Home / Forum / Job & Karriere / Au Pair im Ausland!

Au Pair im Ausland!

18. Januar 2009 um 16:46

Hallo.
Ich möchte gerne nach der Schule 1 Jahr im Ausland verbringen.
Da ich später wahrscheinlich ein Beruf mit Kindern ausüben möchte, habe ich mich für ein Aufenthalt als Au Pair entschieden. Zudem kann ich dann auch meine Sprachkentnisse verbessern!
Ich habe gelesen, dass man dazu 12 Jahre Regulär die Schule besucht haben muss.
Ist das bei allen Organisationen so? Das wäre ja fast schon gemein, den Hauptschülern und Realschülern gegenüber.
Ich werde die Schule bis zur 11ten Klasse machen...und dann mit 18 Jahren ins Ausland...
Kann mir jemand mehr drüber sagen, was den Schulbesuch betrifft?

Liebe Grüße
Somanythings.

Mehr lesen

3. Februar 2009 um 10:39

=)
Hey
Ich will auch im Juni als Aupair weggehen. Aber ich mache das nicht über eine Organisation, ich habe mich auf der Seite
www.aupair-world.net angemeldet.
Das kannst du kostenlos machen. Du hast dann dort deine eigene Seite, auf der du Bilder reinstellen kannst; du gibst an wie lange und von wann bis wann du das machen möchtest, wo du hingehen möchtest, wie alt die Kinder sein sollen, die du betreuen möchtest und du kannst dort 3 Texte über dich schreiben. Der erste Text ist an die Familie, der zweite Text ist über dich und in dem dritten Text kannst du sagen, warum du das machen möchtest.
Du kannst dir dann die Seiten von Familien dort anschauen und wenn dir eine gefällt, dann kannst du denen eine Standardnachricht schicken. Du kannst dich dort auch als Mitglied anmelden und hast dann die E-mail-adressen der Familien, allerdings kostet das Geld.
Ich bin dort auch kostenlos angemeldet und das reicht vollkommen. Die Familien können auf deine Standardnachricht mit 'Ja' oder 'Nein' antworten. Geben sie dir eine positive Antwort, haben sie deine E-mail-adresse und können dir schreiben und du hast auch deren Adresse.
Du kannst dann mit denen schreiben und wenn du merkst, dass sie gut zu dir passen, kannst du auch mit denen telefonieren.
Selbstverständlich können die Familien dir auch eine Anfrage schicken, wenn ihnen dein Profil gefällt.

Du kannst dort mit Familien aus allen Ländern Kontakt aufnehmen. Du kannst dich auch zusammen mit einer Familie, wenn du eine gefunden hast, bei einer Organisation anmelden, damit du dort noch einen Ansprechpartner hast und damit du Unterstützung bei der Beantragung des Visums hast.

Mit dem deutschen Perso kannst du natürlich in alle Länder, die der EU angehören einfach so einreisen, da du als Deutsche Staatsangehörige automatisch eine Arbeitserlaubnis für diese Länder hast.
Wenn du in die USA gehen möchtest, musst du das auf jeden Fall über eine Organisation machen, da der Aufenthalt sonst illegal ist.
Die USA sind, soweit ich weiß, das einzige Land, in dem diese Regelung gilt (kann natürlich sein, dass ich mich irre).
Wenn du nach Kanada gehen möchtest, würde ich dir raten, das auch über eine Organitsation zu machen, da es total schwierig ist, den ganzen Papierkram alleine zu bewältigen.

Wenn du in ein Land außerhalb Europas gehen möchtest und dies ohne Organisation machen möchtest, ist es am besten, nach Australien oder Neuseeland zu gehen, da du dort das Visum im Internet beantragen kannst.
(Deswegen gehe ich auch nach Neuseeland ...)

Es gibt noch mehr solcher Seiten, auf denen du dir eine Familie suchen kannst, aber ich finde aupair-world am übersichtlichsten.

Natürlich ist auch immer ein Risiko dabei, wenn du dir selber die Familie suchst, da es ja auch unschöne Überrraschungen geben kann, aber meiner Meinung nach gibt es die auch bei einer Organisation. Ich habe schon so oft gehört, dass die Leute mit der Betreuung oder der Familie unzufrieden waren.
Hier kannst du dir deine Familie wenigstens selbst aussuchen und sobald du merkst, dass dir eine Familie doch nicht so gut gefällt, sagst du es denen einfach und das ganze hat sich erledigt.
Es gibt schließlich überall Vor- und Nachteile.

Es ist gut, wenn du vorher deinen Führerschein machst, weil viele Famlien das von einem Aupair erwarten, allerdings ist es nicht notwendig. Die Familien geben gleich auf ihrem Profil an, ob sie von dir erwarten, Auto fahren zu können, und da du auch auf deinem Profil angeben musst, ob du einen hast, werden dich sowieso nur die Familien anschreiben, die das nicht erwarten.
Außerdem musst du damit rechnen, dass dich die Familien fragen, wie lange du zur Schule gegangen bist. Ein Hauptschul- oder Realschulabschluss kann da natürlich seine Vorurteile mit sich bringen. Aber ich würde es an deiner Stelle einfach versuchen.
Und es hat sehr viele Vorteile, wenn du Erfahrung mit Kindern hast, denn fast alle Familien fragen dich nach Referenzen und wollen die Leute, für die du gearbeitet hast oftmals auch kontaktieren.

Wo möchtest du denn eigentlich hingehen?
Hast du schonmal Babysitting oder Ähnliches gemacht?

Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte!
Wenn du noch etwas wissen möchest, dann kannst du mir einfach schreiben!

Aber du siehst, eine Organisation ist nicht notwendig!

vlg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 17:54

Aupair
Hi,
Ich war nach der Schule auch Aupair und zwar in Irland.
Also, die liebe Vorschreiberin von mir hat ja eigentlich alles abgedeckt, was dich vl mal auf den ersten Blick interessieren koennte.

Von mir jetzt auch noch ein paar Tipps.

Sei dir im klaren, wo du hingehen moechtest- und wenn du dir sagst, hey, ich moechte ein paar Laender sehen und eher kurzzeitaupairjobs machen, auch kein problem!Man kann alles arrangieren! Und wenn man mal aupair ist, dann gehts eh viel leichter, weil dann ist man sozusagen an der heissen quelle

Wegen den internetseiten: ein hervorragender Tipp... Fuer EU und Australien ist aupairworld gut, sonst ist greataupair auch 1a...
und was auch wichtig ist- logge dich in diverse foren ein, die uebers aupairleben berichten... Gib einfach bei Google aupair und Forum ein und du wirst viiiele finden, so zb aupairusa, das zwar auf amerika spezialisiert ist, aber dennoch viele fragen beantwortet!!

falls du noch irgendwelche fragen hast, melde dich bei mir!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2009 um 16:45

Interesse an Au-Pair in Irland?
Hallo,

also erstmal find ich das super, dass du dich entschlossen hast, als Au-Pair ins Ausland zu gehen. Ich selbst hab das letztes Jahr in Irland gemacht und war von meiner Familie und den Kids (3 und 5) total begeistert! Ich hab das dann 5 Monate gemacht und hab da auch ne Menge dazu gelernt, ganz besonders auch im Englischen, weil ich wührenddessen für ein paar Stunden die Woche nen Sprachkurs gemacht hab. Ich selbst hab die Realschule besucht und bin da genommen worden (also nix von wegen 12 Jahre Schule). Die Agentur heißt Sprachdirekt in München (www.sprachdirekt.de) Naja, da muss man 18 Jahre alt sein und schon Mittelstufenkenntnisse im Englischen haben, sonst kann man sich ja auch nicht mit den Kids unterhalten. Und man sollte ein bisschen Erfahrung mit kleinen Kindern vorweisen können.

Ich wünsch dir auf alle Fälle viel Erfolg bei der Suche!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 11:53

Voraussetzungen für Aupair
Du musst vor allem diese folgende Voraussetzungen erfüllen: http://www.aupair-village.com/aupair/aupair-werden/voraussetzungen.html
Viel Erflog dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 11:00
In Antwort auf pierre_12660408

Voraussetzungen für Aupair
Du musst vor allem diese folgende Voraussetzungen erfüllen: http://www.aupair-village.com/aupair/aupair-werden/voraussetzungen.html
Viel Erflog dir

Video über Au Pair Voraussetzungen
Hier ist ein tolles Video dazu: http://www.youtube.com/watch?v=56wXJXnUgrg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2013 um 20:00

ALSO
Ich war 2 Jahre in den USA als Au Pair.
Zu den Voraussetzungen kann ich dir sagen, dass du auf jeden Fall 18 sein musst und den Führerschein besitzen musst. Da ich jetzt nicht weiß, in welches Land du möchtest, schreib ich einfach mal wie es in den USA ist.
Dort würde ich auf keinen Fall ohne Agentur hingehen. Ich bin damals mit Cultural Care gegangen und würde es keinem Raten! Es gibt billigere Agenturen die zum Teil sogar sehr viel besser sind. Sie werben zwar alle mit dem Gleichen, aber was ich "vor Ort" erlebt habe...da hat mich Cultural Care sehr enttäuscht, ich meine man bezahlt da ja auch ne ganz schöne Stange Geld.
Du solltest dich auf jeden Fall auf einen Kulturschock einstellen...das Leben im Ausland ist sehr viel anderes als in Deutschland (wie gesagt ich rede von den USA). Du musst darauf vorbereitet sein, dass es evtl. nicht mit der ersten Familie klappt und du ins sogenannte Rematch (suchst eine neue Familie) musst und dann evtl. keine findest. Amerikanische Familien sind anders als deutsche, daran musste ich mich zum Beispiel sehr gewöhnen...viele Eltern sehen ihre Kinder selten in der Woche und wenn dann nur für ein paar wenige Minuten am Tag, kurz bevor die Kinder ins Bett gehen. Es gab Familien, wo die Au Pairs einfach nur Arbeitskraft waren...da haben die Mädels kein Auto für die private Nutzung bekommen, wirklich nur den Urlaub der Vertraglich geregelt war...etc. So war's bei mir nicht, ich hab immer frei bekommen wann ich es wollte und habe jetzt auch noch Kontakt zu meinen Kids.
Weiterhin ist zu sagen, dass du das Au Pair leben nicht mit Babysitten vergleichen kannst. Du bist Mutter/Vater/Oma/Opa ersatz. Du verbringst den ganzen Tag mit den Kindern und das kann verdammt anstrengend sein (ich hatte 3) und man geht weit über seine Grenzen...

Aber was ich dir auch sagen kann ist: ICH BREUE NICHTS. Die 2 Jahre waren die Besten meines Lebens. Ich würde sogar sofort wieder hingehen. Nicht zwingend als Au Pair aber ich würde dort leben. Das Leben dort ist einfach so viel besser als in Deutschland.

wenn du noch mehr fragen hast, schreib mir doch einfach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Arbeit...Arbeit!! Freizeit ?!
Von: caroo271
neu
12. Juli 2013 um 20:02
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen