Home / Forum / Job & Karriere / Berufsneuorientierung - Hilfe!!

Berufsneuorientierung - Hilfe!!

21. Februar 2014 um 9:33

Hallo Mädels!!

Ich benötige bitte dringend Hilfe.
Ich bin gelernte Außenhandelskauffrau und habe Internationales Management mit Schwerpunkt Marketing und Projektmanagement studiert. Jetzt bin ich seit fast 9 Jahren in dem Beruf und überhaupt nicht mehr glücklich. Es erfüllt mich überhaupt nicht immer Zahlen erbringen zu müssen, Umsatz, Profitall das entspricht überhaupt nicht meiner Persönlichkeit, was dafür sorgt, dass ich gerne etwas ändern möchte. Mein Wunschberuf beinhaltet zu organisieren, zu helfen, zwischenmenschliches zu leisten. Ich bin total kreativ, aufgeschlossen, spreche viele Sprachen, aber die letzten Jahre im Beruf haben vieles total verkümmern lassen und ich werde mit jedem Tag unglücklicher darüber. In den 9 Jahren habe ich alle 2-3 Jahre den Job gewechselt, immer in der Hoffnung dass der nächste der Richtige sein würde, was aber leider nicht eintrat. Ich habe mich in den letzten Monaten viel belesen zum Thema Quereinstieg etc. Ich könnte mir z.B. vorstellen, in die Studien oder Berufsberatung zu gehen. Da könnte ich helfen, organisieren, meine Erfahrungen mit einbringen. Nur ich scheitere momentan daran, wie ich das Ganze angehen kann und habe Angst davor meinen jetzigen Job einfach aufzugeben (der auch noch in Norwegen ist..) und dann erstmal zu schauen! Der Gedanke macht mir Angst aber ich weiss, dass ich es in der momentanen Situation auch nicht mehr lange aushalte. Habt ihr Ideen welche anderen Jobs für mich in Frage kommen könnten? Habt ihr Vorschläge wie man das Ganze am besten angehen könnte?
Ich bin erst seit letzten Sommer in Norwegen und habe hier eine Position als Country Managerin für eine britische Firma übernommen. Ein Top Job - aber was bringts, wenn es mich nicht glücklich macht. Ich möchte zurück nach Hamburg habe ich beschlossen und da aber eben nicht einfach wieder in irgend einen Vertriebsjob, sondern diesmal in einen Job, der mir Spaß macht und mich erfüllt und meine zwischenmenschlichen Kompetenzen fordert.
Ich danke euch jetzt schon und freue mich auf eure Ideen und Anregungen!!

Liebe Grüße
Sonne1703

Mehr lesen

1. März 2014 um 18:41

Hm
Ich würde wohl den Ansatz gehen, dass ich erstmal gucken würde, was mich genau interessiert, was für Arbeiten da in Frage kommen könnten, dann die Firmen raussuchen und es probierne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2014 um 10:22

Dieser Job macht Spaß, weil es um das Einkaufen geht...weltweit
Hallo liebe Sonne,

ich kann Dir nur den Tipp geben, eine eigene Shopping Club Community aufzubauen. Du sparst bei Deinen eigenen Einkäufen Geld, den hier gibt es "Geld zurück bei jedem Einkauf". Du kannst als Beispiel auch mit Deinen Freunden oder deren Freunden eine Shopping Club Party machen.
Der neuste Trend!

Von Apple, Amazon, ebay bis Zalando sind alle namhaften Shops mit dabei. Empfehle die Einkaufsgemeinschaft auch Deinen Freunden und verdiene automatisch ein Leben lang an den Einkäufen, die sowieso getätigt werden müssen, einfach mit. Jeder muss Tanken, Lebensmittel kaufen, Drogerie Einkäufe. Kleider, Schuhe, Apotheke, Reisen, Autoreparatut uvm.

Informationen und kostenlose Registrierung hier möglich:

http://www.worldwide-moneyback.com/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2014 um 2:03

Network Marketing
Ich arbeite bei einem anderen Network-Marketing Unternehmen und kann diese Struktur auch nur empfehlen, wenn man sich an die ethischen Richtlinien hält und das Zwischenmenschliche bewahrt.

Ich bin bereits seit 3 Jahren und 6 Monaten im Network-Marketing tätig und spiele seit längerer Zeit mit dem Gedanken zu Adonia zu wechseln. Analysiert man das Unternehmen und die Verdienstmöglichkeiten, dann muss man gestehen, dass das Unternehmen revolutionär bezüglich Boni ist. Es gibt dort gute Verdiensmöglichkeiten aber die Endlosboni sind mehr als verlockend.

Ich werde vielleicht mal drauf zurückkommen und bei meinem Unternehmen aufhören. Ganz nach dem Motto "survival of the fittest".

Stimmt die Adresse noch?

kai.bleif@web.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2014 um 8:31

Managerin
wenn man sich an die ethischen Richtlinien hält und das Zwischenmenschliche bewahrt. Ich bin bereits seit 3 Jahren und 6 Monaten im Network-Marketing tätig und spiele seit längerer Zeit mit dem Gedanken zu Adonia zu wechseln.[url=http://www.ihremode.com/ausgezeichnet/]Ausgezeichnet[/url]

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2014 um 11:37

Marketing marketing...
Eigentlich ein sehr interessanter Bereich. Aber es Bedarf viel Arbeit. Wenn du wechselst musst du ja quasi neu anfangen? Ist das nicht etwas riskant?

Alles was Marketing angeht überlasse ich nur noch den Profis, kostet zwar etwas, spart aber Zeit und Nerven und man hat Erfolg:
http://ecommerce-beratung.de/e-commerce/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 14:04

Www.camgirljob-info.net
Wer nach einem neuen Job sucht und gerne von Zuhause aus arbeiten möchte und dabei trotzdem gutes geld verdienen will sollte sich die Seite www.camgirljob-info.net nicht entgehen lassen ich bin dank der Seite erfolgreich und kann Familie und job gut unter einen Hut kriegen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2015 um 21:56

Mir geht`s ähnlich - Erfahrungsaustausch ??
Hallo Sonne,
bin erst seit kurzen hier angemeldet und auf der Suche nach Leuten, denen es ähnlich geht wie mir, auf Deinen Beitrag gestoßen.
Ja, mir geht es ganz genau so... Ich habe vor vielen Jahren eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen und dann nach noch einigen Jahren Beschäftigung in meinem Ausbildungsbetrieb in ein größeres Unternehmen gewechselt, in der Hoffung, dass es dort spannender ist....;-( Pustekuchen. Am Anfang war ja alles noch schön und gut, weil es einfach was neues und herausforderndes war. Ich habe mich dort nach kurzer Zeit auch im Vertrieb hochgearbeitet. Aber ich muss sagen, mich langweilt und frustriert der Job von Tag zu Tag mehr... Ich kann mich auch mit dem ganzen Zahlen-, Erfolgs- und Statistikzeugs nicht so wirklich anfreunden und kann mich über gute Erfolgszahlen nicht freuen... sind halt Zahlen. Ich spreche fließend Englisch, habe auch mal eine Weiterbildung in Wirtschaftsenglisch gemacht, spreche (oder sprach) französisch (was ich wahrscheinlich schon verlernt habe) und hab auch mal angefangen spanisch zu lernen. Sprachen machen einfach mehr Spaß als Zahlen. Leider brauche ich die Kenntnisse in meinem momentanen Job gar nicht. Auch soziale Kompetenzen sind in meinen Job wenig gefordert. Ich würde auch viel lieber helfen, was mit Menschen machen oder was mit Fremdsprachen machen, anstatt in einem Büro zu versauern. Manchmal wenn ich mir vorstelle, dass ich die nächsten 30, 35 Jahre meines Lebens das tun muss, was ich jetzt mache, bekomme ich richtig Panikattacken und es zieht mir den Boden unter den Füßen weg..... Du siehst, mir gehts ähnlich wie Dir... ich habe das Gefühl, meine Berufung noch nicht gefunden zu haben und dass diese evtl. die ganze Zeit vor mir steht und ich sie nicht sehe... bin schon soweit, nochmal die Schulbank zur drücken, aber kein Einkommen zu haben und danach nicht zu wissen, wie es weiter geht, zieht mir ebenfalls den Boden unter den Füßen weg...
Hast Du denn mittlerweile gefunden, wonach Du suchst?
Tut trotz allem immer gut zu lesen, dass es anderen ähnlich geht.
LG Dori

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 16:36

Nur Mut was neues zu Suchen
Hallo Sonne1703!

ich verstehe dich total! Ich bin auch nicht glücklich mit meinem Job. Ich bin Kauffrau im Gesundheitswesen, was überhaupt nicht zu meiner Persönlichkeit passt. Ich bin kreativ, fleißig, und arbeite gerne ergebnisorientiert. Ich möchte lieber richtig anpacken und was mit den Händen machen. Ich schaue im Moment viel auf dieser Seite, und wenn du wieder nach Hamburg möchtest ist bestimmt viel für dich dabei:
https://www.karrieretipps.de/jobboerse-hamburg
Ich wünsche dir viel Erfolg aber vor Allem viel Mut!
Jasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2015 um 13:44

.
Huhu,

ich rate dir - folge so schnell es geht deinem Wunsch und gehe zurück nach Hamburg. Wenn du so unglücklich bist, würde ich auch den nächsten Job annehmen und mich dann in Ruhe weiter umgucken, nach dem Traumjob.

Aktuell forsche ich zu dem Thema Auswirkung der Arbeitszufriedenheit auf das Gesundheitsverhalten und würde mich freuen, wenn du an meiner Studie teilnimmst (Online, dauert ca 5-10 Minuten)

https://www.umfrageonline.com/s/0da5369

Liebe Grüße

Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2016 um 16:42
In Antwort auf cirino_12489893

Hallo Mädels!!

Ich benötige bitte dringend Hilfe.
Ich bin gelernte Außenhandelskauffrau und habe Internationales Management mit Schwerpunkt Marketing und Projektmanagement studiert. Jetzt bin ich seit fast 9 Jahren in dem Beruf und überhaupt nicht mehr glücklich. Es erfüllt mich überhaupt nicht immer Zahlen erbringen zu müssen, Umsatz, Profitall das entspricht überhaupt nicht meiner Persönlichkeit, was dafür sorgt, dass ich gerne etwas ändern möchte. Mein Wunschberuf beinhaltet zu organisieren, zu helfen, zwischenmenschliches zu leisten. Ich bin total kreativ, aufgeschlossen, spreche viele Sprachen, aber die letzten Jahre im Beruf haben vieles total verkümmern lassen und ich werde mit jedem Tag unglücklicher darüber. In den 9 Jahren habe ich alle 2-3 Jahre den Job gewechselt, immer in der Hoffnung dass der nächste der Richtige sein würde, was aber leider nicht eintrat. Ich habe mich in den letzten Monaten viel belesen zum Thema Quereinstieg etc. Ich könnte mir z.B. vorstellen, in die Studien oder Berufsberatung zu gehen. Da könnte ich helfen, organisieren, meine Erfahrungen mit einbringen. Nur ich scheitere momentan daran, wie ich das Ganze angehen kann und habe Angst davor meinen jetzigen Job einfach aufzugeben (der auch noch in Norwegen ist..) und dann erstmal zu schauen! Der Gedanke macht mir Angst aber ich weiss, dass ich es in der momentanen Situation auch nicht mehr lange aushalte. Habt ihr Ideen welche anderen Jobs für mich in Frage kommen könnten? Habt ihr Vorschläge wie man das Ganze am besten angehen könnte?
Ich bin erst seit letzten Sommer in Norwegen und habe hier eine Position als Country Managerin für eine britische Firma übernommen. Ein Top Job - aber was bringts, wenn es mich nicht glücklich macht. Ich möchte zurück nach Hamburg habe ich beschlossen und da aber eben nicht einfach wieder in irgend einen Vertriebsjob, sondern diesmal in einen Job, der mir Spaß macht und mich erfüllt und meine zwischenmenschlichen Kompetenzen fordert.
Ich danke euch jetzt schon und freue mich auf eure Ideen und Anregungen!!

Liebe Grüße
Sonne1703

Hey,
wenn du schon Erfahrung mit Marketing etc. hast dann nutz die Gelegnheit und arbeite mit Network Marketing...es gibt unzählige Beispiele die dadurch Frei sind und von überall arbeiten können.
Ich mach es nebenberuflich auch und bin begeistert was da alles bei meinem Unternehen möglich ist. Also wenn du Interessse für mehr Infos hast dann schreib mir doch einfach eine Mail
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen