Home / Forum / Job & Karriere / Berwerbung so gut?

Berwerbung so gut?

21. Januar 2013 um 22:34

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte zum 01. August 2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei meiner Suche nach einer Ausbildung im kaufmännischen Bereich bin ich in der Jobbörse der Agentur für Arbeit auf Ihr Stellenangebot als Rechtsanwalts- und Notarfachangestelltin gestoßen. Ich möchte die Gelegenheit nutzen und bewerbe mich daher bei Ihnen.

Gute Voraussetzungen für diesen Beruf ist mein zweijähriger Besuch der Berufsfachschule für Wirtschaft in ...., die ich im Juni 2011 mit einem guten Realschulabschluss verlassen habe.
Dort konnte ich meine kaufmännischen Grundkenntnisse verbessern, indem ich mir Einblicke in wirtschaftliche Strukturen und Aufgabenbereiche kaufmännischer Berufe verschaffen konnte. In einen praktisch bezogenen Schulfach haben wir die Zehn-Finger-Tastschreiben und erstellen von Briefen erlernt.
Dies hat mir sehr viel Spaß gemacht und dadurch bin ich sehr motiviert die Aufgaben in Ihrem Betrieb weiter zu vertiefen.

Zu meinen persönlichen Stärken zähle ich Lernbereitschaft und hohe Motivation meine Ziele zu erreichen.
So habe ich trotz meines Kindes, welches zu dem Zeitpunkt 5 Monate alt war, mit dem Führerschein angefangen und im Juni 2011 erfolgreich bestanden.
Außerdem habe ich im Oktober 2011 ein freiwilliges Praktikum bei einem Versicherungs- und Finanzberater zur Berufsorientierung absolviert. Eine Woche durfte ich mir die Arbeit im Büro anschauen. Dies hat meinen Entschluss gestärkt, in der Richtung eine Ausbildung zu machen.

Zurzeit bin ich in Elternzeit. Die Kinderbetreuung wäre durch einen Krippenplatz oder einer Tagesmutter gesichert.

Gerne absolviere ich vorab ein Praktikum bei Ihnen und überzeuge Sie von meiner Qualifikation sowie Motivation.

Mehr lesen

22. Februar 2013 um 18:12

Bisschen zu lang
also der Text ist ein wenig zu lang du könntest z.B. dieses "bei meiner Suche nach einer Ausbildung im kaufmännischen Bereich bin ich in der Jobbörse der Agentur für Arbeit auf Ihr Stellenangebot als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte gestoßen." auslassen. ich meine der Arbeitgeber weis ja wohl wo er seine Stellenausschreibung angegeben hat ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram