Home / Forum / Job & Karriere / Elternzeit = Neuorientierung

Elternzeit = Neuorientierung

2. Oktober 2019 um 9:54 Letzte Antwort: 25. November 2019 um 18:11

Hallo  
Ich habe eine Frage an alle Mütter, die sich zur Zeit in der Elternzeit befinden. 
Geht es euch auch so, dass ihr euch auf einmal beruflich neu orientieren wollt? 
Falls ja was ich bei euch der Grund dafür?

Ich habe seit ich Mama bin das Gefühl, dass ich etwas ganz anderes machen möchte. Habe nun angefangen mich selbstständig zu machen. 

Mich interessieren eure Erfahrungen

Ganz liebe Grüße
Christina

Mehr lesen

2. Oktober 2019 um 10:03

Ich bin zwar keine Frau, aber seit wir ein Kind haben, gibts viel Kontakt auch zu anderen Müttern und ich kenne wirklich mehrere die diesen Schritt gewagt haben. 
Da war aber häufig das Problem dass der vorherige Job von den Arbeitszeiten einfach sehr familienunfreundlich war. Die eine z.b. war Kellnerin in einem sehr guten Restaurant. Aber da arbeitet man eben auch immer wenn die meisten Menschen frei haben. Nun schult sie um zur Erzieherin.

Wobei ich keine kenne die sich in der Zeit selbstständig gemacht hat...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Oktober 2019 um 13:43
In Antwort auf user157415

Hallo  
Ich habe eine Frage an alle Mütter, die sich zur Zeit in der Elternzeit befinden. 
Geht es euch auch so, dass ihr euch auf einmal beruflich neu orientieren wollt? 
Falls ja was ich bei euch der Grund dafür?

Ich habe seit ich Mama bin das Gefühl, dass ich etwas ganz anderes machen möchte. Habe nun angefangen mich selbstständig zu machen. 

Mich interessieren eure Erfahrungen

Ganz liebe Grüße
Christina

na wenn ihr das geld von deinem beruf nicht zwingend braucht.... ist es doch okay

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. November 2019 um 0:06

Ich finde es toll  
Ich habe das gleiche Gefühl gehabt wie du. Eigentlich bin ich gelernte Erzieherin aber mittlerweile im Networkmarketing tätig

Ich habe mir nach der Geburt meines Jüngsten immer die Frage gestellt was ist wenn ich wieder arbeiten muss. Was ist wenn ich die Betreuung meiner Kinder nicht gewährleisten kann z.b. wenn sie krank sind. Nicht jeder Chef hat Verständnis dafür.
Ich habe für mich ein Weg gefunden alles unter einen Hut zu bekommen. Habe mir dadurch ein zweites Standbein aufgebaut .

Ich hatte zuletzt die Eingewöhnung meines mittleren Sohnes und er ist im ersten Kindergartenjahr zurzeit. Er ist der oft krank und steckt dann meistens auch den jüngsten von mir an. Es ist für mich einfach ein beruhigendes Gefühl selbst als Mutter vor Ort zu sein und mir nicht Sorgen machen zu müssen was erzähle ich meinem Chef oder wie gewährleiste ich die Betreuung meiner Kinder. Ich muss mir auch keine Gedanken machen wenn mein Sohn übernächstes Jahr keinen Kindergartenplatz bekommen würde. Er ist natürlich schon angemeldet aber man weiß ja nie.

Durch die Selbständigkeit hat man einfach freie Zeiteinteilung und man kann sich selbst aussuchen von wo man arbeitet.


Perfekt für Mamis in Elternzeit. 

Ich wünsche euch alles Gute 




 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. November 2019 um 18:11

Babysitter-Kurs: "Pädagogisch qualifizierte Person" 
35-Stunden-Fernkurs für Au-Pairs, Babysitter, Eltern, Großeltern und sonstige Kinderbetreuungspersonen - inklusive Online-Prüfung.
Der einzige Kurs, der die Ausbildung selbstbestimmt binnen 3 Tagen ermöglicht, bei eigener Zeiteinteilung. Die 3 Module gibt es wahlweise als download-bare Audio-Dateien (MP3), sodass ein Lernen unterwegs bzw. ohne Lesen möglich ist.
Nach bestandener Prüfung erhalten Sie eine Urkunde, die Sie als "Pädagogisch qualifizierte Person" auszeichnet. Dieser Titel ist in Österreich gesetzlich anerkannt.
 
 
https://www.digistore24.com/redir/116929/Sun1107/
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
1 Antworten 1
|
25. November 2019 um 13:50
3 Antworten 3
|
23. November 2019 um 14:48
Von: frabou
neu
|
22. November 2019 um 15:01
5 Antworten 5
|
22. November 2019 um 8:49
5 Antworten 5
|
21. November 2019 um 13:16
Teste die neusten Trends!
experts-club