Home / Forum / Job & Karriere / Endlich neuer Job, aber schon "komisches Gefühl",....

Endlich neuer Job, aber schon "komisches Gefühl",....

29. Mai 2007 um 19:13

...also, ich versuchs mal im Schnelldurchlauf und möglichst verständlich:
Bin alleinerziehende Mutter mit 2 Kindern (13&6 Jahre).
Habe längere Arbeitspause und dann eine Weiterbildung in meinem Beruf gemacht.
Direkt im Anschluß habe ich mich 1x beworben und es hat direkt geklappt!
Beim V-gespräch habe ich auch erklärt, daß ich nur bis 15.30h arbeiten kann, wegen der Betreuung in der Kita. War alles okay!
Es ist eine Arbeit, die nicht so kreativ ist, wie ich es mir gedacht habe, aber ich bin flexibel und eigentlich offen für alles- wußte ich ja vorher!

Nach jetzt 2 Monaten in dem Job, habe ich schon einige doofe Fehler gemacht und war echt fertig!! Hab geheult und war kurz vorm Aufgeben, aber die Teamleiterin meinte, daß ich nach 2 Monaten nicht schon perfekt sein kann- ist mir auch klar.
Es war alles auch zuviel: eine Kollegin im Urlaub und mega Stress, dann nach Hause und feierabend ist dann bei mir gegen 21.30h!!!

Am Freitag vor Pfingsten hatte ich frei, da ich mit meiner Tochter zu einer Untersuchung musste und heute, am Montag nach Pfingsten, war mein Kleiner krank und ich konnte auch nicht arbeiten.
Dann rief mich meine Fa. an, ob ich vielleicht für 1h vorbeikommen kann, da eine Datei, die ich abgeschickt habe, irgendwie zerstört war...Habe dann meinen Kindern erklärt was Sache ist und bin für 2,5h zur Arbeit und habe die Sachen erledigt..

Aber ich hatte das Gefühl, daß alle muffelig auf mich sind, kaum mit mir geredet haben oder mal gefragt haben...Leider fühle ich mich in dem eingeschworenen Team auch nicht besonders wohl in den ganzen 2 Monaten. Obwohl ich sehr kontaktfreudig und offen bin, fühle ich mich da wie ein anderer Mensch!!

Dann kamen meine Fehler dazu, jetzt das krank sein.....Aber keiner sagt wirklich was, aber ich spüre da ne Disharmonie!! Kennt das jemand!! Ich brauche einfach mal irgendwie nen Rat oder sowas, weil ich nur noch an die Arbeit denke u. mir es dabei nicht gut geht.
Bin ich überhaupt fähig für den Job??
Mach es gerne, aber weiß auch nicht....
Lieben Gruss von Marie

Mehr lesen

30. Mai 2007 um 20:40

Mach dich nicht verrückt,
nobody is perfekt. Bezieh nicht alles auf dich, wenn Kollegen mufelig sind. Wenn die Arbeit nicht gut läuft ist ja keiner fröhlich. Wenn Sie sauer waren, weil du wegen deinem Kind zu hause warst, ist verständlich aber geht vorbei. Es dauert halt eine Zeit bis man sich an einem neuen Arbeitsplatz eingelebt hat. Deine Familie muß sich auch erst an die Situation gewöhnen. Also Kopf hoch, du schaffst das schon. Es wird sicher besser.

Liebe Grüße
Sudena

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2007 um 21:36
In Antwort auf brava_12095365

Mach dich nicht verrückt,
nobody is perfekt. Bezieh nicht alles auf dich, wenn Kollegen mufelig sind. Wenn die Arbeit nicht gut läuft ist ja keiner fröhlich. Wenn Sie sauer waren, weil du wegen deinem Kind zu hause warst, ist verständlich aber geht vorbei. Es dauert halt eine Zeit bis man sich an einem neuen Arbeitsplatz eingelebt hat. Deine Familie muß sich auch erst an die Situation gewöhnen. Also Kopf hoch, du schaffst das schon. Es wird sicher besser.

Liebe Grüße
Sudena

Kopf hoch
bin auch neu in einer Firma, und werd von einem gemobbt und das auch noch vor Kunden. Mein Vertrag geht bis Mitte August und ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich mir schon mal was neues suche.Obwohl mein Vertrag verlängert wird und ich mit allen anderen bestens auskomme.
Nur wenn man gemobbt wird, machts arbeiten keinen spaß mehr.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2007 um 20:04
In Antwort auf heber_12755756

Kopf hoch
bin auch neu in einer Firma, und werd von einem gemobbt und das auch noch vor Kunden. Mein Vertrag geht bis Mitte August und ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich mir schon mal was neues suche.Obwohl mein Vertrag verlängert wird und ich mit allen anderen bestens auskomme.
Nur wenn man gemobbt wird, machts arbeiten keinen spaß mehr.

Arbeit sollte Spass machen
vor 4 Monaten bin aus Stressgründen aus einer Firma ausgestiegen weil ich total "fertig" war; habe in einer anderen Firma angefangen. Die Kollegen sind in Ordnung, der Chef total daneben. Auch ich bin am überlegen, ob ich nicht wieder aussteigen soll. Mein alter Chef will, dass ich zurückkomme. Er will auch mein Arbeitsbereich neu gestallten damit ich nicht wieder dem alten Stress ausgeliefert bin. Ich bin hin und her gerissen.

Soll ich zurückgehen? Ich komme mir vor wie ein krebs.... zwei Schritte nach vorne... einen nach hinten. Was ratet Ihr mir?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 21:11
In Antwort auf isolda_12696203

Arbeit sollte Spass machen
vor 4 Monaten bin aus Stressgründen aus einer Firma ausgestiegen weil ich total "fertig" war; habe in einer anderen Firma angefangen. Die Kollegen sind in Ordnung, der Chef total daneben. Auch ich bin am überlegen, ob ich nicht wieder aussteigen soll. Mein alter Chef will, dass ich zurückkomme. Er will auch mein Arbeitsbereich neu gestallten damit ich nicht wieder dem alten Stress ausgeliefert bin. Ich bin hin und her gerissen.

Soll ich zurückgehen? Ich komme mir vor wie ein krebs.... zwei Schritte nach vorne... einen nach hinten. Was ratet Ihr mir?

Ich habe einen Entschluss gefasst
Morgen werde ich in der "neuen" Firma kündigen. Ich nehme mir 6 Wochen Urlaub und werde Mitte August in der "alten" Firma wieder anfangen. Ich habe mich mit meinem alten Chef zusammen gerauft. Und falls der 2. Anlauf nicht klappen sollte, mache ich mich selbsständig.

Ein bischen Mut für alle die hin und her gerisen sind. Mein Rat: Wir Arbeitnehmer sind Menschen, keine Sklaven und brauchen und müssen uns nicht ALLES gefallen lassen.

Gruss an alle.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen