Home / Forum / Job & Karriere / Eigenes Hostel im Ausland - welche Ausbildung?

Eigenes Hostel im Ausland - welche Ausbildung?

30. August 2012 um 13:02

Hallo miteinander!

Ich bin Neuankömmling, also bitte ich etwaige Fehler zu entschuldigen

Ich und mein Freund haben den Traum, irgendwann in ein paar Jahren im Ausland ein kleines Hostel zu eröffnen.
Die momenatane Situation sieht so aus, dass er gut Geld verdient und wir jetzt anfangen, Startkapital zu sparen, was man ja unweigerlich braucht, um so etwas ins Leben zu rufen.

Ich bin 23 Jahre alt, habe Abitur gemacht, und danach ein wenig in der Welt unterwegs gewesen, und zwischendurch über Vitamin B als Veranstaltungstechnikerin selbstständig gearbeitet.
Nach 5 Jahren reicht mir das jetzt allerdings, und ich möchte etwas Neues tun, zumal ich weder studiert habe noch eine Ausbildung in der Tasche.

Nun war meine Idee, da ich keinen wirklichen Plan habe was ich tun könnte, das ich eine Ausbildung (oder ein Studium) starte, was mir die nötigen Informationen und Erfahrungen bringt für später. Könnte doch nützlich sein, was von der Branche zu wissen, oder?

Aber die Frage ist, was?
Hotelfachfrau, Hotelmanagement, Tourismus.. ich hab die Beschreibungen alle gelesen, aber ich hab keine Idee, was mich da vom Lernstoff am ehesten weiterbringt.

Und da dachte ich, vielleicht habt ihr eine Idee?

Ich muss vielleicht dazu sagen, dass ich auf einem Wirtschaftsgymnasium bin, und ich eigentlich BWL nicht ausstehen kann. Aber da kommt man nicht drumrum, ich weiß. Am liebsten wäre es mir natürlich, ich lern nur den BWL-Kram den ich brauche, aber so eine Ausbildung gibts wahrscheinlich nicht

Danke schonmal im Voraus!

Mehr lesen

1. September 2012 um 17:53

Noch kein Durchblick

Du hast recht, deshalb bin ich bisher auch noch nicht überzeugt davon, zB Hotelkauffrau zu lernen. Ich denke es geht auch ohne, aber andererseits hätte man dann die Erfahrung gesammelt in den Hotelbereichen, und dazu noch eine Ausbildung. Könnte das ganze auch mit Praktika machen, aber da bekomme ich dann kein Geld..

Der ganz grobe Plan ist Australien, weil meine Schwester dort ein resident visa hat und ich mich sowieso schon lange ins Land verliebt hab. Groß soll es nicht sein, so dass wir überleben können Man kann dann ja immernoch anbauen wenn man ein eigenes Grundstück besitzt) Ich weiß, dass es dort schwer sein wird, überhaupt erstmal ein Visa zu bekommen, aber davon lassen wir uns erstmal nicht abbringen. Wir versteifen uns auch nicht auf das Land, das wäre halt nur die absolute Traumvorstellung. Eine Idee fürs Hotel gibts auch, und wie bereits gesagt fangen wir nun an mit sparen. Wird noch bestimmt 5 Jahre dauern, deshalb eben auch die Überlegung eine Ausbildung zu machen..

Und ich und mein Freund haben zum Glück eine wundervolle Beziehung, absolut gleichberechtigt und voller Respekt und Vertrauen. In der Richtung kann also nichts schieflaufen

Danke für die Antwort, hat mir auf jedenfall geholfen noch mehr drüber nachzudenken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram