Home / Forum / Job & Karriere / Drohende Chefin!

Drohende Chefin!

17. Januar 2014 um 16:08

Hallo, ich habe ein großes Problem, mit meiner jetztigen chefin, ich weiß nicht genau wo ich anfangen soll, auf jeden fall werde ich seid Oktober von ihr und ihrer Tochter (Die auch im Betrieb) arbeitet gemobbt, um es mal nett ausdrücken: die beiden sind keifende Furien! Das ist ein kleine Gaststube, die beiden sind Grundsätzlich so das sie keine "ordentlichen" Arbeitsanweisungen geben, es werden immer nur halbe Sätze gesprochen und den rest muss man sich dazu denken, wenn man nachfragt weil man es nicht genau verstanden hat, wird einem gesagt man sei zu dumm zum zuhören und wenn man es einfach macht wie man denkt, ist man zu dumm um ordentlich zu arbeiten, also jeden Tag wird man angekeift und beleidigt, ich war deswegen auch schon wegen Mobbing und Depressionen krankgeschrieben (schlafstörungen usw) Ständig wurde mir mit rausschmiss gedroht, nun habe ich mir neue Arbeit gesucht und bei meiner Chefin am Montag die Kündigung eingreicht, als ich sie gestern fragte ob ich Sonntag Abend frei bekommen könnte, meinte sie, wenn ich jetzt nicht die letzten 4 Wochen komplett durch arbeiten würde, also 7 Tage die Woche würde sie mir den Januar nicht bezahlen. (Da ich Minusstunden habe, laut meiner Rechnung aber nur 40 Stunden) Und ihre Tochter keifte mich dann an das ich doch ständig was hätte das ich frei haben will, obwohl das gar nicht stimmt!!! Nun habe ich mich auf ärztlichen Rat dazu entschieden mich krank schreiben zu lassen, und als ich sie heute anrief um ihr das zu sagen, sagte sie ich sei total frech und dreisst, ich würde schon noch sehen was ich davon hätte, und sie würde in der Firma anrufen wo ich nächsten Monat anfangen will und den erzählen wie dumm und frech ich wäre! Darf sie das einfach machen?? Und wenn sie mich so schlecht redet und die mich nicht einstellen, kann ich mich ja nicht mal beim Amt melden,da ich selbst gekündigt habe Was kann ich jetzt tun? Muss dabei noch sagen das sie mir auch keine Klare Ansage macht was die Kündigungsfrist angeht! Wir haben keinen Schriftlichen Arbeitsvertrag! Am Montag sagte sie ich hätte 4 Wochen frist und heute am Telefon sagte sie ich sei zu ende Januar raus, da ich Probezeit hätte! Aber ich habe ihr eine Schriftliche kündigung mit 4 Wochen frist gegeben! Was ist denn nun richtig?

Mehr lesen

17. Januar 2014 um 17:35

Aw
Ich bin seit Oktober dort eingestellt, ich hatte mir schon vor der Kündigung beim Arbeitsgericht nachgefragt wie es bei einem mündlichen Vertrag ist mit der Kündigungsfrist ist. Die sagten das ich nur Probezeit hätte, wenn meine Chefin das auch so sieht, also sprich das müsste sie dann entscheiden.
Am Montag sagte sie ja auch das ich 4 Wochen Frist habe, und heute am Telefon sagte sie plötzlich das ich ende Januar raus wäre da die Probezeit ja noch nicht um ist, aber von Probezeit war ja eben nie die rede, auch am Montag nicht!
Nun ist halt die Frage, ob ich mit meiner schriftlichen Kündigung (4 Wochen frist) recht habe, oder ob sie es plötzlich doch einfach als Probezeit hin drehen darf?!

Ja...also das war meine eigenen Dummheit! Um ehrlich zu sein hatte ich das einer Kollegin erzählt, von der ich im festen glauben war, ihr vertrauen zu können, aber die hat bei der Chefin gepetzt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gehaltsverhandlung im Mitarbeitergespräch schlecht gelaufen - noch mal Gespräch suchen?
Von: eidel_12523615
neu
17. Januar 2014 um 15:49
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen