Home / Forum / Job & Karriere / Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Fachkraft für Schutz und Sicherheit

14. Mai 2007 um 0:25

Ich fange bald eine dreijährige Berufsausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit an einem Flughafen an.

Einige aus meinem Bekanntenkreis sagen, dass die ganze Branche der privaten Sicherheitsdienstleister keine Zukunft hätte.

Irgendwie zweifle ich langsam daran, ob ich mit diesem Ausbildungsvertrag wirklich Glück hatte.

Könnt Ihr mir Eure Meinungen mitteilen? Bin 17 Jahre und weiblich.

Mehr lesen

15. Mai 2007 um 14:18

Naja,
ich hab gehört, die verdienen nicht so gut, aber ich denke, dass kommt drauf an wo man arbeitet.
Ansonsten denke ich, dass sowas immer gebraucht wird. Ich mein, dazu zählt ja auch werksschutz und so. Und das kann keine Maschine ersetzen. Klar, über Kameras und so, aber Menschen braucht man trotzdem irgentwo.
Ich denke, das hat Zukunft.

Viel Glück.
Und meine Meinung ist auch, lieber irgendeine Ausbildung wie garkeine. Ich arbeite auch nicht in meinem erlernten Beruf.

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2008 um 11:17

Fachkraft schutz und sicherheit
Schutz und Sicherheitz personal wird immer gebraucht und Private sicherheits Firmen haben Stellenweise einen Guten Ruf Einkaufszentren wertransporte al das gehört dazu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 16:39

Ausbildung zur FKSS
Also ich kann Dir nur Raten diese Ausbildung zu machen. Solltest Du Sie begonnen haben müsstest Du ja in diesen Tagen die schriftliche und mündliche Prüfung haben.
Man verdient als Fachkraft wenn man Tariflich bezahl wird ja ausreichend und es macht doch Spaß. Daher Kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen