Home / Forum / Job & Karriere / Ausbildung mit 25, 3 Kindern und alleinerziehend

Ausbildung mit 25, 3 Kindern und alleinerziehend

20. Juni 2011 um 12:18

Hallo,

ich hoffe, dass mich niemand hierfür verurteilt aber ich habe gerade erfahren, dass ich schwanger bin und das schon in der 11Woche. Ich hatte ganz normal meine Regelblutung und bis auf die Müdigkeit keine Anzeichen. Verhütet habe ich mit den Nuvaring aber musste Antibiotikum wegen einer starken Blasenentzündung einehmen. Für einen Abruch finde ich es zu spät, da es ja auch etwas dauert bis ich alle meine Unterlagen zusammen habe.Ich bin völlig geschockt und muss mich jetzt neu sortieren.
Ich habe schon 2 Kinder (5 und 2) aber noch keine Ausbildung. Mit dem Vater der Beiden befinde ich mich eigentlich gerade in einer Auszeit,welche kurz mal vergessen wurde . Unterstützung habe ich aber voll und ganz von ihm. Sep. hätte ich meine Ausbildung am OSZ als Modeschneiderin angefangen und hatte auch einen Platz für ein freiwilliges Sozialesjahr auf einer Geburtsstation.
Ich weiß nicht was ich machen soll .
Hat Jemand von euch einen guten Rat oder besser noch ist Jemand von euch schon mal diesen Weg gegangen?

Mehr lesen

8. Juli 2011 um 19:57

Drittes Kind
Also auf keinen fall Abtreiben lass Dir vom Amt(Jugendamt/Arbeitsam) helfen die dind da echt fähig und es ist lange nicht so wie es immer gesagt wird die Kommen und nem die Kinder. Das ist Blödsinn. Gehst Du hin zeigst denen was Du willst und was Du hast besorgen die Dir Krippenplätze ect und sind froh wenn Du dich meldest denn eines Tages bist Du weg von Hartz 4 Nur in dem Alter ein Baby im Bauch Abtreiben lassen wäre in meinen Augen M O R D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Chef ist mein Vater und das gibt Probleme, was kann ich tun????
Von: dora_12359563
neu
29. Juni 2011 um 17:08
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen