Home / Forum / Job & Karriere / Bürokauffrau - Traumjob als Hauptschüler?

Bürokauffrau - Traumjob als Hauptschüler?

24. Januar 2014 um 13:37

Liebe Userinnen...

ich bin (teilweise) echt am Verzweifeln.
Ich bin 17 und habe endlich die Hürde überwunden/- standen, stabil in eine Ausbildung zu gehen.
Seit ich denken kann, ist mein absoluter Traumberuf Bürokauffrau.

Jetzt gibt es da nur ein einziges ..(kleines?) Problem.
Es geht darum, dass ich damals (im Alter von 10 - 16) mein Trauma nie verarbeiten konnte und die Jahre durchgehend (vor allem im Alter zwischen 13 und 16) psychisch wahnsinnig labil war.

Ich war in der Hauptschule und durch meine ganzen "kleinen" Probleme (heute weiß ich zum Beispiel nicht einmal mehr, was ich an all dem so schlimm gefunden habe), habe ich mich nie konzentrieren können, richtig mitarbeiten können / wollen, etc (ich wollte damals sowieso sterben - also warum unnötig lernen?)

Ich war zwei Mal in Psychiatrien und habe die Hauptschule mit dem Quali (einem Durchschnitt von 1,94 - nicht, dass ich stolz darauf wäre) beendet.

Jetzt, seit ca einem halben Jahr läuft alles, als wäre ich nichts anderes, als ein Leben lang ein glücklicher Mensch gewesen.
Als wären alle schlechten Gefühle, die durch Erinnerungen hervorgerufen worden, gelöscht.
Alles ...sehe ich wie in einem Film ab und an revue passieren.
Aber ich frage mich, warum es mir damals so im Weg stand?
Ich wurde missbraucht - ja und?
Ich wurde vergewaltigt - ja und?
Man hat mich in Toiletten eingesperrt - ja und?
Man hat mir Zirkel durch die Hand gestochen -
Mich mit Steinen beworfen
Mich geschlagen
Beleigigt.
ja und? ja und? JA UND?
Irgendwie ...kommt mir das alles so vor, wie eine Lüge - als wäre das alles nie wirklich passiert - als wäre es erfunden. Und mir geht es ...einfach wunderbar.

Ich fühle mich ab und an wie der ausgeglichenste, bodenständigste Mensch der Welt (manchmal - und ich neige zu Übertreibungen )

Jedenfalls... ich erkläre mal meine derzeitige Lage:
ich wohne seit dem 04.04.2013 in einer therapeutischen Wohngruppe, wo ich in eine Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme gehe.
Als ich hier ankam, war ich ja psychisch noch vollkommen labil.

Seit ca Anfang Oktober hat sich bei mir ein Schalter umgelegt. Im Zeitraum vom Juni bis September ...gab es keine einzige Woche, an der ich nicht mindestens zwei Mal krank gemacht habe ...
und seit Oktober ...bin ich wie ausgewechselt..
Ich bin seitdem stetig in der Arbeit - durch und durch motiviert, gut gelaunt und mit einer sicheren Perspektive.
Ich weiß nicht, wie ich so blöd sein konnte, mich so gehen zu lassen!
Das Leben kann so wunderschön sein.

Ich habe mich nur nie selber lieben können.
Auf einmal ist mir alles egal. Mir ist egal, was andere über mich denken. Ich kann lieben, ohne geliebt zu werden und BLABLABLA - aber genau DAS war es, was mir all die Jahre so gefehlt hat!

Und ich habe so viel verschenkt...
bei den IQ-Tests in den Kliniken kam heraus, dass ich locker eine mittlere Reife (sogar ein Abitur - mit Anstrengung) geschafft hätte - aber nein...mein gebrochenes Selbstwertgefühl und diese "Traumatas" (die mir heute nichts mehr anhaben können) ...haben mich zu dem gemacht, was ich nie werden wollte:
Ein Jemand, der seine Gaben mehr oder weniger verschenkt hat.

Hätte ich mich niemals unterkriegen lassen - was stünden mir nun bloß alles für Wege offen.

Ich bin fest entschlossen, Bürokauffrau zu werden.
ABER ...alle Ausbildungsplätze verlangen eine mittlere Reife. Der Druck ist so hoch.
Selbst wenn ich mich vorher in Praktikas beweisen könnte...
Ich bringe wirklich viel mit.
Mal abgesehen davon arbeite ich schon seit meinem 8. Lebensjahr an Word (ich schreibe Geschichten)
ich bin wahnsinnig lernfähig, ehrgeizig und freundlich.

Nur - wie soll ein Mädchen sowas beweisen?
Sobald die Firmen etc meine Bewerbungen lesen...dass ich nur einen qualifizierten Schulabschluss habe ...da geben sie mir nicht einmal den Hauch einer Chance..

Alle raten mir davon ab.
Reden mir ins Gewissen, es würde nicht klappen...

was kann ich tun?
Seht ihr es genauso hoffnungslos, wie alle anderen?
Habe ich wirklich keine Chance, als Hauptschülerin in einem Büro anzufangen?...
































Mehr lesen

24. Januar 2014 um 15:20

..
Erst Mal schön dass es dir wieder so gut geht!

Mädel du bist noch so jung. Mach dich doch nicht verrück wegen ein paar Jahren. Da kommen noch so viele...

Kannst du nicht einfach die mittlere Reife nachholen oder noch ein Jahr zur Schule gehen?
Es gibt doch auch diese Wirtschafts-Schulen, wenn du da warst hast du doch noch bessere Chancen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 20:36
In Antwort auf imnofem

..
Erst Mal schön dass es dir wieder so gut geht!

Mädel du bist noch so jung. Mach dich doch nicht verrück wegen ein paar Jahren. Da kommen noch so viele...

Kannst du nicht einfach die mittlere Reife nachholen oder noch ein Jahr zur Schule gehen?
Es gibt doch auch diese Wirtschafts-Schulen, wenn du da warst hast du doch noch bessere Chancen.

Liebe imnofem
Ich habe mich damals an einer Wirtschaftsschule (er einzigen, in unserer nahren Umgebung) angemeldet, allerdings nahmen sie nur Schüler mit einem Notendurchschnitt von 2,83 ...

Die andere wäre eine Privatschule gewesen - und das kann ich mir im Leben nicht leisten.

und @ glyzinie
als einzige Chance habe ich dementsprechend auch nur gesehen, mich in Praktikas zu "beweisen" ... aber ob das auch wirklich reicht?...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 6:52

Es gibt
auf jeden Fall die Möglichkeit dein Abschluss zu verbessern in dem du weiter zur Schule gehst. 100%

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 12:51

Klar geht das. (:
Hallo tiefstaplerin!

Also ich muss dir sagen, wenn Du einen Quali hast, ist es durchaus möglich, dass du Bürokauffrau lernen kannst.

Ich selbst hab im September 2012 mit einem Quali die Ausbildung zur Bürokauffrau angefangen und es gefällt mir heute echt hervorragend ! (:

Ich bin aber allerdings in einer Reha-Schiene drin von der Arbeitsagentur. Wenn du psychisch und körperlich labil warst, versuche es mal beim Arbeitsamt dass du in die Rehaschiene kommst, da bist du wenigstens ein bisschen geschützt. (:

Kannst mir ja eine PN schreiben, dann unterhalten wir uns mal =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2014 um 12:04

Antwort
Ich habe jetzt bei allen Stellen, die ich gefunden habe, angerufen.
Drei haben mir gesagt, ich brauche mich gar nicht erst bewerben.
Eine Stelle ist von Praktika nicht abgeneigt, aber schon sehr überfüllt und die andere meinte, ich solle es in der Bewerbung mit reinschreiben.
Die anderen bieten alle keine Praktika - wo bleiben mir noch die Chancen?

Ich mache nächste Woche für zwei Wochen ein Praktikum im Tele Zentrum...aber das ist eben hier in der Herzogsägmühle (also therapeutisch unterstützt) ... hier bekommt man jede Stelle, die man will, wenn Platz ist. Egal was für einen Abschluss man hat.

Deshalb bin ich darauf nicht so stolz - ich freue mich zwar, aber das ist alles.
Ich hätte mir gewünscht, in München etwas zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen