Home / Forum / Job & Karriere / Berührung

Berührung

12. Juli 2012 um 17:02

Hallo,

vor ein paar Nächten habe ich folgendes wahr genommen:
Ich wurde wach durch eine Berührung am Fußknöchel. Die Berührung würde ich sagen, war durch ein Tuch oder ähnliches. Also NICHT die Bettdecke von mir oder meinem Mann. Das war eine ganz zarte Berührung. Es war auch keine Fliege, die Berührung kennt man ja!! Wie gesagt ein Tuch. Kennt jemand so etwas??
Denke immer das es mein Vater ist, der vor über 14 Jahren verstorben ist...er macht sich sonst durch Rasierwassergeruch bemerkbar.

LG

Mehr lesen

11. August 2012 um 11:00

Würdest du
dir wünschen, dass es dein Vater war? Dann glaub daran! Es kann unheimlich gut tun zu wissen, dass ein geliebter Mensch, der verstorben ist, dennoch um einen herum ist.

Ich kenne das von meine Opa, der starb als ich 2 war. Ich bin mir aber bis heute sicher, dass seine Seele immer noch auf der 'Erde weilt um seinen geliebten Menschen bei zu stehen, wenn es ihnen mal nicht gut geht. Mir gibt das Kraft und ich hab immer jemanden, zu dem ich reden kann, wenn ich mich alleine fühle und jemanden zum reden brauche.

Klar, kann es auch sein, dass du einen Traum, bzw. ein Gefhl im Traum mit ins Wach-sein genommen hast, aber wenn dir die anwesenheit deines Vaters nicht angst macht, dann glaub daran, dass er es war, der dir leicht über den Fuß gestreichelt hat, weil er dich lieb hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2012 um 16:32
In Antwort auf tegan_11859515

Würdest du
dir wünschen, dass es dein Vater war? Dann glaub daran! Es kann unheimlich gut tun zu wissen, dass ein geliebter Mensch, der verstorben ist, dennoch um einen herum ist.

Ich kenne das von meine Opa, der starb als ich 2 war. Ich bin mir aber bis heute sicher, dass seine Seele immer noch auf der 'Erde weilt um seinen geliebten Menschen bei zu stehen, wenn es ihnen mal nicht gut geht. Mir gibt das Kraft und ich hab immer jemanden, zu dem ich reden kann, wenn ich mich alleine fühle und jemanden zum reden brauche.

Klar, kann es auch sein, dass du einen Traum, bzw. ein Gefhl im Traum mit ins Wach-sein genommen hast, aber wenn dir die anwesenheit deines Vaters nicht angst macht, dann glaub daran, dass er es war, der dir leicht über den Fuß gestreichelt hat, weil er dich lieb hat.

Hallo nardus 87,
ja ich würde mir sehr wünschen das es mein Vater war! Es tut wirklich gut, zu wissen, das er immer noch um mich (uns) ist! Meistens merke ich, das er da ist, wenn ich sein Rasierwasser rieche! Aber egal wie er auf sich aufmerksam macht, es ist ein schönes Gefühl.....lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2012 um 16:39

Hallo heidiladybird,
nein, ich bin weder religiös noch spiritistisch! Meine Kinder oder auch meine Mutter haben ähnliche Erlebnisse gehabt. Wie schon erwähnt bemerken wir ihn manchmal durch Rasierwassergeruch. Meine jüngste Tochter, damals ca 16 Jahre alt, wurde eines Nachts wach, als sie bemerkte wie ihr direkt ins Gesicht geatmet wurde...ob das nun ihr Opa war -- naja das wissen wir natürlich nicht.
Meine Mutter wurde vor Jahren nachts wach, indem jemand sich auf ihr Bett setzte. Das glaubten wir ihr auch sofort, da sie normalerweise früher so etwas niemals geglaubt hat und sie lange brauchte um es uns zu erzählen. Bei ihr wurde auch der Rasiewassergeruch als erstes von meiner mittleren Tochter bemerkt. Darum gehen wir davon aus, das es mein Vater ist, der uns von Zeit zu Zeit besuchen kommt....lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen