Home / Forum / Job & Karriere / Falscher beruf - wie gehts weiter?

Falscher beruf - wie gehts weiter?

27. Oktober 2011 um 14:32

Hallo und schonmal danke das ihr reinschaut.
Ich hoffe besonders erfahrene Posts zu erhalten, aber auch Meinungen sind erwünscht.

Mein Problem: ich mach momentan eine Ausbildung zum Elektroanlagentechniker (17Jahre bin ich alt daher die 1.), habe 3,5 jahre lehrzeit und hab grad das 3. Jahr begonnen.
Bin also januar/februar 2013 fertig.
Allerdings ist das so gar nicht mein Beruf..
Ich wusste das seit ca der 1. Arbeitswoche.
Meine Eltern haben mich mehr oder wenig gedrängt den Job anzunehmen, und zwingen mich auch sie fertig zu machn.
Jz nach 2 Jahren hinter mir wärs auch blöd alles wegzuwerfen..
Ich würde viel lieber was mit Tieren arbeiten, besonders Hunde..
Allerdings gibts ja nichts wo ich so gut verdiene..
Zudem möchte ich mit 19 umziehn und ne wohnung kaufen.
Zusammen mit meiner Freundin die noch zur Schule geht..
Mieten kommt für mich nicht in Frage.
Dafür brauch ich dann nen Kredit der abzubezahlen sein wird
Momentan mach ich auch den Führerschein.
Was ratet ihr mir?
Wie soll ich mich entscheiden??
Helft mir - Danke!

Mehr lesen

27. Oktober 2011 um 21:14

Ausbildung
zu ende machen! dann haste wenigstens schon mal etwas in der tasche.
gefällt dir der beruf an sich überhaupt nicht oder liegt es eher an der firma?
seit wann fängt man überhaupt ne ausbildung mit 14/15 an? hast du die schule nach der 8. abgebrochen?

hast du dich schon informiert, was es da für berufe gibt und was man da genau verdient?
du kannst doch auch nebenbei in nem tierheim jobben/aushelfen, wenn gerne mit hunden arbeiten willst. gibt zwar kaum kohle, aber wäre vllt ein ausgleich zum beschissenen job.

zu dem wohnungskauf: ich würde erst mal ein paar jahre arbeiten gehen und geld sparen. du musst dir doch dann alles neu kaufen...küche, wohnzimmer, schlafzimmer...oder sind deine eltern reich? und was steuert deine freundin dazu bei? oder bezahlste der alles? was, wenn ihr euch trennt - wer kriegt was?
ich an deiner stelle würde das noch nicht machen, aber musste selbst wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2011 um 6:51
In Antwort auf maria_12486838

Ausbildung
zu ende machen! dann haste wenigstens schon mal etwas in der tasche.
gefällt dir der beruf an sich überhaupt nicht oder liegt es eher an der firma?
seit wann fängt man überhaupt ne ausbildung mit 14/15 an? hast du die schule nach der 8. abgebrochen?

hast du dich schon informiert, was es da für berufe gibt und was man da genau verdient?
du kannst doch auch nebenbei in nem tierheim jobben/aushelfen, wenn gerne mit hunden arbeiten willst. gibt zwar kaum kohle, aber wäre vllt ein ausgleich zum beschissenen job.

zu dem wohnungskauf: ich würde erst mal ein paar jahre arbeiten gehen und geld sparen. du musst dir doch dann alles neu kaufen...küche, wohnzimmer, schlafzimmer...oder sind deine eltern reich? und was steuert deine freundin dazu bei? oder bezahlste der alles? was, wenn ihr euch trennt - wer kriegt was?
ich an deiner stelle würde das noch nicht machen, aber musste selbst wissen.

Re
In österreich schon mit 15^^
Abschließen will ich sie ja jz schon.
Mir gefällt der Beruf und die Firma nicht.

also meine Eltern steuern auch was bei, aber sen Großteil kauf ich auf Kredit.
Die Wohnung wird mir alleine gehören, dann macht keiner Verluste bei einer Trennung.
Dafür zahl ichs halt ohne sie ab.
Das mit dem Tierheim hab ich mir als nebenjob auch schon überlegt.
Aber die Zeit ist das Problem..
Mo -- Fr arbeite ich bis16:30
Mo abend is dann training.
Wochenende beansprucht meine Freundin.
Nur di - do 17:00 - 22:00 hab ich freizeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Abgelenkt und traurig bei der Arbeit
Von: ariane_12044472
neu
26. Oktober 2011 um 18:47
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen