Home / Forum / Job & Karriere / Erste Lehre mit 26 Jahren - auf was kann man vom Jobcenter zählen?

Erste Lehre mit 26 Jahren - auf was kann man vom Jobcenter zählen?

30. Mai 2017 um 23:23

Hallo meine Lieben,

ich wende mich in folgendem Punkt nun an euch, da ich mir selber keinen Rat mehr zusammen reimen kann. 

Folgende Thematik:
Ich bin (noch) 26 Jahre jung, und habe im zweiten Anlauf aus familienbedingten Gründen meinen schulischen Werdegang nachgeholt und es von nichts bis zu meinem Abitur geschafft. Der nächste Schritt im Lebenslauf ist die Ausbildung. 
Hierzu habe ich bereits eine Zusage zu einer Stelle erhalten, welche meinem Traum entspricht. 

Nun zu meiner Frage.
Ich lebe mit meinem Partner zusammen und vom Gehalt meiner künftigen Lehre kann ich gerade so meine Fixkosten decken. 
Ich bin allgemein verunsichert, da ich nicht genau weiß was mir vom Staat, also vom Jobcenter zusteht und ob mir überhaupt dann etwas zusteht, insbesondere auch ohne das mein Partner "angegriffen" wird, im Sinne des Gehaltes offen legen und am Ende für mich einstehen etc. 
Einen Nebenjob auf 450€ Basis darf ich nicht machen. 

Kennt sich jemand von euch aus, oder hat die selbe Erfahrung gemacht und kann mir eventuell mit Informationen weiter helfen?

Vielen Lieben Dank! 😊

Mehr lesen

7. Juni 2017 um 22:20

Hallo, lieben Dank für deine Antwort.

Bafög wurde mir in der Zwischenzeit gesagt das es dies nur für schulische Wege gäbe und mir im beruflichen nichts zustünde. 

Vom Arbeitsamt selber kann ich wohl das BAB (eben beschriebene Berufsausbildungsförderung) beantragen und beim Jobcenter wohl auch noch fragen was es dort für Leistungen gibt. Bei diesen würde dann wohl mein Partner sich auch offen legen müssen...und daran fehlt mir mein Verständnis.
Aktuell warte ich noch auf meinen Vertrag, vorher kann ich leider nicht viel ausrichten und viele Fragen bleiben im Raum stehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Alles geriet ausser Bahn! Hilfe!
Von: tallulah1993
neu
7. Juni 2017 um 19:59
Depressiv verstimmt durch Arbeit...wie kann ich entkommen?
Von: thismadnessislife022
neu
7. Juni 2017 um 19:31
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook