Home / Forum / Job & Karriere / Beruflicher Scheideweg

Beruflicher Scheideweg

8. Januar um 14:09

Hallo zusammen ,

ich stecke in einem riesen Großen Dilemma.

Zu mir 28 jahre junge und männlich. Bin Betriebswirt und arbeite im Vertrieb.

Seit zwei Jahren quält mich einfach die Frage , soll es so weiter gehen in meimem Leben. Ich will in diesem Beruf nicht mehr arbeiten aber komme auch irgendwie nicht weg davon.

Ich sehe keinen Sinn mehr in der Tätigkeit irgendetwas irgendjemand zu verkaufen. Es ist schon soweit, dass ich teilweise depressions ähnliche Zustände habe.

Alles fokussiert sich nur auf meinen JOB und auf meine Arbeit. Ich fühle einfach , dass ich in diesem Beruf nicht mehr richtig bin. Das Problem ist ich komme aber auch nicht weg irgendwie aus dem Beruf , weil ich diesen seit 6 Jahren ausübe.

Ich habe Abitur, könnte noch etwas neues studieren. Mir schwebt Lehramt vor oder etwas soziales wie Krankenpfleger oder Physiotherapeut. Ich weiss nicht mehr weiter Leute. Einerseits will ich etwas neues Anfangen , aber andererseit ich schaffe es nicht alleine.

Ich verdiene jetzt nicht schlecht, aber mich befriedigt es halt null. Ich sage nicht dass es ein schlechter Beruf ist, aber mir macht es einfach keinen Spaß mehr auch wenn ich mich noch so bemühe und meine Arbeit gut mache.

Kann mir jemand einen Rat geben?

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest