Home / Forum / Job & Karriere / BAB Berufsausbidungsbeihilfe - Frage

BAB Berufsausbidungsbeihilfe - Frage

13. Januar 2011 um 8:42

Hallo,

Ich hoffe ihr könnt mir helfen,
ich bin 20 Jahre alt und wohne EIGENTLICH noch bei meinen Eltern in Bremen, diese haben mich nun aber vor ein paar Tagen ,,rausgeschmissen bzw. mich gebeten meine Sachen zu nehmen und Auszuziehen.
Diese habe ich auch gemacht.
Entschuldigt (obwohl ich da eigentlich nichts für kann) habe ich mich auch schon und hoffe auch das sich alles wieder einrenken wird.
Doch wenn dies nicht der Fall sein sollte würde ich gerne ein paar Informationen haben.
Meine derzeitige Lage reicht nicht aus um Ansprüche stellen zu können bezüglich einer Wohnung und alleine kann ich mir diese nicht leisten, Eine WG mit fremden kommt auch nicht in Frage, eine Möglichkeit die ich habe wäre zu meinem Freund nach Hamburg zuziehen, dann hätte ich die Monatlichen Fahrtkosten (230Euro) sowie Kosten für Essen, Trinken, Haushalt, was aber immer noch billiger wäre als alleine eine Wohnung in Bremen.
Meine Frage nun hätte ich Ansprüche auf BAB oder sonstiges um evtl. etwas Unterstützung zu erhalten?
Mein Freund verdient eigentlich nicht schlecht, ich möchte ihm aber ja auch nicht auf der Tasche liegen, wird sein Einkommen bei so was mitangerechnet?
Mein Einkommen liegt bei 580 Euro plus Kindergeld, habe ich überhaupt Ansprüche auf BAB?

Danke im voraus für die Antworten

Mehr lesen

24. Januar 2011 um 13:45

BAB Rechner
Deine Frage ist so generell nicht zu beantworten.
Da fehlen einfach einige Infos.

Hier kannst Du Dir ausrechnen lassen, ob Dir BAB zustehen würde
http://babrechner.arbeitsagentur.de/index.php

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook