Home / Forum / Job & Karriere / Ausbildung abbrechen? Wegen Krankheit! Nach einer Woche

Ausbildung abbrechen? Wegen Krankheit! Nach einer Woche

17. September 2010 um 15:19

Ich bin 20 Jahre alt, habe meinen Realschulabschluss 2008 absolviert und habe seitdem eine Lehrstelle gesucht.
Zwischendurch habe ich eine Einstiegsqualifizierung als Verkäuferin gemacht, wurde leider nicht übernommen, obwohl ich mit einem 1,0 Zeugnis das 1. "Lehrjahr" absolviert habe.

Nun bekam ich vor 2 Wochen die Chance eine Ausbildung als Bäckereifachverkäuferin zu machen, habe am Mittwoch den 15. unterschrieben - nun zu meinem Problem:

Ich leide seit meiner Kindheit an schwerer Neurodermitis bzw. Dyshidrosis an den Händen und ich bin ja seit 2 Wochen bei dem Bäcker (war vorher ein Praktikum), nun hat mir mein Hautarzt gesagt, dass ich die Stelle abbrechen soll, weil meine Hände noch schlimmer dadurch werden.

Ich weiß nicht mehr weiter, jetzt habe ich endlich eine Ausbildungsstelle und meine Krankheit vermasselt sie mir.
Muss ich mich jetzt beim Arbeitsamt als arbeitssuchend melden? Obwohl ich meine Ausbildung grad mal seit 2 Tagen habe?

Ich bin am verzweifeln, aber der Arzt hat ja recht, ich kann meine Finger jedes Mal nach der Arbeit kaum bewegen und über Nacht schmerzen sie wie verrückt.

Kann mir jemand helfen?

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen