Home / Forum / Job & Karriere / Brauche DRINGEND Ratschläge Abitur machen mit 22... Ja oder Nein

Brauche DRINGEND Ratschläge Abitur machen mit 22... Ja oder Nein

14. November 2009 um 10:17

Momentan bin ich ziemlich verzweifelt!
Meine bisherige berufliche Entwicklung ist ein einziges Disaster , denn eine abgeschlossene Ausbildung habe ich bisher noch nicht absolviert. Bin immer noch auf der Suche nach dem richtigen Weg...

Besuche momentan die 11. Klasse einer Höheren Berufsfachschule, wo ich nach 2 1/2 Jahren die Fachhochschulreife habe. Da die allgemeine Hochschulreife der höchste Schulabschluss ist, den man in Deutschland erreichen kann und mir mit einem guten Abitur mehrere Türen offen stehn (gute Ausbildung, Uni) , würde ich sehr gerne diesen Abschluss erreichen!!!
Auf meiner Schule besteht nur die Möglichkeit die FACHGEBUNDENE HOCHSCHULREIFE zu erlangen, was bedeutet , dass ich mich zwischen Wirtschaft, Technik oder Sozialem entscheiden und festlegen müsste. Danach wäre ich wohl ziemlich eingeschränkt...

Nun habe ich rausgefunden , dass es in NRW ein Kolleg gibt, an dem ich einen Aufnahmetest machen müsste und dann in die 11. Klasse einsteigen könnte. Mit dem Erreichen des Abiturs wäre ich dann 25 oder 26!

Soll ich bleiben wo ich bin und endlich mal was zu Ende bringen oder ist ein Schulwechsel sinnvoll?

Mehr lesen

16. November 2009 um 8:03

Hi
Nun ja wenn du mit 25 dein Abi hast, und dann studierst, würde ich sagen du bist mindesten 30 bis du fertig bist.


Dann willst du zu arbeiten Anfangen. gehen wir mal von einem durchschnittlichen Studienabschluß aus. Berufserfahrung keine. Je nachdem was du studierst, wird dein Beruf vielleicht auch noch überlaufen sein. Glaubst du das die Arbeitgeber dann bei dir Schlange stehen? Wohl eher nicht.

Du bist eine Frau. Willst du Kinder bekommen? Wenn ja wann? Wenn du mit dem Studium fertig bist? Das verringert deine Chancen auf dem Berufsmarkt weiter. Wenn du nach dem Studium zuerst arbeiten willst, wird deine biologische Uhr mit der Zeit immer lauter ticken.

Also mach dir mal Gedanken über das was ich geschrieben habe.

LG
Heiner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 15:19

Was willst du denn später mal machen?
Hallo,

also an deiner Stelle würd ich mir erstmal überlegen in welche Richtung du nach dem Abitur gehen möchtest. Ich glaube nicht, dass es beispielsweise für eine Ausbildung so einen riesen Unterschied macht, ob du nun eine gute Fachhochschulreife oder eine Allgemeine Hochschulreife erlangt hast. Wenn du studieren möchtest sieht das natürlich etwas anders aus, v.a. wenn du einen Studiengang wählst, den es nur an Universitäten gibt. Aber generell wird heute an Fachhochschulen ein genauso qualitativ hochwertiges Studium angeboten wie an Universitäten.
Ich würde, wenn du jetzt nicht gerade den Traum hast Humanmediziner zu werden (o.ä.), den schnelleren Weg wählen und mit vorher gut überlegen in welche Richtung es danach weitergehen soll.
Schau doch mal auf www.berufswahl.abi.de oder www.studienwahl.abi.de, vielleicht hilft dir das je bei der Orientierung weiter.

Viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen