Home / Forum / Job & Karriere / Buchhaltung rechnet nicht monatlich ab.

Buchhaltung rechnet nicht monatlich ab.

3. März 2013 um 13:37

Hallöchen!

Wir haben in der Firma eine neue Buchhaltung, die eben etwas anders arbeitet, als unsereins das gewohnt ist. Bislang kam eben pro Monat eine Abrechnung, da waren die Stunden, die ich in besagtem Monat gearbeitet hab' aufgelistet, der Tarif halt und am Ende, wie viel mir jetzt eben als Lohn überwiesen wurde.

Jetzt rechnen die das ganze aber nicht mehr Monat für Monat ab, sondern zählen die Stunden einfach so zusammen, wie es ihnen halt grade praktisch erscheint. Da kriegt man dann also eine Januar-Abrechnung, auf der dann noch ein paar Stunden vom Dezember drauf sind, dafür wird dann der Februar seltsam im März und halb im Dezember abgerechnet und auf dem Wisch für den Februar steht "ruhendes Beschäftigungsverhältnis" und "unbezahlter Urlaub".

Ich finde das total chaotisch und vor allem nicht nachvollziehbar... ist sowas erlaubt? Kann ich verlangen, dass die Leute die Buchhaltung so betreiben, wie die Vorgänger?! Bis ich da immer rausfinde, ob ich meinen gesamten Lohn bekommen habe, brauch ich ewig und drei Tage!!

Liebe Grüße,
Rugele


Mehr lesen

4. März 2013 um 8:29

Das mit dem steuerberater
hab' ich mir halt auch schon überlegt... ich kann ja nirgends nachweisen, wie viele stunden ich wann gearbeitet habe. muss dieses jahr zum ersten mal einen einkommenssteuererklärung machen, vor der mir ohnehin schon graust!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper