Home / Forum / Job & Karriere / Arbeitsvertrag - Missverständnisse ?!

Arbeitsvertrag - Missverständnisse ?!

23. Februar 2018 um 11:28

Hallo an alle,
 
ich mach mir momentan ein wenig einen Kopf über meinen Arbeitsvertrag.

Das Problem ging schon los mit dem mir eig. zustehendem 13ten Gehalt.
Stichtag! laut ArbV 30.10 – 30 %. Als das Geld drauf war wunderte ich mich das es für den Teil zu wenig war aber für die Hälfte zu viel.

Also direkt mal zur Personalerin, dort wurde mir dann mal mitgeteilt das sich laut guter Auftragslage im Betrieb, das 13te Gehalt auf 50% erhöht hat (natürlich keine Info erhalten). Aber das 13te Gehalt auf zweimal ausgezahlt wird. Steht aber nichts davon im Vertrag?!. Das ich erst im November einen Teil bekomme und den Rest iwann dann mal im April.
Fand ich persönlich schon komisch. Und dachte mir ok das wird schon passen..

Nun das nächste, ArbV am 01.07. abgeschlossen – Im ArbV steht Probezeit Ende am 31.12.2017. Somit laut Vertrag 100€ mehr ab Ende der Probezeit- Für mich heißt das ab dem 01.01.2018 steht mir mehr zu?!
Abrechnung für Januar erhalten. Keine Erhöhung. Bin dann wieder zur Personalerin. Diese meinte nein nein da ich nicht zum 01.06.17 angefangen habe gibt’s die Erhöhung erst zum Februar.
Hä? Ich verstehe gar nichts mehr..
Was meint Ihr dazu. Möchte mich jetzt auch nicht verrückt machen aber komme mir ein wenig verarscht vor. Wozu unterschreibe ich dann einen Arbeitsvertrag wenn jeder macht was er will.
 
Liebe Grüße
 

Mehr lesen

7. März 2018 um 13:37

von deinem ersten arbeitstag an 6 monate probezeit. dann bekommst die erhöhung.
wenn dein eintritt am 01.06. war dann kommt die erhöhung zum 01.01.
wenn aber der eintritt am 01.07. war dann kommt die erhöhung zum 01.02.

das mit dem 13. monatsgehalt läuft anscheinend unter freiwillige leistung, kann das sein?
deshalb ist es auch nicht im arbeitsvertrag aufgeführt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen