Home / Forum / Job & Karriere / Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und dann???

Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und dann???

31. Mai 2008 um 18:06

Hallo!

Ich bin grad auf der Suche nach einer neues Ausbildung und wusste nicht so genau wohin mit mir. Jetzt habe ich mich über Fremdsprachenkorrespondentin informiert und bin der meinung das wäre der Ideale Job für mich!
Leider habe ich schon oft gehört, dass man diesen Beruf lieber nicht wählen sollte, da man nach der Ausbildung wohl total schwer eine Anstellung bekommt!
Ich weiß nicht ob ich es wagen soll, oder doch lieber bleiben lasse...Weiß jemand ob es wirklich sooo schwer ist, danach eine Anstellung zu finden??
Vielen Dank im Voraus

Mehr lesen

25. Juni 2008 um 16:35

Die Charite in Berlin
sucht ständig Fremdsprachenkorrespondenten.

www.charite.eu unter "Klinik - Karriere - Stellenmarkt"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2008 um 21:43

Kurz vorm Abschluss
Hallo,

ich selber habe eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten abgebrochen, um Fremdsprachenkorrespondentin zu lernen.
Habe die zwei Jahre bald hinter mir, schriftliche Prüfungen sind auch vorbei und übernächste Woche sind die mündlichen dran.
Und ich kann nur bestätigen, was du bereits ahnst: die Chancen, eine feste dauerhafte Anstellung zu finden, sind gleich null.
Es fehlt einfach die Berufserfahrung und praxisorientierte Ausbildung.
Aus meiner Klasse hat noch niemand eine Arbeitsstelle, die meisten gehen zur einer weiterführenden Schule, Au Pair oder machen noch eine Ausbildung.
Es gibt einige Stellen bei Patentanwälten bzw. allgemeinen Anwaltskanzleien, aber für mich persönlich ist der Rechtsbereich einfach nichts, sonst hätt ich ja meine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten nicht abgebrochen. Und so richtige Wirtschaftsunternehmen, wie z.B. BMW oder Flughafen verlangen fast immer einschlägige Berufserfahrung.
Ich persönlich würde mich heute gegen diese Ausbildung entscheiden. Aber gut, es ist nun mal zu spät und ich muss jetzt versuchen, das beste daraus zu machen.
Letztendlich ist es ja deine Entscheidung aber ich würde lieber einen Beruf ergreifen, wo du eher eine Anstellung findest, der aber dennoch was mit Englisch zu tun hat (z.B. Arbeit im großen Hotel mit internationalen Gästen, Reisebüro etc.)

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen