Home / Forum / Job & Karriere / Ausbildung abbrechen oder durchziehen?

Ausbildung abbrechen oder durchziehen?

18. September 2014 um 13:38

Hallo erstmal Danke wer sich gerade die Zeit nimmt das durchzulesen!

Erstmal über mich: Ich bin 17 Jahre alt und bin seit einem Monat im 2. Ausbildungsjahr zur Zahnmedizinischen Fachangestellten!

Als ich mich vor einem Jahr für diese Ausbildung entschieden habe,dachte ich es wäre mein Traumberuf. Anfangs machte mir die Arbeit sehr viel Spaß und auch in der Schule war ich sehr gut. Mittlerweile ist jeder Arbeitstag eine Qual, obwohl meine Praxis, bzw. die Kollegen sehr nett sind. Ich merke einfach immer mehr, dass dieser Beruf gar nichts für mich ist. Ich fühle mich seitdem nicht mehr wohl, in der Schule merke ich vorallem in Fachkunde, dass mich die Themen nicht mehr interessieren und ich mache mir ununterbrochen nur noch Gedanken über meine Zukunft und was aus mir wird.

Ich spiele mit dem Gedanken abzubrechen, denn ich weiß nicht wie lange ich das noch aushalte ?! Was meint ihr? Hat jemand Tipps oder Erfahrung?

Danke schonmal für die Hilfe !

Mehr lesen

28. September 2014 um 17:55

Wie lange noch?
Wie lange würde deine Ausbildung jetzt noch dauern? ich bin immer der Meinung man sollte im Moment leben und wenn es dich zur Zeit absolut unglücklich macht, dann such dir etwas, was dir besser gefällt. Kündige aber nicht unüberlegt, sondern lass es dir noch einmal gut durch den Kopf gehen. Du bist aber noch so jung, da kann man sich schon noch einmal umentscheiden, das ist jetzt kein Riesenproblem und auh weitere Arbeitgeber sollten das verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Einzige ohne Verlängerung befristeter Vertrag
Von: cateye123
neu
26. September 2014 um 23:24
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook