Home / Forum / Job & Karriere / Azubi bis in den Abgrund getrieben?

Azubi bis in den Abgrund getrieben?

14. März 2011 um 22:27

Hallo alle miteinander.
Ich habe im September 2010 eine Ausbildung als Kauffrau im Einzellhandel begonnen. Habe davor 3 Monate gejobbt, und dort brachte mir das alles schon keinen Spaß mehr. Nun ist es soweit das ich das gefühl habe ich werde Krank.
Ich beschreibe alles einfach mal kurz.
Ich bin mit 17 in die Ausbildung gegangen, und musste bei mir im betrieb 10,5 h mit 30 min. Pause arbeiten. Das teilweise auch 6 Tage. Ohne ausgleichstag. Dann fingen mitarbeiter an mir sachen an den Kopf zu ballern. Es wurde mit mir geschrien und das teilweise vor Kunden, passierte bei mir etwas in der Abteilung war Ich dafür verantwortlich. Egal ob ich es wirklich war oder nicht. Mir wurde gedroht, in dem sinne das eine Mitarbeiterin sagte wenn sie in emine Abteilung kommt wird sie ihr blaues Wunder erleben. Ich hatte dachte sie es ja eig. nicht gehört aber habe es. Wenn ich morgends rein komme und guten morgen sage sagt mir keiner guten morgen, die Gespräche verstummen offt wenn ich den Raum betrette und hinter meinem Rücken wird geredet, so das ich es mitbekomme. Nun ist es soweit das mir jeden morgen schlecht ist, ich habe Herz-Kreislauf probleme und leide seid 4 Tagen an Nasenbluten das einmal am Tag für ca. 3 min andauert, zudem bekomme ich seid 2 Tagen schlecht luft. Habe schlafstörungen und leide an leichten depressionen. Zu meinen Eltern haben die im Betrieb gesagt ich kann den Druck nicht stand halten und könne mich nicht unterordnen. Meine Ausbilderin die für mich die Verantwortung trägt macht hierbei ebenfalls mit. Mein Chef bekommt es mit, merkt auch das meine Ausbilderin mit mir antscheinend ein Problem hat. Und? Er sieht weg.

Bitte helft mir.
Momentan bewerbe ich mich neu, als Arzthelferin. Weil ich neben der Ausbildung seid fast 6 Jahren in der Jugendfeuerwehr bin und das mit meinem Beruf verbinden möchte.

Lg Löwenherz

Mehr lesen

14. März 2011 um 22:30

Sry
ich meinte wenn Ich in Ihre abteilung komme werde ich mein Blaues wunder erleben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2012 um 22:32
In Antwort auf yin_12885139

Sry
ich meinte wenn Ich in Ihre abteilung komme werde ich mein Blaues wunder erleben.

Und jetzt?
Hallo alle zusammen..,
Da bin ich wieder. Aufgrund einer tierhaarallergie muss ich diese Ausbildung nun abbrechen. Habe so gut wie was neues. In einer Praxis. Mein Problem ist.., ich fühle mich seid kurzen nicht mehr reif für eine Ausbildung. Ich fühle mich unsicher. Der Aufgabe etwas zu lernen nicht mehr gewachsen. Ich weiß nicht wieso... Ist das jetzt Angst das mir sowas wieder passiert? Soll ich nun zum Psychologen? Bin ich krank? Bin nun mittlerweile 18... Weiß nicht mehr weiter ;-(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2012 um 22:35

Und jetzt?
Hallo zusammen..,
Da bin ich wieder. Aufgrund einer tierhaarallergie muss ich diese Ausbildung nun abbrechen. Habe so gut wie was neues. In einer Praxis. Mein Problem ist.., ich fühle mich seid kurzen nicht mehr reif für eine Ausbildung. Ich fühle mich unsicher. Der Aufgabe etwas zu lernen nicht mehr gewachsen. Ich weiß nicht wieso... Ist das jetzt Angst das mir sowas wieder passiert? Soll ich nun zum Psychologen? Bin ich krank? Bin nun mittlerweile 18... Weiß nicht mehr weiter ;-(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2012 um 23:42
In Antwort auf yin_12885139

Und jetzt?
Hallo alle zusammen..,
Da bin ich wieder. Aufgrund einer tierhaarallergie muss ich diese Ausbildung nun abbrechen. Habe so gut wie was neues. In einer Praxis. Mein Problem ist.., ich fühle mich seid kurzen nicht mehr reif für eine Ausbildung. Ich fühle mich unsicher. Der Aufgabe etwas zu lernen nicht mehr gewachsen. Ich weiß nicht wieso... Ist das jetzt Angst das mir sowas wieder passiert? Soll ich nun zum Psychologen? Bin ich krank? Bin nun mittlerweile 18... Weiß nicht mehr weiter ;-(

Nur Mut
Hallo, mir ging es auch schon mal so, dass ich ziemlich übel gemobbt wurde. Eine Frage: bist du Gewerkschaftsmitglied? Wenn nicht, würde ich schnell der Gewerkschaft beitreten, die helfen in solchen Fällen ganz gut (kostet monatlich ca. 1 % vom Bruttogehalt). Gibt es in eurer Firma einen Betriebsrat? Dann wende dich an ihn. Ich hatte damals nicht so viel Glück, die Firma war zu klein für einen Betriebsrat, in der Gewerkschaft war ich damals auch noch nicht. Bei mir führte das Ganze zu einem Magengeschwür, aber ich hab aus meinem Fehler gelernt und liess mich dann bei der geringsten Unpässlichkeit krank schreiben. Den Nachteil hatten die Kollegen, die mich geärgert haben, die mussten dann nämlich meine Arbeit mitmachen, und sobald die das geschnallt hatten, waren sie gleich etwas netter. Ich habe es aber dann trotzdem vorgezogen, den befristeten Arbeitsvertrag nicht verlängern zu lassen, und das habe ich dem Chef, der bewusst weggesehen hat, am letzten Tag gesagt. Dann war natürlich wieder das Geschrei gross, weil kein Ersatz da war. OK, ich war dann 3 1/2 Monate arbeitslos, aber ich war verheiratet und mein Mann hat gut verdient. Du wohnst doch noch bei deinen Eltern, oder? Dann bist du also finanziell versorgt und da sollte dir deine Gesundheit wichtig sein ...auf jeden Fall würde ich an deiner Stelle zum Arbeitsamt gehen und nach einer neuen Stelle fragen und gleichzeitig melden, was in dieser Firma abgeht. Es ist nämlich längst nicht mehr so, dass sich Arbeitgeber alles erlauben können, und Chefs, die in ihrem Laden nicht für (soziale) Ordnung sorgen, denen gehört auch mal auf die Finger gehauen. Lass dich nicht unterkriegen! Lg, Felissilvestris13

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2012 um 5:23

Ich hatte sowas auch schon mal....
Und bei mir ist es wirklich Angst dass es wieder passieren könnte!
Bei meiner jetzigen arbeit verschlechtert sich auch alles mal zu mal und da kommt echt riesen angst auf!
So doll, dass ich die ausbildung im august nicht antreten möchte sondern lieber erst mal mein abi mache.
Da habe ich keine überstunden, geregelte zeiten, wichenenden frei, ferien und nur 3-5 Stunden am Tag schule. (habe eine kleine tochter)

Ich denke, für uns beide wäre es sicher besser zum Psychologen zu gehen.
Aber ich habs bis heute auch nicht gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen