Anzeige

Forum / Job & Karriere

Arbeitszeugnis muss ich zum Anwalt?

Letzte Nachricht: 30. Januar um 0:32
I
isabellehera
06.11.22 um 8:35

Hallo alle zusammen,

wenn man eine Arbeitszeugnis bekommen hat, mit welchem man
nicht einverstanden ist, muss man dann direkt zum Anwalt?

Mehr lesen

M
marissaboe
06.11.22 um 16:38

Nein, das musst du nicht direkt, das ganze kannst du auch online machen,
du kannst dein  und dann
Schritte einleiten.

Gefällt mir

det92
det92
09.11.22 um 17:43

Hast denn nach Erhalt gleich wiedersporchen ?

Oder im Zweifelsfall einfach nicht in die nächste Bewerbung legen ? 

Wie schlecht ist es denn ?

Das Netz schreibt hierzu dies:

Durchschnittliches Arbeitszeugnis: Handelt es sich um ein Arbeitszeugnis, das der Note 2 (gut) oder 3 (befriedigend) entspricht, so muss der Arbeitnehmer beweisen, dass er eine bessere Beurteilung beziehungsweise ein überdurchschnittliches Arbeitszeugnis verdient hat.

Unterdurchschnittliches Arbeitszeugnis: Entspricht das Arbeitszeugnis der Note 4 (ausreichend) oder schlechter und der Arbeitnehmer will das Arbeitszeugnis korrigieren lassen, muss der Arbeitgeber darlegen und beweisen, dass seine schlechte Beurteilung den Tatsachen entspricht.

https://www.rueden.de/arbeitsrecht/arbeitszeugnis/aendern-lassen/#:~:text=Stellt%20man%20fest%2C%20dass%20wesentliche,m%C3%BCssen%20vom%20Arbeitgeber%20berichtigt%20werden.

 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
U
user930623934
30.01.23 um 0:32

Guten Tag an alle Online-Spieler, wie geht es Ihnen? Ich möchte Ihnen raten, Ihre Aufmerksamkeit auf diese Website zu richten. Das ist genau das, was Ihnen erlauben wird, Online-Spielautomaten mit Vollgas zu spielen. Gehen Sie auf diese Seite und ich bin sicher, dass Sie es genießen werden

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige