Home / Forum / Job & Karriere / Chef ist ein Choleriker, sehr extrem

Chef ist ein Choleriker, sehr extrem

3. September 2009 um 18:27

Guten Tag,


ich brauche einen Guten Rat, bin 19 Jahre und jetzt im 2. Ausbildungsjahr zum KFZ Mechatroniker

Mein Chef ist der unsittigste Mensch mit dem ich bis jetzt zu tun hatte.

Er schreit wenn er mit einem redet, er wird beleidigend und ausfallend.

Wegen jedem scheiss, wenn ich Ihn was frage, kommt er mir blöd, dann hab ich z.B. mal was nach meiner Schnauze gemacht um Ihn nicht zu fragen, und es hat nicht geklappt, da kam die Antwort wieso fragst du nicht, als ob ich dich anmache, ich so, ja klar passiert doch jedesmal. Er schrie dann, das ich Ihn nicht beleidigen soll und so ging es weiter.


Ich habe Ihn schon 2-3x richtig die Meinung gesagt und Ihm gedroht, dass ich mir einen anderen Ausbildungsbetrieb suche, das wollte er nicht, fragte mich ob das Ernst gemeint war.

Man versucht den Tyrann alles Recht zu machen, nur als Azubi geht das noch nicht so, Arbeiten die ich eigentlich zu 100% beherrsche, verlerne ich in dem moment, wo er hinter mir steht, fallen mir Sachen aus der Hand unsowas.

Es ist echt Psychisch belastend. Selbst der 2. Chef (der momentan lange krank ist) sagt, dass der besagte Chef ne "klatsche" hat, hat er zu mir im Vertrauen gesagt.

Zudem sollte ich evtl. noch hinzufügen, dass ich im Jugendknast arbeite, aber nicht als Insasse, sondern als Azubi von draussen, nur mit den Insassen zusammen arbeite.

Sicherlich ist es manchmal vielleicht schlecht für Ihn zu utnerscheiden, wie er mit wem redet, aber seine schlechte Laune merkt man morgens schon, wenn noch nicht mal ein "morgen" zurückkommt.

Mehr lesen

4. September 2009 um 15:51

Hmm
antwort?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 15:12

Hallooo,
meine antwort ist zwar noch ein bissi spät, aber vielleicht liest du sie ja noch.
tja, also wir haben auch so ein chef-exemplar im büro, die launenhaftigkeit in person.
ich hab mir aber trotzdem ein bisschen respekt verschafft und zwar ganz einfach - ich bin immer nur freundlich gewesen. das mag zwar ein bisschen unterwürfig klingen, ist es aber nicht.
erstens mache ich meine arbeit nach bestem wissen und gewissen, deshalb weiß ich auch das seine theatralischen ausbrüche nix mit mir persönlich zu tun haben. egal was er mir bis jetzt gesagt oder entgegengebrüllt oder sonstwas hat, ich bin immer freundlich zurück. mit der zeit haben sich seine ausbrüche mir gegenüber gewandelt, muß ich echt sagen.

einem chef die meinung geigen-hm das ist natürlich immer so eine sache, bei uns würd das nie im leben gehen, wir haben auch keine du und du beziehung oder so.

vielleicht ist ein bisschen zurückhaltung doch manchmal mehr-probiers einfach mal aus, ist zwar am anfang nicht einfach, denk dir einfach nix dabei, vielleicht wird er ja auch noch gescheiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2009 um 23:10
In Antwort auf velia_12776595

Hallooo,
meine antwort ist zwar noch ein bissi spät, aber vielleicht liest du sie ja noch.
tja, also wir haben auch so ein chef-exemplar im büro, die launenhaftigkeit in person.
ich hab mir aber trotzdem ein bisschen respekt verschafft und zwar ganz einfach - ich bin immer nur freundlich gewesen. das mag zwar ein bisschen unterwürfig klingen, ist es aber nicht.
erstens mache ich meine arbeit nach bestem wissen und gewissen, deshalb weiß ich auch das seine theatralischen ausbrüche nix mit mir persönlich zu tun haben. egal was er mir bis jetzt gesagt oder entgegengebrüllt oder sonstwas hat, ich bin immer freundlich zurück. mit der zeit haben sich seine ausbrüche mir gegenüber gewandelt, muß ich echt sagen.

einem chef die meinung geigen-hm das ist natürlich immer so eine sache, bei uns würd das nie im leben gehen, wir haben auch keine du und du beziehung oder so.

vielleicht ist ein bisschen zurückhaltung doch manchmal mehr-probiers einfach mal aus, ist zwar am anfang nicht einfach, denk dir einfach nix dabei, vielleicht wird er ja auch noch gescheiter.

Wenn das so einfach wäre...
Hi, also danke erstmal noch für deine Antwort und zwar:

Ich habe über 1 Jahr es mit dieser Freundlichkeit probiert, ich bin voll psychisch runter gegangen, bin jeden tag zur arbeit gefahren in der Hoffnung er wäre krank oder irgendwas. Hab alles in mich reingefressen es zuhause rausgelassen.

Bis ich zu mir gesagt hab so geht es nicht, da bin ich zum ersten Mal in der Arbeit richtig abgedreht als er mich beleidigt hat, der andere Meister der zur Zeit auf längeres Krank hat mit mir ein 4 Augen gespräch geführt und hat mir sogar rechtgegeben und hat mich freigestellt.

Danach nach einer aussprache war es besser, bis wieder zum zeitpunkt, dann ging es wieder.

letztens wieder etwas gehabt.

Holen sie mir bitte folgende Teile vom Hersteller ab:

Ölfilter
Dichtring

HAt mir 20 Euro mitgegeben, hat aber 24 Euro gekostet

Bin ich wieder zurück gefahren, weil was sollte ich die Hälfte mitbringen.

Ich komm aufn Hof er stand an der Tür, erstmal dumme reaktion warum ich nichts mitgebracht habe, dann ist er rein, hat 5 Euro geholt und hat sich unglaublich aufgregt, weil er das geld mir zum Auto bringen musste. Er ist so abgetickt weil ich ihm nichzt entgegen gekommen bin.

Hab ihn dann total angemacht, das 1. wenn er mich n Zahnriemensatz holen schicken geht, das ich dann auch die nicht spannrolle mitbringe und den zahnriemen da lasse.

Und, dass ich jawohl denke das wenn ich aufn Hof fahre und er steht an der tür, dass er auch wieder zur Tür muss, nachdem er das Geld holte, und außerdem sich wegen sowas aufzuregen ist sowas von dämlich und unnütz (hab ich zitiert zu ihm gesagt)

Nach der zeit wusste er nimma was er sagen sollte,. und sagte was wolln wir jetz machen, ich so ja arbeiten, er so ok

Bis heute ist wieder alles i.O. das etwa ne Woche her

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 10:11
In Antwort auf avitus_12253741

Wenn das so einfach wäre...
Hi, also danke erstmal noch für deine Antwort und zwar:

Ich habe über 1 Jahr es mit dieser Freundlichkeit probiert, ich bin voll psychisch runter gegangen, bin jeden tag zur arbeit gefahren in der Hoffnung er wäre krank oder irgendwas. Hab alles in mich reingefressen es zuhause rausgelassen.

Bis ich zu mir gesagt hab so geht es nicht, da bin ich zum ersten Mal in der Arbeit richtig abgedreht als er mich beleidigt hat, der andere Meister der zur Zeit auf längeres Krank hat mit mir ein 4 Augen gespräch geführt und hat mir sogar rechtgegeben und hat mich freigestellt.

Danach nach einer aussprache war es besser, bis wieder zum zeitpunkt, dann ging es wieder.

letztens wieder etwas gehabt.

Holen sie mir bitte folgende Teile vom Hersteller ab:

Ölfilter
Dichtring

HAt mir 20 Euro mitgegeben, hat aber 24 Euro gekostet

Bin ich wieder zurück gefahren, weil was sollte ich die Hälfte mitbringen.

Ich komm aufn Hof er stand an der Tür, erstmal dumme reaktion warum ich nichts mitgebracht habe, dann ist er rein, hat 5 Euro geholt und hat sich unglaublich aufgregt, weil er das geld mir zum Auto bringen musste. Er ist so abgetickt weil ich ihm nichzt entgegen gekommen bin.

Hab ihn dann total angemacht, das 1. wenn er mich n Zahnriemensatz holen schicken geht, das ich dann auch die nicht spannrolle mitbringe und den zahnriemen da lasse.

Und, dass ich jawohl denke das wenn ich aufn Hof fahre und er steht an der tür, dass er auch wieder zur Tür muss, nachdem er das Geld holte, und außerdem sich wegen sowas aufzuregen ist sowas von dämlich und unnütz (hab ich zitiert zu ihm gesagt)

Nach der zeit wusste er nimma was er sagen sollte,. und sagte was wolln wir jetz machen, ich so ja arbeiten, er so ok

Bis heute ist wieder alles i.O. das etwa ne Woche her

Hm naja,
also diese kleinigkeiten sind ja wohl ned das eigentliche problem. ich glaub, ihr habt da eher ein persönliches problem und da würde ich mir mal einfach einen termin bei ihm geben lassen und da mal alles besprechen was ansteht, in ruhe und wie erwachsene menschen.
bei uns gibt es ein mal im jahr ein mitarbeitergespräch, aber wenn sonst was ist, kann man doch immer auch so zum chef gehen.
also versuch mal ein ruhiges gespräch mit ihm unter 4 augen zu führen und wenn das nix bringt --??? ein zustand ist das ja so auch keiner, oder du überlegst dir, vielleicht wo anders zu arbeiten, was ja momentan leider auch sehr schwierig ist.
LG
angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper