Home / Forum / Job & Karriere / Auslandsjahr,Wo ? Welcher Anbieter ? etc.

Auslandsjahr,Wo ? Welcher Anbieter ? etc.

17. April 2015 um 12:25

Hey Leute,

ich beschäftige mich viel mit dem Thema Auslandsjahr etc. Ich möchte einfach mehr von der Welt sehen. Ich bin jetzt in bin bald in der 11. Klasse und möchte nach der 12. am liebsten ins Ausland für 3-6 Monate. Ich habe aber absolut keine Ahnung wie das abläuft und im Internet finde ich nicht wirklich das was ich suche. Ich weiß auch gar nicht welcher Anbieter gut ist und welcher nicht. Das größte Problem sind die Kosten. Meine Familie kann mir das nicht zahlen. Deshalb habe ich mir jetzt einen Nebenjob gesucht um dies in 2 Jahren finanzieren zu können. Ich finde es gibt nicht besseres als die Welt in jungen Jahren zu entdecken. Mein Vorteil ist das ich fließend Spanisch spreche. Ich würde allerdings gerne in Richtung USA oder Australien, London, also hauptsächlich Englischsprachige Länder wollen.

Könnt ihr mir Tipps geben ?

Mfg.

Mehr lesen

12. Juni 2015 um 23:04

Au Pair
Ich habe meine Familie damals auf
https://www.aupair-world.net/
gefunden.

Deren System find ich ganz gut und man muss vorallem keine teuren Gebühren bezahlen.

Ich habe damals eine richtig tolle Familie gefunden und habe heute immer noch hin und wieder Kontakt zur Mutter. Aber Familien, in denen man sich unwohl fühlt, gibt es auf jeder Webseite und in jeder Agentur.

Ich weiß nicht genau, wie es bei anderen Agenturen ist, aber bei aupair-world kümmert man sich einfach selbst um den Kontakt und Organisiert es selbst mit der Familie. Das finde ich eine gute Gelegenheit schon mal auf Tuchfühlung zu gehen und zu sehen, ob man sich überhaupt sympathisch ist.

Was die Kosten angeht:
Da sind die Regeln oft von Land zu Lang unterschiedlich. Hier zB die für die USA
https://www.aupair-world.net/au_pair_program/usa/au_pair


PS: Sollte sich an den Regeln etwas verändert haben, bitte nicht sauer sein. Ich habe mein Au Pair 2010 gemacht Bin daher über eventuelle Neuerungen nicht informiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2015 um 0:38

Falls du dich entschliessen solltest Aupair zu machen..
..dann musst du das nicht unbedingt über eine Agentur machen. Gibt da auch kostenfreie Vermittlungsseiten wie aupairworld.
Allerdings ist es in dem Fall auf jeden Fall empfehlenswert, wenn du mit deiner Familie trotzdem einen Vertrag abschliesst, damit für alle Beteiligten die Rechte und Pflichten geklärt sind.

Wenn du noch nie alleine länger weg warst, würde ich an deiner Stelle wohl erst mal in Europa bleiben, denke ich
In Skandinavien sprechen übrigens auch viele Menschen gut Englisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2015 um 9:43

Danke
für die Antworten
Ich bin schon oft und viel verreist,meist mit einer Freundin,daher traue ich mir schon Amerika zu,da ich sehr selbstständig bin.
Ich schaue mir direkt mal die Seiten an !
Gibt es nicht auch so etwas wie travel and work ?

Lg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2015 um 12:17

Work and Travel
ich war 2009 mit WorldofXChange in Australien. Das hat alles super geklappt, war aber natürlich ziemlich teuer. Habe dort aber viele getroffen, die Work and Travel gemacht haben. Damals war es recht einfach, dieses Visum zu bekommen. Damit darf man 1 Jahr nach Australien und dort arbeiten. Ist echt ne super Sache.
Kannst ja mal auf http://www.auslandslust.de/ vorbeischauen, die bieten auch hilfe bei Work and Travel. Das kann man aber auch ganz alleine machen. Meine Mitbewohner haben immer auf Jobportalen gesucht, was sie für jobs machen wollen. Einige waren dann auch z.B. auf ner Ranch im Outback. SChon cool

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2016 um 16:39

Geheimtipp: Europäischer Freiwilligendienst
Ich wollte damals auch unbedingt weg. Leider hat das Geld gefehlt und ich wollte schon fast aufgeben, als mir jemand vom Programm 'Europäischer Freiwiligendienst' erzählt aht. Das ist von der EU organisiert und vor allem finanziert. Du meldest dich in Deutschland bei einer Aussendeorganisation and (ich war bei experiment ev), dann suchst du dir in deinem Wunschland ein Wunschprojekt aus (Kinder betreuen, mit behinderten, Frauenhaus,, Krankenhaus, Altenheim...es gibt alles, was irgendwie sozial ist), du bewirbst dich dort und wenn die dich nehmen dann gehts los. Du bekommst auch noc kostenlose Vorbereitungsseminare und seminare vor ort, wo du andere freiwiligge aus der gegend kennen lernst. Für mich, das beste Jahr (geht auch ab 2 Monaten) überhaupt. Geht aber nur in Europa. Echt einen Versuch wert. Mann sollte sich aber durchaus 12-6 Monate vorher bewerben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wieso trotz Krankschreibung arbeiten?
Von: emyr_12455657
neu
29. April 2016 um 14:28
Noch mehr Inspiration?
pinterest