Home / Forum / Job & Karriere / Ausbildung zur MFA Probleme

Ausbildung zur MFA Probleme

18. August um 10:17

Hallo,
ich brauche dringend einen Rat von euch. Ich habe diesen Monat meine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten angefangen. Es ist nur so, dass meine Kollegen und meine Chefs mich unfair behandeln. Die Erwartungen sind so hoch angesetzt, dass ich manchmal einfach nicht mitkommen kann. Ich arbeite 8 Stunden durchgehend. Ich bin 16 Jahre alt. Ich habe keine Pause und esse und trinke mal eben so im stehen aber habe auch keine Möglichkeit mich hinzusetzen da ich immer direkt wieder mit gehen muss und der Tisch überwiegend mit Dingen von meinen Chefs vollgestellt sind. Meine Kollegen schwärzen mich bei meinem Chef an nur weil ich eine in ihren Augen „einfache“ Aufgabe nicht bewältigen konnte. Mein Chef kam dann mit meiner anderen Kollegin und hat mich vor laufender Versammlung bloßgestellt und als ich ihm gesagt hatte, dass ich es noch üben muss hat er nur geantwortet, dass er es nicht versteht wieso ich dies noch üben muss. Das war gerade mal mein VIERTER Arbeitstag. Ich habe fast geweint, weil ich mich so gedemütigt gefühlt habe.  Außerdem übt mein Chef einen totalen Konkurrenzkampf zwischen mir und der anderen Auszubildenden aus in dem er uns jeden Tag vorhält wie seine perfekte Auszubildende aussieht. Ich wollte euch fragen was ich für Möglichkeiten und Rechte habe. Ist es normal, dass ich 8 Stunden durcharbeiten muss ohne eine vernünftige Pause, meine Kollegen mir so in den Rücken fallen und mein Chef mich so vor Patienten und Kollegen bloß stellt? Ich habe keine Ahnung, was ich machen soll. Hat jemand schon die selbe Situation erlebt? Könnt ihr mir helfen oder mir einen Rat geben? Oder übertreibe ich total?
 

Mehr lesen

18. August um 15:53
In Antwort auf sarina1234

Hallo,
ich brauche dringend einen Rat von euch. Ich habe diesen Monat meine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten angefangen. Es ist nur so, dass meine Kollegen und meine Chefs mich unfair behandeln. Die Erwartungen sind so hoch angesetzt, dass ich manchmal einfach nicht mitkommen kann. Ich arbeite 8 Stunden durchgehend. Ich bin 16 Jahre alt. Ich habe keine Pause und esse und trinke mal eben so im stehen aber habe auch keine Möglichkeit mich hinzusetzen da ich immer direkt wieder mit gehen muss und der Tisch überwiegend mit Dingen von meinen Chefs vollgestellt sind. Meine Kollegen schwärzen mich bei meinem Chef an nur weil ich eine in ihren Augen „einfache“ Aufgabe nicht bewältigen konnte. Mein Chef kam dann mit meiner anderen Kollegin und hat mich vor laufender Versammlung bloßgestellt und als ich ihm gesagt hatte, dass ich es noch üben muss hat er nur geantwortet, dass er es nicht versteht wieso ich dies noch üben muss. Das war gerade mal mein VIERTER Arbeitstag. Ich habe fast geweint, weil ich mich so gedemütigt gefühlt habe.  Außerdem übt mein Chef einen totalen Konkurrenzkampf zwischen mir und der anderen Auszubildenden aus in dem er uns jeden Tag vorhält wie seine perfekte Auszubildende aussieht. Ich wollte euch fragen was ich für Möglichkeiten und Rechte habe. Ist es normal, dass ich 8 Stunden durcharbeiten muss ohne eine vernünftige Pause, meine Kollegen mir so in den Rücken fallen und mein Chef mich so vor Patienten und Kollegen bloß stellt? Ich habe keine Ahnung, was ich machen soll. Hat jemand schon die selbe Situation erlebt? Könnt ihr mir helfen oder mir einen Rat geben? Oder übertreibe ich total?
 

Du hast ein Anrecht auf Mittagspause ab der fünften Arbeitsstunde. Da gibt es nichts zu rütteln. Versuch alles hinzunehmen und nebenbei suchst du dir einen anderen Ausbildungsbetrieb
 
Kopf hoch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zeit sparen und entspannter Arbeiten mit schnellem Tastaturschreiben
Von: juliapet1
neu
17. August um 9:58
Bitte Lehrerinnen um Unterstützung bei Studie
Von: hanna2711
neu
13. August um 19:02
Empfohlen.de ,ist das seriös
Von: user3784
neu
12. August um 22:45
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen