Home / Forum / Job & Karriere / Bin traurig

Bin traurig

25. Juli 2012 um 18:12

Hallo,

nach meinem Urlaub bin ich wieder zurück im Büro und hatte einen großen runden Geburtstag im Urlaub. Ein paar wenige Mails kamen dazu aber... das war es auch schon. Dazu muss ich sagen, dass ich mir für die Truppe als Sekretärin täglich ein Bein ausreiße, egal wer vor mir steht. Die Zeit vor meinem Urlaub war arbeitsmäßig irre, da wir personaltechnisch erheblich gewachsen sind. Und so nette kleine Gimicks übers Jahr habe ich auch immer gemacht (mein persönliches Geld für Süßigkeiten in der Bonboniere, das macht im Jahr locker 240,00 Euro) und Sammlungen für andere (runde Geburtstage, Eheschließungen, Geburten). Ich bin jetzt einfach nur platt und traurig. Ansprechen möchte ich das nicht, das finde ich nur peinlich (nicht für mich).
Ich habe mir das nicht anmerken lassen, das muss ich wohl mit mir selber abmachen, weiß aber im Moment nicht, wie ich in Zukunft verfahren soll, ohne die beileidigte Leberwurst zu geben.

Mehr lesen

30. September 2012 um 21:54

Traurig?
Ehrlich gesagt versteh ich nicht so ganz wrum DU traurig bist.. WIe lange warst Du denn weg? Wenn bei "uns" ein Arbeitskollege im Urlaub oder während Krankheit zufällig Geburtstag hat, melden sich auch nur die Kollegen, mit denen er auch befreundet isdt. Klar, wenn er bei der Arbeit Geburtstag hat, ist das was anderes... Da sieht man ihn jeden Tag und gratuliert natnatürlich.
Sieht so aus als ob di mehr erwartet hast - aber sieh es doch so - die Mails die DI bekommen hast sind von den Leuten die während deiner Abwesenheit an dich denken, auf die kannst Du zählen.
Und die anderen sind halt nur Kollegen, ist doch eigentlich normal.
Dass du sammelst für besondere Anlässe find ich toll, und wenns Dir Spass macht, solltest Du das beibehalten, aber das mit dem privaten Geld 240 Euro im Jahr würd ich nicht machen-- siehst ja wo der "Dank" dafür ist.
Trotzdem finde ich du musst nicht bekleidigt sein, halte dich an die Leute, die auch während deiner aBweseneheit "zu dir stehen" und mit den anderen behalte einfach ein oberflächliche Kollegenbeziehung... Hoffe das hilft Dir ein wenig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meine arme Auszubildende!
Von: velma_12882539
neu
28. September 2012 um 22:51
Noch mehr Inspiration?
pinterest