Home / Forum / Job & Karriere / Eigene Finanzierung und Ausbildungsabbruch: Welche Möglichkeiten?

Eigene Finanzierung und Ausbildungsabbruch: Welche Möglichkeiten?

9. Mai 2015 um 19:10

Huhu,

momentan befinde ich mich seit knapp 7 Monaten in meinem 1. Lehrjahr zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Doch da mir die Ausbildung seit längerem überhaupt nicht zusagt, bin ich in Überlegung, diese abzubrechen, um was neues zu starten.

Nun folgende Situation: Ich bin 18 Jahre alt, wohne alleine, finanziere mich durch mein Ausbildungsgehalt und habe die Schule mit der mittleren Reife abgeschlossen. Da ich aber nun, um meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen, ein Fachabitur in Richtung Wirtschaft und Verwaltung absolvieren möchte, fällt das Gehalt natürlich weg. Natürlich ist der Plan nach dem Fachabi schon da, ganz planlos bin ich da nicht...

Meine Frage: Welche finanziellen Mittel stehen mir also bei einem unmittelbaren Ausbildungsabbruch mit anschließendem Beginn der Fachhochschulreife und einer eigenen Wohnung zur Verfügung? Bin mir selbstverständlich nicht zu schade dafür, einen Nebenjob auszuüben, aber dennoch würde das Geld nicht reichen.

Vielen lieben Dank! Und umstimmen zu versuchen brauch mich hier niemand... ich bin derart unzufrieden mit meinem Beruf, fühle mich sehr unwohl und möchte einfach was neues starten in der Hoffnung, finanziell klarzukommen.

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Online Geld verdienen!!!
Von: annice_12161418
neu
3. Mai 2015 um 12:32
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen