Home / Forum / Job & Karriere / Ausbildung, Studium, FSJ, ...

Ausbildung, Studium, FSJ, ...

10. Juni 2010 um 11:53

Hallo, mal wieder. :>

Heute geht es bei mir darum zu hinterfragen, was wohl am besten für die Zukunft ist.

Denn meine Schwiegereltern in Spe sowie mein Freund sind der festen Ansicht, dass ein Studium sowieso auch ein Freiwilliges Soziales Jahr die größte Zeitverschwendung ist, die man sich leisten kann, da es einem absolut nichts bringt. Sie zählen mehr auf Ausbildung. Egal welcher Art.
Auch wenns Friseur ist. "Denn dann hat man was handfestes." ._.

Man muss dazu sagen, dass niemand von Ihnen Abitur geschweigedenn Fachabitur hat... nicht, dass ich jetzt auf Leute herabsehe mit einem niedrigeren Bildungsabschluss; ich hab selbst nicht gerade das beste Fachabi hingelegt, bin aber doch stolz darauf, was ich erreicht habe... :/

Deswegen frag ich einfach mal hier. Was haltet Ihr von einer Ausbildung oder einem Studium ? Was sind Argumente gegen / für die beiden Richtungen ? Und warum ist ein FSJ "totale Zeitverschwendung" ?

Zu mir noch: Ich bin jetzt 20 und denke nicht, dass ich dieses Jahr mehr eine Ausbildung bekommen würde, da ich mit der Suche viel zu spät angefangen habe.

Freue mich auf Antworten !

Mehr lesen

10. Juni 2010 um 19:31


MAch doch was du willst... Um Gottes willen, wer weiß, wie lange du mir deinem Fruend zusammenbist, deine Ausbildung hingegen hast du SICHER dein ganzes Leben....

FSJ hab ich nicht gemacht, habs auch unnötig gefunden, war vorher schon freiwillig beim Roten Kreuz, mir hätts nichts gebracht... Wenn du aber sagst, du machst ein FSJ im Ausland, weil du nachher vielleicht was mit Sprachen machen willst, oder du machst ein karitatives und planst eine entsprechende Ausbildung, kanns durchaus positiv (acuh im weiteren Lebenslauf) sein...

Aber bitte: Lass dir von niemanden in deine Ausbildung reinreden... Du sollst nachher damit glücklich sein....

Ich hatte übrigens auch einen Exfreund (bis ich 19 war), der wesentlich schlechter ausgebildet war als ich (er hatte gar keine Ausbildung, ich hab zu dem Zeitpunkt BHS-Matura gemacht)... Er war auch immer gegen meine Ausbildung, das sei unnötig, mit dem Papierkram könne ich ohnehin kein Geld "ehrlich" verdienen, usw... Ich hab dann mit ihm Schluss gemacht, wenn er meine Ausbildung nicht akzeptiert, hat er was gegen mich... Naja... Auf meine Ausbildung bin ich stolz, und ich verdien ganz ehrlich ne Menge Geld damit...

lG, Mausele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen