Home / Forum / Job & Karriere / Auf dem Dorf

Auf dem Dorf

12. Oktober 2011 um 23:55

Abend.

Ist zwar schon länger her aber diese Geschichte lässt mich irgendwie nicht los.

Also:
Vor ein paar Monaten habe ich meiner Großmutter im Garten geholfen und da Sie sehr abgelegen wohnt und es doch später geworden ist als ich dachte, blieb ich über Nacht.
Es war so gegen 19 Uhr.....wir hatten zusammen gegessen und dann guckt meine Oma immer Fernsehen. Ich habe in der Küche aufgeräumt und bin dann in den 2ten Stock in mein Zimmer auch Tv schauen.
Doch kurz darauf rief sie von unten: Du, das Bild ist sehr schlecht..ist das bei dir auch so?
Bei mir ober war auch mehr Schnee als Bild ...sie sagte dann: geh mal bitte auf den Boden....ist bestimmt irgendwas mit der Schüssel....
Habe dann die Dachbodenluke runtergezogen, und bin hoch.
Oben angekommen erstmal das Licht an. Bin dann zum Dachfenster hin und öffnete Dieses, stieg raus aufs Dach zur Schüssel. Alles soweit ok wie ich das als Laie beurteilen konnte....kein lockeres Kabel und nichts auf der Schüssel.
Und jetzt wirds seltsam.
Ich wieder rein und rufe runter: alles ok soweit...nichts zu finden......immer noch ein schlechtes Bild?
Sie: Ja, jetzt sieht man nur noch Schnee.
Wollte gerade sagen, das Poblem liegt nicht an uns...da auf einmal Licht aus!
Stock dunkel im Haus.
Sie ruft: Was hast du gemacht?!
Ich griff in die Tasche und machte mein Feuerzeug an, ging zur Luke und stieg runter. Meine Oma stand dann schon auf der Treppe und fragte was denn los ist...ich sagte das ich nichts gemacht habe und keine Ahnung habe.
Sie wollte dann in den Keller gehen und den Sicherungskasten prüfen....
Ich sagte ok mach das...blieb stehen und sie ging runter....dann, hörte ich Geräusche vom Dachboden....hatte am ganzen Körper Gänsehaut......
Habe gewartet und nach ein paar Minuten ging das Licht im ganzen Haus wieder an. Oma von unten: hab die Sicherungen wieder reingemacht. Ich dachte mir Puh^^ alles klar....dann klick! alle lichter wieder aus...nur oben auf dem dachboden war die Lampe am flackern.....und wieder diese Geräusche..wie ein scharren....bin dann runter in den keller zum Sicherungskasten...meine Oma stand da....ich sagte ich hole jetzt ne Taschenlampe..da ist wohl ein Tier auf dem Dachboden....gesagt getan....haben erst noch versucht die Sicherungen wieder rein zu machen aber alle waren raus und ließen sich nicht hochschalten...doch das seltsame war das auf dem dachboden immer noch das Licht flackerte.
Ich sag euch, das unheimlichste was ich jeh erlebt habe.
Sind dann zu 2t nach oben und standen vor der Luke zum Boden. Wir beide hörten diesen "scharren" und ich bin dann mit der Taschenlampe nach oben........
Als ich oben angekommen war leuchtete ich langsam in den Raum....das Licht das flackerte ging plötzlich aus, ich leuchtete in eine Ecke des Dachbodens und sah was "huschen"...dann, keine 2 Sekunden später war der Strom wieder da. Die beiden Fernseher liefen und das Bild war super klar nur die Lampe auf dem Dachboden war durchgebrannt.

Ich habe kein Auge zubekommen die Nacht!








Mehr lesen

13. Oktober 2011 um 10:49


auf dem land gibts viele tiere m wovon bestimmt auch ein au dem dachboden war ...
ist doch bestimmt auch ein altes haus in dem deine oma wohnt , demnach auch bestmmt alte sicherungen , die fliegen schonmal öfter raus ! ich würd mir da keine sorgen machen ...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 22:03

Wow
das beste, was ich hier gelesen habe.

ich liebe gruselgeschichten

und hut ab, dass du so mutig bist. ich wäre sicher nicht mal hohgegangen, und du gehst hoch, obwohl all diese umstände waren :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club