhabt.

Aber mit obigem Vorschlag rettest du vielleicht noch deinen Popo. Ansonsten NIE NIE NIE wieder so ne schxxxx abziehen!

Gefällt mir

11. März um 9:29
In Antwort auf marrylou7

Meine Chefin hat so getan als wäre nichts passiert, alles gut 😅

Oh, gerade erst gelesen. Na dann noch mal Glück gehabt

Gefällt mir

12. März um 15:15
In Antwort auf marrylou7

Hallo,
habe große scheiße gebaut und weiß nicht weiter.
letzte Woche habe ich an meiner Arbeitsstelle angerufen und vorgetäuscht dass ich Magen Darm hab und die ganze Woche krank bin. Jetzt brauch ich eine Krankmeldung, ist ja klar 😅 ich hab momentan einfach keine Kraft, bin dauernd SO SO müde und bin einfach so antriebslos, keine Ahnung was mit mir los ist. Und jetzt hab ich mich in sowas dummes verrannt

Noch dazu kommt, dass ich heute schonwieder an meiner Arbeitstelle gelogen hab, hab gesagt, ich hätte heute und morgen einen Probetag im Kindergarten (will nach meinem jetzigen FSJ eine Ausbildung zur Erzieherin anfangen). Daraufhin ist meine Chefin ans Telefon gegangen und hat mich auf letzte Woche hingewiesen (Krankschreibung) und dass sie von den zwei Probetagen auch eine Bescheinigung haben möchte. 
Ich weiß dass ich große scheiße gebaut hab und dass das total dumm war aber ich weiß nicht weiter, könnt ihr helfen?

Meiner Meinung nach solltest du zu deiner Chefin gehen und ihr offen und ehrlich alles sagen. Sie wird davon nicht begeistert sein, aber einen anderen Weg gibt es womöglich nicht. 

Gefällt mir

13. März um 16:58
In Antwort auf marrylou7

Meine Chefin hat so getan als wäre nichts passiert, alles gut 😅

was hat sie denn gesagt?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers