Home / Forum / Job & Karriere / Arzthelferin

Arzthelferin

19. September 2009 um 14:02

Die Lage ist ein bisschen strange und der Thread ein bisschen lang. Also ich bin 22 Jahre alt und greife schon meine zweite Ausbildung an. Die erste die ich gemacht und abgebrochen habe war die zur Diätassistentin und jetzt mache ich eine Ausbildung zur Arzthelferin jedoch fühle ich mich von meiner Chefin ein wenig verarscht weil sie mir meinen Ausbildungsvertrag vorenthält und zur Berufsschule für Arzthelferinnen gehe ich ja bereits und das war auch ursprünglich mein Traumberuf bis ich die Ausbildung zur OTA gesehen habe und sie auch hochinteressant finden würde und jetzt überlege ich mir zu wechseln das ist eine schulische Ausbildung die bezahlt wird und der Beruf ist auch staatlich anerkannt. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll, wechseln oder nicht? Und was soll ich in die Bewerbung schreiben? Schließlich fährt der Zug bald für mich ab und irgendwann nimmt mich keiner mehr...... bin gerade zwischen den Fronten.......

Wäre echt super wenn ihr mir da ein Rat geben könntet.

Lg

MJ

Mehr lesen

25. September 2009 um 10:57

Nun ja
Sie hat mir bis dato mündlich einen Ausbildungsvertrag versprochen sie hat mir einen Ausbildungsvertrag dann versprochen wenn ich meinen Nebenjob kündige und ihn bis zum Schulanfang nicht herrausgerückt und hat es auch weiterhin nicht gemacht, irgendwann hat es mir gereicht und bin nicht mehr in der Praxis erschienen sondern bin in die Schule gegangen ohne Ausbildungsvertrag und dann wurde ich entlassen in der drin stand dass ich bei ihr nie in Ausbildung war. Sie hat mich um es kurz zu fassen von vorne bis hinten verarscht. Jetzt bin ich auch meine Schule los und meinen Nebenjob obwohl ich ihn geliebt habe bin da wahnsinnig gern hingegangen. Die Arbeit bzw. Ausbildung der Arzthelferin macht mir eine sehr großen Spass gemacht..... und tut es eigentlich immer noch.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2009 um 10:22

Ich habe
ja bereits geschrieben, dass ich von ihr "gekündigt" wurde... Welche Kündigung wenn es nie einen Vertrag gegeben hat???? Muss mich erstmal neu orientieren, hab einige Vorstellungsgespräche hinter mir und auch einige Probearbeiten hat auch wirklich sehr viel Spass gemacht, trotzdem bin ich am überlegen ob ich die Ausbildung zur MFA durchziehe und mich dann zur OTA bewerbe oder mich direkt zur OTA bewerben soll und die MFA Ausbildung als eine Überbrückung nutzen soll, was würdest du mir empfehlen????

Wäre Weltklasse wenn du mir weiterhelfen könntest....

GLG

MJ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
EILT! Riesiger Stress auf Arbeit, Kollegin macht mir das Leben schwer.
Von: paola_12953630
neu
27. September 2009 um 17:27
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram