Home / Forum / Job & Karriere / Beihilfe?

Beihilfe?

1. Juli 2013 um 11:21

Hallo zusammen,

mein Freund ist nun in der glücklichen Lage dass er eine zweite Ausbildung machen kann. Den Vertrag dafür hat er schon unterschrieben und beginnt am 1.8.

Da sich heute beim Arbeitsamt einfinden musste, da er ja nun einen Monat arbeitslos ist hat er gleich wegen Berufsausbildungsbeihilfe nachgefragt, da er nicht sonderlich viel verdienen wird (1. Lehrjahr 560 brutto).

Er hat in der ersten Ausbildung kein BAB beantragt, da er noch bei seinem Eltern wohnte und recht gut verdiente knapp 700 netto xD... nun hat man ihm gesagt dass es bei der Zweitausbildung schwer wird BAB zu bekommen und das es nur in seltenen Fällen gewährt wird.

Mir ist nur bekannt dass man nur 1 x BAB bekommt, da ist es doch nicht relevant ob Ausbildung 1 oder 2.... (in meinen Augen), weil er ja noch nie eine Leistung bezogen hat, abgesehen von Kindergeld. Das fällt ja - meines Wissens - in der 2. Ausbildung auf jeden Fall weg...

Mein Freund und ich sind dieses Jahr zusammen gezogen und ich verdiene so viel dass wir auch so über die Runden kommen würden, aber rein gar nichts mehr drin wäre. Sprich wenn das Auto kaputt geht oder auch nur die quartalsweise Versicherung dran ist...

Seine Eltern bezahlen ein Haus ab und haben noch seine kleine Schwester zu Hause, seine Mutter arbeitet nur geringfügig, sein Vater voll.

Weiß jmd. wie wir es schaffen können trotzdem BAB oder einen anderen Zuschuss zu bekommen. HartzIV könnte man ablehnen - sofern wir es beantragen, was aber denke ich nicht geht - da ich so viel verdiene das alles Nötige abgedeckt ist. Ansonsten gibt es ja noch Wohngeld, was mir aber damals verwehrt wurde, weil ich erst mal versuchen sollte BAB zu bekommen. Hatte ich dann auch für knapp 2 Jahre bekommen, aber hatte sogar weniger verdient als mein Freund nun bald.

Wir stehen beide im Mietvertrag, die Miete geht von meinem Konto ab, da ich von einer positiven Zukunft ausgegangen bin in der mein Freund eine 2. Ausbildung bekommt.

Kann man ggf. Wohngeld beantragen wenn BAB abgelehnt wird?

Sorry für den recht verworrenen Text, hoffe hier kann mir jmd. helfen... Danke im Voraus.

Mehr lesen

3. Juli 2013 um 13:25

Was ich mich jetzt frage
Hat er nach der 1. Ausbildung keinen Job gefunden oder der Beruf machte ihm doch keinen Spaß?

Letztendlich bleibt euch nur Wohngeld zu beantragen.
Denn BAB steht einem Azubis bei der 2. Ausbildung im Grunde nach nicht zu. Und ich finde das auch gerechtfertigt. Keiner hat deinen Freund zu einer 2. Ausbildung gezwungen. Außerdem erkundigt man sich vorher nach Finanzierungsmöglichkeiten. Jetzt nach Ausbildungsbeginn zu jammern, ist meines Erachtens nicht angebracht.

BAB wird bei einer 2. Ausbildung nur dann (nach genauer Prüfung) bewilligt, wenn zu erwarten ist, dass der Arbeitnehmer mit seiner ursprünglichen Ausbildung im Arbeitsleben nicht eingegliedert werden kann.
Außerdem ist eine 2. Ausbildung Privatsache und nicht Sache des Steuerzahlers.

Wenn ein Arbeitsnehmer eine Ausbildung gemacht hat, und sich weiterbilden möchte um beruflich besser dazustehen, muss das auch selbst finanziert werden. Teilweise bekommt man auch Meister-Bafög, aber das muss zurückgezahlt werden. Warum sollte es bei einer 2. Ausbildung anders sein?

Sorry, aber dafür habe ich kein Verständis.

Verständis bringe ich auf, wenn man gesundheitlich beeinträchtigt ist und ohne eine 2. Ausbildung in einer anderen Branche / einem anderen Bereich nicht arbeitsfähig und dauerhaft arbeitslos wäre.

Wie gesagt, es bleibt euch wohl nur Wohngeld oder eben ein Nebenjob.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2013 um 15:39
In Antwort auf sporty1287

Was ich mich jetzt frage
Hat er nach der 1. Ausbildung keinen Job gefunden oder der Beruf machte ihm doch keinen Spaß?

Letztendlich bleibt euch nur Wohngeld zu beantragen.
Denn BAB steht einem Azubis bei der 2. Ausbildung im Grunde nach nicht zu. Und ich finde das auch gerechtfertigt. Keiner hat deinen Freund zu einer 2. Ausbildung gezwungen. Außerdem erkundigt man sich vorher nach Finanzierungsmöglichkeiten. Jetzt nach Ausbildungsbeginn zu jammern, ist meines Erachtens nicht angebracht.

BAB wird bei einer 2. Ausbildung nur dann (nach genauer Prüfung) bewilligt, wenn zu erwarten ist, dass der Arbeitnehmer mit seiner ursprünglichen Ausbildung im Arbeitsleben nicht eingegliedert werden kann.
Außerdem ist eine 2. Ausbildung Privatsache und nicht Sache des Steuerzahlers.

Wenn ein Arbeitsnehmer eine Ausbildung gemacht hat, und sich weiterbilden möchte um beruflich besser dazustehen, muss das auch selbst finanziert werden. Teilweise bekommt man auch Meister-Bafög, aber das muss zurückgezahlt werden. Warum sollte es bei einer 2. Ausbildung anders sein?

Sorry, aber dafür habe ich kein Verständis.

Verständis bringe ich auf, wenn man gesundheitlich beeinträchtigt ist und ohne eine 2. Ausbildung in einer anderen Branche / einem anderen Bereich nicht arbeitsfähig und dauerhaft arbeitslos wäre.

Wie gesagt, es bleibt euch wohl nur Wohngeld oder eben ein Nebenjob.


Nun genau...
das ist das Problem. Mein Freund ist mit seinem ersten Beruf "Werkzeugmechaniker" im Schichtdienst integriert. Dies führt dazu dass er nicht regelmäßig essen und schlafen kann, da er auch noch eine Schilddrüsenunterfunktion, Bluthochdruck und einen Reizdarm hat ist das eine wirklich miese Kombination. Gerad der Magen/Darm kommt nicht damit klar, dass er wenn er ruhen sollen (nachts) auf voller Tour ackern soll.

Er mochte diese Ausbildung nach Eintritt nie, hatte aber immer vor sie zu Ende zu führen, da er sich damit ja auch begehrtes Wissen aneignet und es immer doof kommt wenn man eine Ausbildung abbricht - das Problem kenne ich von einer Bekannten.

Ich habe mittlerweile herausgefunden dass wir kein Wohngeld bekommen werden, da unsere Gehälter zusammengerechnet werden und Wohngeld sich lediglich auf die Miete bezieht. Somit könnte ich die Miete allein wuppen. Also sagen die natürlich gleich nein.

Allerdings bekommt er nun einen Kindergeldantrag, da das seit 2012 wohl auch in der 2. Ausbildung möglich ist.

Ich verstehe deine Ansicht zu "wieso soll der Steuerzahler blechen" vollkommen und frage ich mich da immer wieder, der Steuerzahler zahlt auch für die ganzen HartzIV und Arbeitslosengeld-Empfänger - die gar nicht vorhaben zu arbeiten (hier beziehe ich mich nur auf den Teil der nicht arbeiten will, es gibt ja leider durchaus auch Menschen die einfach nichts finden ). Wieso also soll man einem jungen Menschen der in seinem aktuellen Beruf wahrscheinlich keine 5 Jahre lang aktiv sein kann dann nicht unter die Arme greifen soll, damit er dann bis zur Rente auch arbeiten kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2013 um 17:04
In Antwort auf cookiebacke

Nun genau...
das ist das Problem. Mein Freund ist mit seinem ersten Beruf "Werkzeugmechaniker" im Schichtdienst integriert. Dies führt dazu dass er nicht regelmäßig essen und schlafen kann, da er auch noch eine Schilddrüsenunterfunktion, Bluthochdruck und einen Reizdarm hat ist das eine wirklich miese Kombination. Gerad der Magen/Darm kommt nicht damit klar, dass er wenn er ruhen sollen (nachts) auf voller Tour ackern soll.

Er mochte diese Ausbildung nach Eintritt nie, hatte aber immer vor sie zu Ende zu führen, da er sich damit ja auch begehrtes Wissen aneignet und es immer doof kommt wenn man eine Ausbildung abbricht - das Problem kenne ich von einer Bekannten.

Ich habe mittlerweile herausgefunden dass wir kein Wohngeld bekommen werden, da unsere Gehälter zusammengerechnet werden und Wohngeld sich lediglich auf die Miete bezieht. Somit könnte ich die Miete allein wuppen. Also sagen die natürlich gleich nein.

Allerdings bekommt er nun einen Kindergeldantrag, da das seit 2012 wohl auch in der 2. Ausbildung möglich ist.

Ich verstehe deine Ansicht zu "wieso soll der Steuerzahler blechen" vollkommen und frage ich mich da immer wieder, der Steuerzahler zahlt auch für die ganzen HartzIV und Arbeitslosengeld-Empfänger - die gar nicht vorhaben zu arbeiten (hier beziehe ich mich nur auf den Teil der nicht arbeiten will, es gibt ja leider durchaus auch Menschen die einfach nichts finden ). Wieso also soll man einem jungen Menschen der in seinem aktuellen Beruf wahrscheinlich keine 5 Jahre lang aktiv sein kann dann nicht unter die Arme greifen soll, damit er dann bis zur Rente auch arbeiten kann...

Wie gesagt
ich finde es völlig okay, wenn man jemandem hilft weil er in seinem Ausbildunsgberuf nicht mehr arbeiten kann. Eine 2. Ausbildung oder eine Umschulung finde ich okay, wenn derjenige danach wieder in die Arbeitswelt integriert werden kann.

Du hast Recht, wenn du sagst, warum soll Hartz 4 an die jenigen gezahlt werden, die eh keinen Bock zum Arbeiten haben. Das kann ich gut nachvollziehen und ich finde es auch unfair, wenn es offensichtlich ist. Abe das weis man ja nicht immer.

Gut, dann bekommt ihr zumindest noch Kindergeld. Aber ich denke, um einen Nebenjob werden ihr unter Umständen wohl nicht rumkommen, wenn ihr mehr Geld im Monat zur Verfügung haben wollt.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2013 um 8:24
In Antwort auf sporty1287

Wie gesagt
ich finde es völlig okay, wenn man jemandem hilft weil er in seinem Ausbildunsgberuf nicht mehr arbeiten kann. Eine 2. Ausbildung oder eine Umschulung finde ich okay, wenn derjenige danach wieder in die Arbeitswelt integriert werden kann.

Du hast Recht, wenn du sagst, warum soll Hartz 4 an die jenigen gezahlt werden, die eh keinen Bock zum Arbeiten haben. Das kann ich gut nachvollziehen und ich finde es auch unfair, wenn es offensichtlich ist. Abe das weis man ja nicht immer.

Gut, dann bekommt ihr zumindest noch Kindergeld. Aber ich denke, um einen Nebenjob werden ihr unter Umständen wohl nicht rumkommen, wenn ihr mehr Geld im Monat zur Verfügung haben wollt.


...
ich denke das sollte dann reichen. Wir hätten eh keine Zeit für einen Nebenjob... arbeiten dann beide von 08:15 (er 08:30 Uhr) bis 17:00 Uhr und fahren dann jew. noch eine halbe Stunde nach Hause... und man hat ja auch - wenn es wirklich mal zum Engpass kommt - auch ein wenig gespart...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen