Home / Forum / Job & Karriere / BITTE um hilfe ...weiß nicht mehr weiter

BITTE um hilfe ...weiß nicht mehr weiter

29. November 2006 um 21:10

hallo ihr lieben,

ich hab vor drei monaten mit einer ausbildung als zahnmedizinische fachangestellte angefangen...die arbeit an sich macht mir schon spaß der beruf ist auch sehr abwechslungsreich aber das problem sind meine arbeitskollegen.
ich werde gemobbt wenn ich etwas falsch mache rennen sie zum chef und "verpetzen" mich...
das geht schon ungefär 2 monate lag und meine nerven sind am ende.
ich habe zwar schon mit meiner mutter drüber geredet und sie meint ich soll das durch ziehn, soll trozden freundlich zu ihnen sein und mich bemühen.
aber ich kann einfach nicht mehr!
jeden morgen geh ich mit einem gefühl in die arbeit sowie als ob ich eine prüfung schreiben müsste =(
wenn ich meinen eltern sagen würde das ich abbrechen möchte das würden sie mir nie erlauben.
einigen ging es vllt schon einmal genau so?
was habt ihr in solch einer situation gemacht?

Ich bin euch wirklich über jede antwort sehr sehr dankbar!

Mehr lesen

1. Dezember 2006 um 21:05

Liebe Ladybee


bin ein ganzes Stückchen älter als Du u. das Thema Mobbing hat mich von "allen Seiten" getroffen. Ich würde Dir raten, mit Deinem Chef/Chefin den direkten Kontakt zu suchen u. ein/zwei ganz konkrete Beispiele sachlich zu erzählen. Sage auch, wie Dich das verletzt u. blockiert. Es ist schon nachgewiesen, dass Fehlerursachen im Mobbingverhalten der Anderen entstehen. Hast Du einen guten Vorgesetzten, wird er sich a) Zeit nehmen u. Deine Schilderung anhören u. b) das "neue" Gerede anders einordnen. Außerdem hat Dein Chef/Chefin eine Fürsorgepflicht Dir gegenüber, die aber nur wahrgenommen werden kann, wenn er/sie weiß was sich abspielt. Dies wird Dir den Rücken stärken u. den Anderen den "Wind aus den Segeln" nehmen. Falls Du merkst, dass Du irgendwie "taube" Ohren gegenüber hast, dann wird Dir längerfristig sicher nur einen Ausbildungsplatzwechsel helfen.
Bitte sei noch einmal stark, faß Dir Mut und stehe zu Dir selber, dass imponiert den Fairen u. schwächt die Mobber. Außerdem............meist wissen die Arbeitgeber genau, wer mobbt. Ich habe das jedenfalls schon 2x erlebt. Das Schöne dann ist, das der Mobber einen zwar immer noch "auf dem Kicker" hat, aber immer mehr "Boden" verliert. Arbeite selbst in einer Arztpraxis, was sicherlich kaum anders ist als eine ZA-Praxis u. glaube mir, ich hatte schon Chefs, die richtig tolle Menschen waren, nicht nur Ärzte.
Und wenn es Dir hilft, kannst mich gerne anschreiben u. Deine Probs von der Seele schreiben

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen