Home / Forum / Job & Karriere / Burnout? Ärger mit Kollegin

Burnout? Ärger mit Kollegin

4. April 2009 um 22:22

Hallo zusammen!

Ich bin heut hier. Also erstmal "HALLO" an alle!

Ich habe ein Problem mit meiner Kollegin...Wir arbeiten in unterschiedlichen Stockwerken und müssen uns gegenseitig vertreten. D.h. wir müssen ab und zu miteinander reden. Die Vertretung ist eigentlich nur auf den Urlaub beschränkt, bzw. ab und zu muss ich mittags vertreten, aber nur, wenn dort was ganz wichtiges anfällt. Nun ist in diesem Stock eben der Kopierer und meine Post kommt dort hin und ich muss mehrmals in diesen Stock. Mein Problem ist, dass ich dann JEDESMAL gleich zugequatscht werde von ihr, mit Sachen, die ich eigentlich nicht für die Vertretung wissen muss (Bsp.: welche offenen Fälle sie im Moment noch hat, was sie alles heute noch machen muss, zu was sie nicht kommt, welchen Ordner sie heute angelegt hat, usw.)!!

Nun die Frage? Wie grenze ich mich ab ohne sie zu verletzen? Klar, ich könnte sagen, dass sie mich nervt, aber das kann ich nicht!! Ich bin einfach ein total gutmütiger Mensch, der andere auch nicht verletzen kann
Es ist schon so, dass ich nur noch ganz selten in diesen Stock gehe, weil mir eben auch die Arbeitszeit dann fehlt.

Danke für eure Hilfe

Mehr lesen

6. Mai 2009 um 21:42

BurnOut ?
Moin Moin,

also ein BurnOut bekommt man nicht dadurch, weil man Ärger mit der Kollegin hat bzw. Sie einen zugequatscht, wegen vielleicht nicht "wichtigen" Sachen. Stelle Ihr doch einfach nett die Frage, warum Sie das macht bzw. ob es einen Grund dafür gibt ? Ob Sie plant bestimmten Tätigkeitsbereiche an Dich abzugeben. Nett und freundlich fragen und sich etwas doof stellen, dann klappt das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 19:45

Also kein burnout auch kein ärger mit der kollegin....
.. ich denke ganz einfach, das hier weder bei der einen oder anderen, weder ein burnout noch ärger mit der kollegin vorliegt. ganz einfach: sie nervt dich, weil sie der meinung ist, dich über alles informieren zu müssen, was in ihrem aufgabenbereich liegt. versuche dies zu klären. mein vorschlag: verabrede dich nach feierabend mit ihr (auf neutralen gebiet, z. b. in einem caffee oder eisdiele) und rede mit ihr darüber. betrachte aber dieses gespräch nicht als privat, sondern auf beruflicher ebene. viel glück. LG mugglie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen