Home / Forum / Job & Karriere / Aufhebungsvertrag unterschrieben - jetzt Probleme

Aufhebungsvertrag unterschrieben - jetzt Probleme

4. Dezember 2017 um 14:10

Hallo liebe Community,

Ich muss gestehen, ich habe letzten Monat so richtig scheiße gebaut an der Arbeit...  
Dies hätte sogar eine fristlose Kündigung begründet. Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen. 
Wir "einigten" uns mit dem ehemaligen Arbeitgeber auf einen Aufhebungsvertrag. Den habe ich auch nach Absprache mit dem Betriebsrat unterzeichnet. Formuliert wurde im Aufhebungsvertrag, dass wir im einvernehmlichen Einverständnis das Arbeitsverhältnis zum xx.xx.xxxx kündigen. (nach meiner Recherche, bedeutet es, dass der Arbeitgeber die Kündigung veranlasst hat.)
Ein Grund ist im Aufhebungsvertrag nicht angegeben. 
Die Arbeit, die ich damals gemacht habe, hat mir Spaß gemacht und ich habe auch gut verdient. Hatte auch gute Perspektiven.


Jetzt habe ich Probleme mir Ausreden zu überlegen, die ich bei meinen Bewerbungsgesprächen sagen könnte - wie es dazu gekommen ist. 
Wenn ich die Wahrheit sage - habe ich sofort verloren. Ich sehe es als eine Art Notlüge an.


Ja ich weiß, bitte urteilt nicht über mich. Ich habe auf jeden Fall dazu gelernt nach dem Vorfall.


Wie würdet Ihr vorgehen? Was würdet ihr sagen? 
Weiß echt nicht mehr weiter...


Danke euch auf jeden Fall schonmal im voraus!
 

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Was ost die größte Arbeitskleidungsgröße bei McDonald's?
Von: derdoctor1
neu
3. Dezember 2017 um 21:59
Diskussionen dieses Nutzers
Aufhebungsvertrag unterschrieben - jetzt Probleme
Von: klaxxxxx
neu
4. Dezember 2017 um 14:10
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook