Home / Forum / Job & Karriere / Bezahlt das Arbeitsamt eine Kosmetik ausbildung?

Bezahlt das Arbeitsamt eine Kosmetik ausbildung?

30. Dezember 2007 um 18:09

Hallo ich bin 24 und habe eine tochter von fast 3 jahren.Ich habe damals durch große probleme mit meiner chefin meine ausbildungsstelle zur friseurin nach 2 jahren abgebrochen.habe danach meine tochter bekommen unde möchte jetzt gerne wieder arbeiten gehen bzw mich ausbilden lassen.das passende für mich wäre kosmetikerin nur leider ist die ausbildung für mich unerschwinglich, weiß jemand ob das arbeitsamt die ausbildung übernehmen würde? Und ob man arbeitslos gemeldet sein muss denn das bin ich nicht.

gruß

Mehr lesen

2. Januar 2008 um 18:54

Tja
aber niemand antwortet, muss man sich wohl beim arbeitsamt persönlich nachfragen

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2008 um 21:12

Also...
ich habe auch eine kosmetikausbildung gemacht.
2 jahre lang auf einer staatlichen schule.
da bezahlt man keine schulgebühr und es wird mit bafög gefördert.
danach ist man dann staatlich geprüfte kosmetikerin.
und nicht wie so n blöder wochenendkurs, oder viellt sogar ein paar wochenenden wo man meint kosmetikerin zu sein, davor rate ich ab, das ist nur schmu.

hoffe das hilft dir.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen