Home / Forum / Job & Karriere / Chefin macht mich kaputt

Chefin macht mich kaputt

23. August um 23:40 Letzte Antwort: 24. August um 14:47

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und arbeite seit 5 Monaten in einem Restaurant, Vor einer Woche hat meine Chefin aber echt den Bogen überspannt,  sodass ich absolut keine Lust und Motivation habe dort weiter zu arbeiten. Meine Chefin ist allgemein sehr streng was die Arbeit angeht und ich kann sie auch verstehen wenn sie mit uns manchmal nicht zufrieden ist. Aber was sie letztens gebracht hat, fande ich garnicht okay und ich finde ich muss mich auch nicht so behandeln lassen. Aufjedenfall hat sie letztens komplett ihren Frust auf mich geladen, mich vor versammelter Mannschaft ohne Grund angeschrien und mich herabgewürdigt. Ich hab echt die Welt nicht mehr verstanden und stand natürlich unter Tränen. Ihr ständiger Frust ist einfach zu viel für mich und ich möchte nächstes mal kündigen wenn das wieder vorkommt. Ich bin auf den Job nicht angewiesen, weil ich das nur nebenbei mache. Meine Frage ist aber nun: Kann ich einfach kündigen und gehen? Also ihr einfach sagen das ich es nicht mehr mitmache und meine Tasche nehmen.
Oder sollte ich mit ihr ein ernstes Gespräch führen und sagen was mich belastet?
Sie ist für mich einfach so toxisch und ich weiß das ich so ein Gespräch nicht führen könnte ohne das Tränen fließen würden.
 

Mehr lesen

23. August um 23:57

Nein du kannst nicht einfach gehen. Du hast einen Vertrag unterschrieben. Jetzt febk dich mal mit! Lies mal was drin steht. Du musst schriftlich kündigen und dich an die Frist halten auch wenn es ein minijob ist. Vertrag ist Vertrag. Zudem wlre es sehr gut wenn du ihr sagst, dass dir der Umfang nicht gefällt. Das ist gut für dein selvstbewusstsein. Schimpfen wird immer jemand mit dir allerdings vor versammelter Mannschaft ist dies völlig unangebracht 

Gefällt mir
24. August um 14:47

Das ist wirklich der Hammer und total unmenschlich. Ich mag so etwas auch nicht und mir ginge es da genauso wie dir. Das Gute daran ist, das du auf den Job nicht angewiesen bist. Deswegen kannst du nicht allzuviel verlieren, wenn du das Gespräch mit deiner Chefin suchst. Ich würde dir auch empfehlen - in einem ruhigen Moment - ein Vieraugengespräch mit deiner Chefin zu suchen. Sag ihr das dich der aktuelle Umgangston stark belastet und dir daran liegt eine Lösung zu finden. Möglicherweise ist ihr gar nicht bewusst, was sie mit ihrer garstigen Art anrichtet. Wenn sie keinerlei Verständnis zeigt, kannst du dir ja immer noch überlegen zu kündigen. Viel Erfolg und Mut!

Gefällt mir