Home / Forum / Job & Karriere / Chef versucht alles um mich rauszukicken

Chef versucht alles um mich rauszukicken

18. Oktober 2011 um 1:22

Hey ihr,

ich habe ein Problem. Ich bin im dritten Jahr meiner dreijährigen Ausbildung. Die ganzen Jahre bin ich unglücklich und bereue es einfach nur, diesen Beruf gewählt zu haben. Jedoch hab ich versucht die Ausbildung zu beenden. Ich war kein Traumazubi. Ich habe meine Arbeit zwar gut gemacht, aber hab mich nicht sonderlich bemühlt Interesse zu zeigen und sowas. Einfach weil es mich nicht interessiert hat. Ich habe viele Kranktage. Alle Entschuldigt. Die Ausbildung hat mich einfach zu sehr belastet. Da kann man schon des öfteren krank werden, durch diese seelischen Schäden die man abbekommt. Klingt dämlich, ist aber so. Ich arbeite in der Gastronomie. Also auch unregelmäßige Arbeitszeiten und Wochenend und Feiertagsarbeit. Ich komme nicht damit klar. Die ganze Ausbildung über bin ich total depressiv und gehe mit übelster schlechter Laune zur Arbeit.
Ich zähle die Tage bis zum Ende meiner Ausbildung. Tjaaa. Mein Chef glaubt mir nix mehr. Ich habe mich jetzt diese Woche krank schreiben lassen, weil ich DarmProbleme habe. Bin eine Woche krank geschrieben. Das hab ich meinem Chef heute gesagt. Er meinte, dass wenn ich am Donnerstag nicht arbeiten komme ( dann hab ich wieder das erste mal Dienst diese Woche) wird er mich in keinster Weise mehr unterstützen und meinen Urlaub nimmt er mir auch weg. Gibt ihn mir dann, wenn es ihm passt.
Außerdem meinte er, dass ich auf jeden Fall ein schlechtes Arbeitszeugnis bekommen werde. Klar auf den ersten Blick sehen die immer gut aus, aber da gibts ja diese Klauseln.Ich weiß nicht weiter... Ich realisier das alles noch gar nicht so. Er versucht halt nun mit allen Mitteln mich da rauszukicken. Er meinte, dass er schon einen Weg finden wird. Auch möchte er auf keinen Fall, dass ich die Ausbildung dort beende, weil er meint, dass ich die Abschlussprüfung sowieso nicht schaffe und das ein schlechtes Bild auf die Firma werfen könnte. Das ist viel Scheiße aufeinmal....

Mehr lesen

21. Oktober 2011 um 22:46

.
-> ... wird er mich in keinster Weise mehr unterstützen...Urlaub weg... - kann ich verstehen
-> schlechtes Arbeitszeugnis - was erwartest du, wenn er deine leistung beurteilen muss und die nicht durchweg positiv war?

man informiert sich doch vor einer ausbildung wie der beruf abläuft oder macht ein praktikum, um genau so etwas zu vermeiden. warum haste nicht während des ersten lehrjahres hingeschmissen und dir was anderes gesucht, wenne so psychische belastungen hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen