Home / Forum / Job & Karriere / Bin ich ungerecht? War das falsch?

Bin ich ungerecht? War das falsch?

7. Juli 2014 um 16:53

Hallo Ihr Lieben!

Ich würde gerne wissen was ihr meint. Kurze Erklärung:

Mein Freund und ich sind seit 3 Jahren zusammen, heiraten in diesem Jahr, wohnen fast 2 Jahre in einem Haus was uns beiden gehört. Am Anfang haben wir ein gemeinsames Konto eingerichtet auf das wir monatlich den gleichen Betrag einzahlen. Mein Freund verdient um einiges mehr als ich (ich ca. 1/3 netto von dem was er hat), letztens habe ich ihn gefragt ob er evtl. 100-200 Euro monatlich mehr als ich auf das Konto einzahlen könnte (u.a. weil wir Ende des Monats immer im minus sind). Da ich bald eine Gehaltserhöhung bekomme würde ich nach kurzer Zeit meinen Dauerauftrag angleichen, trotz alledem finde ich, dass er von sich aus sagen könnte das er mehr einzahlt.

Meine Frage, ist es so ungewöhnlich das der der mehr verdient etwas mehr zum gemeinsamen Leben dazusteuert oder meint ihr ich habe ihn da etwas gefragt was nicht in Ordnung war?

Mehr lesen

12. Juli 2014 um 10:39

Legitime Frage
Huhu joana22221,

ich muss gestehen, einen lenensechten praxis Tip/ Rat habe ich nicht; bis jetzt kam ein gemeinsames Konto nicht in Frage.

Dennoch kenne ich es so, dass die Kosten mehr oder weniger aufgeteilt werden.
Der eine zahlt das, der andere dies und beide z.b. teilen sich die Kosten für die Lebensmittel.

Allerdings bin ich der Meinung (vlt. auch ein wenig zu rigoros?) dass die Frage völlig berechtigt ist.
Eine kleine Erhöhung des Beitrages deines Freundes ist an sich ja nicht verkehrt; muss ja nicht für ewig währen.

MfG

Jan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2014 um 16:22

Auf dem gemeinsamen Konto Ende des Monats im minus
daher rührte auch meine Frage, ob mein Freund monatlich etwas mehr einzahlen könnte. Es ist ja bescheuert Zinsen zu zahlen, wenn beide privat noch Geld rumliegen haben. Ich allerdings weniger als er ^^. Zumal ich oft Einkäufe bezahle, wenn wir mal wieder im Minus sind. Das blöde ist aber auch, das wir erst um den 10ten eines Monats Gehälter bekommen, die Rate wird am 30ten abgebucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Neuer Job nach zweijähriger Elternzeit Kind ständig krank
Von: atara_12885692
neu
13. Juli 2014 um 13:33
Hilfe angst vor jedem arbeitstag!!!!
Von: bendix_12883906
neu
9. Juli 2014 um 17:23
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen