Home / Forum / Job & Karriere / Ausbildung abbrechen????

Ausbildung abbrechen????

27. Februar 2007 um 10:58

hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen, aber ich mache seit 1 1/2 jahren eine ausbildung zur verwaltungsfachangestellten und finde es eigentlcih von anfang an total langweilig, ich habe wirklich selten was zu tun, und kann mir acuh kaum vorstellen diesen beruf mein leben lang zu machen. mein berufsschulzeugnis war eigentlcih ganz okay,3,2 durchschnitt, aber habe heute meine zwischenprüfungsergebnisse bekommen, zwei 5 und eine 6. richtig schlecht, und ich habe schon öfter mit dem gadanken gespielt es hin zuschmeißen, nun habe ich mir überlegt, wenn ich jetzt abbreche, kann ich im sommer anfangen mir einen neuen ausbildungsplatz für nächstes jahr zu suchen, ich wollte dann bis dahin so auf 400 basis jobben gehen. was haltet ihr davon??? bitte helft mir??

Mehr lesen

1. März 2007 um 0:28

Ich
denke es ist Idiotisch (sorry) die Ausbildung abzubrechen. Es ist so schwierig nen Ausbildungsplatz zu finden. Zieh die letzte Zeit einfach durch. Wenn du nichts zu tun hast setz dich hin und lern. Da wird wohl niemand was gegen sagen. ERst recht nicht nach der miserablen Zwischenprüfung.
Frag deine Ausbilder ob sie dir was neues erklären können oder du neue Aufgaben kriegen kannst. Zeig dich interessiert. Wenn du nächstes Jahr mit der Ausbildung fertig bist kannst du noch was neues anfangen. Da musst du dich jetzt scho bewerben, klar, aber versuch mal nen interessanten 400 job zu finden. Ne Freundin von mir sitzt 3 mal in der Woche 4 bzw. 6 Stunden in nem Sonnenstudio. Das ist auch keine ausfüllende Tätigkeit. Also bleib bei dem was du hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen