Home / Forum / Job & Karriere / Bitte um Hilfe...Amt, Krank, Ärzte

Bitte um Hilfe...Amt, Krank, Ärzte

30. Juni 2013 um 16:07

Hallöchen,
ich wollte euch fragen wie ich mein Problem angehen soll...

Folgendes, ich bin 22 und musste meine Ausbildung nach 2 1/2 Jahren aufgeben da ich über einem Jahr krank bin und noch kein Ende in Aussicht ist. Jz bekomme ich zwar Krankengeld aber es reicht zum Leben nicht. So ging ich zum Sozialamt. Die hätten gerne ne Bescheinigung das ich wirklich krank bin... in Forum eines Briefes. Das Problem ist das ich es der Familienkasse, dem Arbeitsamt und dem Sozialamt vorzeigen muss...
Mit einem gelben Schein ist es also nicht getan.
Meine Ärztin meinte ich soll aufschreiben was in dem Brief stehen soll aber ich bin damit überfragt.

Könnt ihr mir da bitte weiterhelfen?
Hat jemand schon Erfahrungen gemacht?

Danke!!

LG

Mehr lesen

15. Juli 2013 um 16:39

Ehrlich gesagt
verstehe ich nicht, warum deine Ärztin den Brief nicht schreibt. Ich meine, was soll da groß drin stehen? Deine Ärztin darf ja gar nicht zu genau werden, da es ja niemanden etwas angeht was genau du hast.
Ich denke es sollte einfach drin stehen seit wann die Krankheit besteht und das du definitiv nicht zum Arbeiten in der Lage bist.
Diese scheiß Ämter...was die immer von einem wollen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Arbeit...Arbeit!! Freizeit ?!
Von: caroo271
neu
12. Juli 2013 um 20:02
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen