Home / Forum / Job & Karriere / Aus- (Weiter?)bildung Kosmetikerin

Aus- (Weiter?)bildung Kosmetikerin

28. August 2012 um 0:36

Hallo, ich habe vor 2 Monaten erfolgreich meine Ausbildung zur Drogistin absolviert und wurde auch übernommen, allerdings nur auf eine geringe Stundenzahl. Mein Traum ist es schon seid der Schule, Kosmetikerin zu werden, habe auch schon 3 Wochen ein Praktikum in einem selbstständigen Studio absolviert und dadurch einen sehr guten Einblick in den Beruf erhalten können.

Jedes Buch habe ich nahezu verschlungen was mit dem Thema zu tun hat und ich stehe jetzt vor den Problem das ich überhaupt nicht weiß ob es reicht eine Abendschule für Kosmetik zu besuchen. Ich habe schon recherchiert und auch schon eine Schule gefunden mit dieser auch Kontakt auf genommen, allerdings ging nicht wirklich hervor, ob diese Abendschule wirklich genügt.

Durch meine Ausbildung habe ich schon viele der unterrichteten Fächer in der Berufsschule gehabt (Anatomie, Ernährungslehre, Chemie, Naturheilkunde, Wirtschaft...). Außerdem habe ich in meinem Beruf Tag täglich mit Kunden zu tun ich berate sehr gerne und mir liegt es am Herzen die Schönheit des Menschen zu 'fokussieren' ; 'das maximale aus ihm rauszuholen'
Die Haut ist ja bekanntlich unser Spiegel der Seele!

Kann ich wenn ich die Abendschule (soll 2 Semester gehen, Kosten trage ich selbst von daher Muss ich nebenbei arbeiten gehen um dies finanzieren zu können) besuche, danach als Kosmetikerin Fuß fassen? Semesterstart ist im April 2013.
Auf Antworten freue ich mich, gern auch von Personen die diese Erfahrung auch gemacht haben.

Noch ein paar Fakten:
- ich bin (erst) 19 Jahre jung, seitens der Schule kein Problem
- 3 jährige Ausbildung zur Drogistin
- Erfahrungen im Beruf der Kosmetik
- Schulabschluss Fachoberschulreife mit Qualifikation
- bin sehr kreativ (dekorative Kosmetik)
- kann mit Menschen (Kunden) umgehen

LG & Danke im Vorraus

Mehr lesen

22. September 2012 um 17:06

Ebenfalls großer traum
Hiii ich bin auch am überlegen.
Ich hab eine Ausbildung zur Industriekauffrau gemacht, danach Fachabi und seit einem Jahr arbeite ich in einer Buchhaltung! Ich wollte nie einen Job im Büro und bin momentan total unglücklich ich weiß aber nicht ob ich mich trauen soll! Die Ausbildung findet berufsbegleitend statt und dauert 9 Monate!
Ich habe angst davor, dass ich nach der Ausbildung keinen Job finde hat jemand Erfahrung oder einen hilfreichen Rat?
Danke schon mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest